Kleiner Buch-Haul #1


Eigentlich habe ich da ja so eine SuB-Challange mit mir selbst laufen. Eigentlich dürfte ich mir gar keine Bücher kaufen. Aber dann kamen irgendwie so viele gute Bücher raus und dann wollte ich auch mal meine Wunschliste verkleinern und dann bot frau mir noch ein Buch für sehr viel günstiger an ... Kurz gesagt: Ich konnte einfach nicht widerstehen! 

Worum geht es (Klappentext)? Auf der Flucht vor der Vergangenheit strandet der Engländer Sean auf einem einsamen Hof in Südfrankreich. Es ist brütend heiß, die Schweine wühlen im Dreck. Nur widerwillig duldet man den Fremden, denn die Bewohner des alten Gemäuers haben etwas zu verbergen - etwas, das man besser ruhen lässt... 
Brauchte ich einfach, denn ich finde Simon Beckett und vor allem die David Hunter-Reihe einfach großartig und immer wieder sehr spannend. Der Hof  ist nun kein Buch der David Hunter-Rihe, aber es ist schon fertig gelesen. Das Ein paar Worte zu... folgt in den kommenden Tagen. 

 Wer spickt, wird erschossen von Iris Hechenberger
Worum geht es? »Lehrer sind wie Junkies, sie denken immer an ihren Stoff.« Und Schüler? »Schüler sind ein Baustein der Schule. Jetzt weiß ich, warum unsere Schule so scheiße aussieht.« Hier sind die besten, lustigsten und blödsinnigsten Lehrersprüche aus dem Schulalltag!

Durch Bertelsmann wurde ich daran erinnert, dass ich doch bitte wieder etwas kaufen möge (ich muss mich da unbedingt abmelden!). Ich bin um dieses Buch schon länger herumgewuselt und es war auch eine nette Abwechslung zur ganzen Lernerei. Wie ich es insgesamt fand, könnt ihr bei meinem Lesemonat Februar nachlesen.
Worum geht es?: Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz. Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Oria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben. Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen? 

Dieses Buch war quasi ein Belohnungskauf und gleichzeitig rutschte es von meinem Wunschzettel. Ich habe bisher viel Positives zu diesem Buch gelesen und hoffe, dass es mich genauso überzeugt.

Looking for Alaska von John Green (englische Ausgabe)
Worum geht es?: Miles hat die Schule gewechselt. Auf dem Internat verknallt er sich in die schöne Alaska. Sie ist das Zentrum ihres Sonnensystems, der magische Anziehungspunkt des Internats. Wer um sie kreist, ist glücklich und verletzlich gleichermaßen, euphorisch und immer nah am Schulverweis. Alaska mag Lyrik, nächtliche Diskussionen über philosophische Absurditäten, heimliche Glimmstängel im Wald und die echte wahre Liebe. Miles ist fasziniert und überfordert zugleich. Dass hinter dieser verrückten, aufgekratzten Schale etwas Weiches und Verletzliches steckt, ist offensichtlich. Wer ist Alaska wirklich? Mit Anmut und Humor, voller Selbstironie und sehr charmant erzählt Green die zu Tränen rührende Geschichte von Miles, in dessen Leben die Liebe wie eine Bombe einschlägt.
Die liebe Julia (besucht ihren Blog!) wollte es unbedingt loswerden, mich hat es interessiert, also habe ich es an mich gerissen! Das Schicksal ist ein mieser Verräter fand ich ganz gut (wer freut sich auf die Buchverfilmung?), jetzt bin ich mal gespannt, ob der Hype um die weiteren Bücher von John Green berechtigt ist oder nicht.

Die Känguru-Offenbarung von Marc-Uwe Kling
Worum geht es?: Das Känguru und der Kleinkünstler verfolgen den Pinguin um die halbe Welt. Wird es ihnen gelingen, den bösartig-bourgeoisen Weltverschlechterungsplan des falschen Vogels zu durchkreuzen?

Es kam vor etwa eineinhalb Wochen raus und ich musste die Fortsetzung einfach haben. Ich liebe die Bücher von Marc-Uwe Kling. Zum Schreien komisch. Schon vorab eine dicke Empfehlung von mir! Das wird jetzt auch meine Urlaubslektüre sein, hihi.

Ja, da hat sie gut eingekauft. Nun ist aber erstmal wieder Schluss mit lustig, ich war nämlich eigentlich recht froh, dass der SuB nach und nach ein bisschen kleiner wird und man einfach mal wieder einen Überblick über das hat, was im Regal steht. Aber ich glaube, das Kaufverbot hält nicht so lange an. Im Mai kommen nämlich wieder tolle neue Bücher raus. 

 Gibt es bei Euch Bücher, die ihr unbedingt kaufen müsst/musstet oder die eine Empfehlung wert sind?

Kommentare

  1. Die Auswahl von Ally Condie steht auch auf meiner Wunschliste. Ich habe mir Freitag endlich "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" geholt, nachdem ich wochenlang drum herum geschlichen bin. Außerdem MUSSTE ich mir das neue Buch von Kai Meyer ("Phantasmen") holen. Darüber hinaus habe ich mir noch ein paar Bücher gebraucht bestellt. Aber das kannst du dann gerne gegen Ende des Monats bei mir nachlesen.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werde ich, meine Liebe!

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar :-*

      Löschen
  2. Ja bei mir gibt es eine Menge neuer Bücher, die ich lesen will. Und jetzt sind noch einmal viele dazugekommen, da ich am Freitag auf der Buchmesse war. Auf meinem Stapel liegen Bücher wie: Liebe Isländer, ein Roman von H. Breidfjörd; Frauen gehören nach oben - Die geheimen Ticks und Tricks reisender Frauen und Abenteuerinnen, ein Wüsten-Survival Buch und einige Ernährungsbücher wie das Bio-Food Handbuch von Pini, Die Suppe lügt und Garantiert Gesundheitsgefährdend - Wie uns die Zucker-Mafia krank macht, beide Bücher sind von Hans Ulrich Grimm, entzückend fand ich auch das Buch "Pommes im Urwald" und der Jaron Verlag hat zur Zeit auch gute Bildbände wie "Street Art in Berlin" oder "Geisterstätten - vergessene Orte" im Angebot. Ich glaub, ich könnte mir nie selbst die Auflage erteilen, keine Bücher mehr zu kaufen....dafür ist meine "Sammelleidenschaft" einfach zu groß. Viele Grüße Myriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Myriam, da hast du dir ja so einiges an neuem Lesestoff nach Hause geholt. Viel Spaß beim Schmökern und vielen lieben Dank für deinen Kommentar :)

      Beste Grüße,
      maaraavillosa

      Löschen
  3. Die Känguruhoffenbarung hatte ich bereits auch mehrfach im Laden in der Hand, habe es mir aber noch nicht zugelegt... ;) Ist es denn ein gutes Buch? Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzi,

      die Känguru-Offenbarung ist ein sehr sehr lustiges Buch! Ich würde Dir aber empfehlen, die gesamte Trilogie zu lesen, angefangen also mit "Das Känguru-Manifest" :)

      Liebe Grüße zurück und vielen Dank für deinen Kommentar!

      maaraavillosa

      Löschen

All content and images ©maaraavillosa 2013-2017 unless stated otherwise. Powered by Blogger.
Back to Top