Der Blog & ich im "Blitz!"-Stadtmagazin


Einen wunderschönen guten Tag, ihr Lieben!

Es ist etwas ganz Wunderbares passiert, und das eigentlich schon vor gut zwei Wochen. Denn da fragte mich die liebe Ulrike Melzer - Autorin, Bloggerin, Journalistin - ob nicht Interesse an einem Interview für das Stadtmagazin Blitz! in Thüringen bestünde. Ja, klar! Und heute Nacht ging die März-Ausgabe vom Blitz! bereits als ePaper online, die Printausgaben werden wohl ab heute in Erfurt, Jena und Weimar ausliegen. Für die Seite 8 ist ein ganz wunderbar geschriebener und vor allem wertschätzender Artikel über das Literaturblogger-Dasein entstanden - ein Aspekt, der mir persönlich auch in Hinblick auf all die voreingenommenen Berichterstattungen in Zeitschriften und Zeitungen unglaublich wichtig war und noch immer ist. Denn genau solche werden unserer von Vielfältigkeit geprägten Szene so rein gar nicht gerecht und verallgemeinern stark. Daher gilt mein Dank an dieser Stelle ganz besonders der Ulrike,  vor allem für Sätzen, wie diese hier:
"Es gab einmal eine Zeit, da waren Vielleser allein auf Literaturkritiken angewiesen. Experten urteilten, ein Laie tat seine Meinung höchstens im Freundeskreis kund. Und doch sind es gerade diese Tipps von Freunden, die dazu animieren, ein Buch zu kaufen oder es zu lassen. Buchblogger fungieren als angenehme Alternative. [...]" (Quelle: Blitz! Stadtmagazin 3/17, S. 8)
Den kompletten Artikel könnt ihr euch vollkommen kostenlos im ePaper hier durchlesen. Ich finde das Geschriebene wirklich mehr als gelungen und freue mich wie bolle über diesen Abdruck (Tim Bendzko und ich im selben Magazin, wer hätte das gedacht?)! 

 Ich wünsche euch einen wunderbares Bergfest (Mittwoch, jieha!) :-)



No Comments Yet, Leave Yours!