Achtsamkeit für Paare - 36 Fragen an die Liebe (Buchvorstellung)

Einen wunderschönen guten Tag, ihr Lieben! 
Valentinstag naht, und während die einen über all die pinkgestalteten Schaufenster und Lindt-Froschkönige die Nase rümpfen, gibt es nicht gerade wenige Paare, die wahrscheinlich selbiges tun. Wer behauptet eigentlich, dass Menschen, die einander schon längst gefunden haben, kein Liebes-Boost gegönnt sein darf? Gibt es nicht mindestens genauso viele Menschen da draußen, die trotz Zweisamkeit durch den unaufhaltsamen Alltag, der Deadline bei der Arbeit und dem niemals satten Kindermund in die Couch-Routine verfallen und das Gegenüber als zu selbstverständlich ansehen?

Mit dieser Thematik hat sich auch Niklas Löwenstein auseinander gesetzt, nachdem er über einen Artikel zu "The 36 Questions That Lead to Love" gestolpert ist. Ursprünglich hatte der US-amerikanische Psychologe Arthur Aron Fragen entwickelt, mit denen sich vollkommen Fremde ineinander verlieben sollen. Dieses Experiment erfreute sich in Amerika großer Beliebtheit. Deshalb wollte Niklas Löwenstein das gemeinsame Abendessen mit seiner Frau an Valentinstag im Lieblingsrestaurant nicht beim Essen sein lassen. "Ich dachte mir, wenn es Singles dabei hilft, sich an einem Abend ineinander zu verlieben, können wir ja vielleicht etwas Interessantes daraus machen. Wenn man seinen Partner jahrelang kennt, hat man irgendwann ein festes Bild von ihm und man kommt einfach nicht auf die Idee, ihn noch besser kennenzulernen. Und dann passiert es an so einem Abend ziemlich schnell, dass man über Familie und Alltagsdinge spricht.", so Lichtenstein. Also druckte er die Fragen aus, und nahm sie zum Abendessen mit - rückblickend betrachtet eine gute Entscheidung. Familie und Alltagsdinge waren vergessen und wurden gegen tiefe Gespräche verknüpft mit jeder Menge Spaß eingetauscht, die das Essen zweitrangig werden ließen. 
Da die Fragen primär für Menschen gedacht waren, die voneinander rein gar nichts wissen, mussten Niklas Lichtenstein und seine Frau einige Fragen beim Abendessen skippen. "Nach ein paar Jahren Beziehung weiß ich, wie das Verhältnis meiner Frau und ihrer Mutter ist. Es wird mir auch nicht viel Neues bringen, wenn sie mir ihr Leben in vier Minuten zusammenfasst." Für die Weiterentwicklung zu diesem Buch, tauschte Löwenstein einige Fragen gegen ungewöhnlichere und interessantere aus. "Im Gegensatz dazu, bringt die Frage, was das Mutigste war, das sie in ihrem Leben getan hat, das Gespräch in eine interessante Richtung. (...) Das Ziel dabei ist es, den Partner von einer Seite kennezulernen, die man bislang noch nicht so gut kennt. Viele Leute können sich gar nicht vorstellen, dass das bei einem Menschen, mit dem man seit Jahren viel Zeit verbringt, überhaupt möglich ist", meint Lichtenstein. "Spätestens wenn Sie bei der Frage nach der schönsten Erinnerung ihres Partners angekommen sind, werden Sie verstehen, was ich meine."
Bei 36 Fragen für die Liebe handelt es sich also vor allem um ein Büchlein der Achtsamkeit - für Paare! Die Seiten sind liebevoll gestaltet und liefern ausreichend Platz zum Schreiben, falls man das Gesagte auch nochmal festhalten möchte. Den 36 Fragen ist überdies eine Fotoseite voran- sowie fünf weitere tiefgehendere Aussagen nachgestellt, die quasi als abschließendes Fazit angesehen werden können (beispielsweise: Was ich heute Neues über dich erfahren habe und was ich darüber denke).
Eine sehr nette Idee für eine spannende Date-Night, wie ich finde - und das nicht nur zu Valentinstag! Wer sich also einmal selbst von dieser Idee überzeugen lassen möchte oder ein Pärchen kennt, denen solch ein Abend gegönnt sein soll (mein Exemplar wird daher gleich weitergeleitet), darf gerne auf der Verlagsseite vorbeischauen.

Weitere Daten zum Buch

Nicklas Löwenstein 36 Fragen an die Liebe - Für Paare | Geschenkbücher | Hardcover, 96 Seiten | Eden Books | Preis: 9,95€  | erschienen am 12. Januar 2017 | ISBN: 9783959101028
Hier bestellen: Thalia oder *Amazon - oder im Buchladen eures Vertrauens ordern!



Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Sonntag, startet gut in die neue Woche! Wir lesen uns hier am Dienstag wieder :-)

 






*Vielen lieben Dank an Eden Books/Edel AG für dieses Leseexemplar und den beigefügten Interview-Ausschnitt. Diese Buchvorstellung ist an keinerlei Bedingungen oder Verträge geknüpft und erfolgte auf freiwilliger Basis.

Kommentare

  1. Liebe Patrizia

    Das klingt total spannend. Denkst du, dass sich das Buch auch für gute Freunde eignen würde? Beispielsweise für einen Jungesellinnenabschied? Die liebsten und engsten Freunde kennt man manchmal ja noch länger als den Partner und denkt ebenfalls, alles über sie zu wissen. Da wäre dieses Experiment doch sicher auch spannend.

    Deine Rezension ist dir sehr gut gelungen und auch wenn diese Art von Buch eher nichts für den Liebsten und mich wäre, so stimme ich doch mit dir überein, dass ein kleiner "Boost" manchmal sehr erfrischend sein kann für eine Beziehung. Manchmal denke ich, dass wir in unserer Beziehung da einen grossen Vorteil haben (oder ich bin einfach eine, die das Glas als halbvoll ansieht): wir haben so turbulente, manchmal unvorhersehbare und jede Woche komplett andere Tagesabläufe, dass wir uns immer sehr bewusst Zeit nehmen (müssen) füreinander. Das belebt ungemein und man ist dankbar für jede ganze Woche, die man miteinander verbringen kann. Ausserdem haben wir sehr gut gelernt, unseren Alltag auch gegenseitig zu bereichern, wenn wir gerade wieder in zwei verschiedenen Ländern unterwegs sind, was fast jede Woche vorkommt. Hast du das Buch denn selber "ausprobiert"? Beantworte diese Frage aber bitte nur, wenn sie dir nicht zu persönlich ist.

    Ich wünsche dir ganz einen schönen Sonntag und schicke dir gerne ein wenig Sonne vorbei, falls das Wetter bei euch gerade nicht zu strahlend ist
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen meine Liebe :)

      Ich denke schon, dass man das Buch auch für sich ummodeln kann. Ansonsten fiel mir jetzt zu deinem spezifischen Vorschlag dieses Buch hier ein: https://www.amazon.de/Was-ich-dir-mag-Ausf%C3%BCllalbum/dp/3868838708/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1486916040&sr=8-1&keywords=ausf%C3%BCllbuch+beste+freundin

      Nein, ich habe das Buch nicht selbst ausprobiert, finde die Idee des Autors dahinter aber nachvollziehbar und deshalb gab es diese Buchvorstellung. Ich stelle nur unangefordert zugesandte Leseexemplare vor, wenn ich sie wirklich guter Dinge vertreten kann, das war an dieser Stelle dann durchaus mal der Fall ;)

      Viele liebe Grüße an dich und ich hoffe, der Link kann dir weiterhelfen,

      Patrizia :)

      Löschen
  2. Liebe Patrizia,

    vielen Dank für die nette Vorstellung :) Und die Fotos finde ich wirklich super! Da werde ich auch mal nacharbeiten für die Buchseite.

    Beste Grüße
    Niklas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Niklas :)

      Wenn du dich freust, freue ich mich auch!

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße zurück,
      Patrizia :)

      Löschen

All content and images ©maaraavillosa 2013-2017 unless stated otherwise. Powered by Blogger.
Back to Top