Gemeinsam lesen #99: Nicole Obermeier - Mika & Liz (Verlier dein Herz)

Hallöchen, ihr Lieben! 
Auch im neuen Jahr weiterhin dabei - heute nehme ich bereits zum 99. Mal (und auch auf Empfehlung der lieben Inka von Lebensleseliebelust, die das wirklich sehr sehr fleißig auf ihrem Blog verfolgt!) an der Gemeinsam lesen-Aktion teil.  Asaviels Bücher-Allerlei, die Schöpferin dieses Projekts, hat zwar aufgehört, aber Schlunzenbücher hat das Projekt quasi adoptiert und führen es nun weiter. 

Bei Gemeinsam lesen handelt es sich um einen Currently Reading-Beitrag, der sich aus vier Fragen zusammensetzt. Drei davon sind immer die gleichen, ergänzend dazu gibt es dann nochmal eine sich stets variierende Frage. Eine schöne Sache, um ein paar Gedanken zum jeweiligen Buch zu teilen, sich über Bücher auszutauschen und vor allem um andere Blogs kennenzulernen! 
Und nun zu den Fragen für diese Woche:


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Mika & Liz von Nicole Obermeier und bin aktuell, weil es ein eBook ist, bei 8%

Darum geht's:  
Liz Thienemann ist jung, hübsch und ihr Freund ist ein gefragtes Model. Außerdem ist sie klug und nach jahrelanger Arbeit will sie nun endlich den Lohn einfahren: Die Beförderung durch ihren Vater zur Juniorgeschäftsführerin. Doch ein anderer bekommt die Stelle und von da an scheint Liz‘ Leben auseinanderzufallen. Ihr Freund betrügt sie mit ihrer besten Freundin und ihr Vater rät ihr lediglich, einen Modeblog zu gründen. Auf einmal ohne Perspektive und Ziel in ihrem bisher so durchgeplanten Lebenslauf, trifft sie aus heiterem Himmel Mika, steigt in seinen VW-Bus und begibt sich auf die Reise ihres Lebens. Und am Ende begreift sie, dass man manchmal sein Herz verlieren muss, damit ein anderer es findet und sicher verwahrt…
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite/im aktuellen Hörkapitel?

"Anna läuft mir über den Weg und mustert mich."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) 
Nicole hat es wieder getan, wuho! Am letzten Freitag wurde ihr zweiter Roman Mika & Liz bei Forever veröffentlicht. Überraschend gut fand ich bereits Ben & Judy (hier geht es zur Rezension), weshalb ich auch den zweiten Band aus dieser Reihe lesen wollte, selbst wenn dies hier nun nicht mein allerliebstes Genre ist - Loyalität ist alles, Leute! Trotzdem muss ich mit den Personen erstmal warm werden, sie sind mir noch nicht so sympathisch, wie es bei "Ben & Judy" der Fall war. Aber ich bin da guter Dinge. Liz muss nur unbedingt die Schmalzlocke Raúl loswerden, haha!

4. Belastet dich ein hoher SuB oder erfreust du dich daran?

Ich habe mir mal erlaubt, die Frage erneut abzuändern. Ich fang jetzt nicht an zu heulen, wenn ich in mein goodreads-Regal schaue und auf die Zahl 100 blicke. Also scheint mein Belastungsfaktor gering zu sein. Nichtsdestotrotz ist für mich eine Zahl 100 schon gewaltig, und das ist meine persönliche Einstellung. Diese ganzen Diskussionen darum, wie groß oder klein ein SuB zu sein hat, sollen ruhig andere für mich austragen (vor allem diese um die Thematik "Kaufsucht"). Ich spreche da vollkommen für mich und wie andere es halten oder was sie davon halten, ist mir ziemlich egal - das liest sich jetzt ein wenig komisch, aber ich hoffe, ihr versteht, wie es gemeint ist. Mir persönlich ist daran gelegen, die Zahl auf jeden Fall dauerhaft zu reduzieren, einfach weil ich mir manchmal Bücher aus einem Affekt heraus kaufe, die ich dann Monate später doch wieder aussortiere, da ich das Interesse an der Geschichte verloren habe oder mich dem Ganzen entwachsen fühle. Das muss einfach nicht sein und auch wenn mir der Gedanke einer eigenen Bibliothek sehr imponiert, ist mir das Angebot bei 100 Büchern schon gar nicht mehr überschaubar genug. Bei einem SuB von 20 hätte ich immernoch genauso viel Auswahl unterschiedlicher Genre, da aber erstmal wieder hinzukommen, gestaltet sich bei all der Anfixerei in der Buchblogger-Community echt als schwierig. Mein SuB steigt übrigens auch erst so an, seit ich diesen Buchblog hier habe, vor knapp vier Jahren sah das hier alles noch ganz anders aus :-)
  
Wie stehst du zu deinem SuB? Überdies: Welches Buch begleitet euch in dieser Woche? Schreibt es mir in die Kommentare! :-)

Ich wünsche euch einen superguten Tag! 


Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    ich finde es Klasse, dass du auch die leben und leben lassen Mentalität bei dieser Frage fährst. Die Gemüter kochen da zum Teil ja sehr hoch. Ich selbst habe einen sehr hohen SuB und genieße ihn, würde ihn vielleicht sogar eher noch ausbauen. Aber, auch ich denke, dass das etwas ist, was absolut jeder für sich selbst entscheiden muss. Mein SuB war allerdings schon immer da. Schon als Kind (also vor rund 30 Jahren) gab es bei uns im Kinderzimmer imemr einen SuB von rund 20 Büchern, wenn ich mich so recht erinnere (auch wenn wir ihn nicht so genannt haben). Ich finde deine Einstellung zu deinem SuB und diesem ganzen Thema auf jeden Fall sehr schön entspannt.
    Viele liebe Grüße und ich drücke die Daumen, dass du mit deinem Buch noch richtig warm wirst.
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe,

    dein aktuelles Buch sieht sehr interessant aus :D Ich denke, dass sie die Schmalzlocke bald los wird ;)
    Und dann geht's richtig los.
    Ich lese gerade "Trust Again", bin aber noch nicht wirklich weit.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und bin schon ganz sehr gespannt auf deine Meinung zum Buch.

    Liebe Grüße aus Nicoles Bibliothek

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Patrizia,

    100 finde ich ja noch eine recht überschaubare Zahl, aber ich kann verstehen, warum du diese dennoch reduzieren möchtest. Es ist einfach ärgerlich, wenn man Bücher dann ungelesen aussortiert, weil sie einen nicht mehr interessieren. Ich neige dazu, Bücher eher auf die Wunschliste zu packen als sie direkt zu kaufen. Da ich mit meinem kindle jederzeit Bücher kaufen kann, habe ich auch keine Angst davor nicht genug Auswahl zu haben.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Patrizia,

    dein Buch hört sich sehr interessant an. Das muss ich mir mal genauer anschauen. Forever bringt ja auch immer sehr coole Bücher raus :) Ich wünsche dir auf jeden Fall noch viel Spaß beim Lesen.

    Ich habe mit meinem SuB (von etwa 200 Büchern) immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich etwas Neues kaufen möchte. Deshalb versuche ich in letzter Zeit, den SuB etwas abzubauen. Mal sehen, wie gut mir das gelingen wird.

    Vielleicht hast du ja Lust, auch meinen Beitrag anzuschauen?
    Hier geht’s zu meinem Beitrag!


    Liebste Grüße
    Myna

    AntwortenLöschen
  5. Hey :D

    Das Buch klingt echt spannend, das muss ich mir gleich mal genauer anschauen :)
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen :D

    Interessante Worte zu deinem Sub, die ich absolut nachvollziehen kann :)

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Lies weiter! Es wird dir gefallen. Ich habe auch etwas gebraucht um mit allen warm zu werden, war dann aber restlos verliebt - fast noch ein wenig mehr, als bei Ben& Judy :)

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  7. Hey,

    meine Blogpartnerin hat "Ben & Judy" letztes Jahr gelesen und es hat ihr gut gefallen. Ich weiß gar nicht, ob sie von dem zweiten Band weiß, ich informiere sie mal :) Dir noch viel Spaß beim Lesen!
    Ich finde auch, dass jeder so mit seinem SuB umgehen sollte, dass er/sie sich damit wohl fühlt - und manche mögen es eben groß und andere klein.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :)
    "vor knapp vier Jahren" ist ein gutes Stichwort für mich. Da hat das mit dem SuB bei mir überhaupt erst angefangen - mit 227 Büchern. War mir zu viel, also habe ich ihn abgebaut - bis jetzt. Er ist auf null! Und nun ist es für mich Zeit, ihn wieder aufzubauen xD
    Viel Spaß weiterhin mit Deinem Buch!
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
  9. Huhu....
    Ich möchte 2017 meinen SuB etwas verkleiner. Trotzdem werde ich sicherlich noch Bücher kaufen. Aber mein SuB schaut nicht böse oder drängelt mich. Er ist da relativ gechillt :-)
    Ich lese zur Zeit "Der Duft von Eisblumen" und hier kommst du, wenn du möchtest, zu meinem Beitrag:
    http://elasbuecherecke.blogspot.de/2017/01/gemeinsam-lesen-198.html

    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen