Gemeinsam lesen #91: Bettina Belitz - La Lobas Versprechen (Die Diamantkrieger-Saga #2)

Hallo, hallo, hallo ihr Lieben! 
Auch im neuen Jahr weiterhin dabei - heute nehme ich bereits zum 91. Mal (und auch auf Empfehlung der lieben Inka von Lebensleseliebelust, die das wirklich sehr sehr fleißig auf ihrem Blog verfolgt!) an der Gemeinsam lesen-Aktion teil.  Asaviels Bücher-Allerlei, die Schöpferin dieses Projekts, hat zwar aufgehört, aber Schlunzenbücher hat das Projekt quasi adoptiert und führen es nun weiter. 

Bei Gemeinsam lesen handelt es sich um einen Currently Reading-Beitrag, der sich aus vier Fragen zusammensetzt. Drei davon sind immer die gleichen, ergänzend dazu gibt es dann nochmal eine sich stets variierende Frage. Eine schöne Sache, um ein paar Gedanken zum jeweiligen Buch zu teilen, sich über Bücher auszutauschen und vor allem um andere Blogs kennenzulernen! 
Und nun zu den Fragen für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich beginne heute mit La Lobas Versprechen, der zweite Band der Diamantkrieger-Saga von Bettina Belitz und bin daher aktuell auf Seite 7.

Darum geht's:  
Sara kann ihr Glück kaum fassen, als Damir plötzlich in ihr Leben zurückkehrt, obwohl er doch eigentlich den Bund des Schwertes mit einer anderen eingegangen ist. Dass ihre Treffen zunächst geheim bleiben müssen, nimmt Sara in Kauf. Es ist La Loba, bei der sie sich auf eine Aufnahme in den Geheimbund der Diamantkrieger vorbereitet, die erkennt, dass hier etwas nicht stimmen kann. Sara wird auf eine schwere Probe gestellt: Welche Rolle kann und will Damir in Zukunft in ihrem Leben spielen? Und ist sie in der Lage, ihre dunkle Vergangenheit hinter sich zu lassen?
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"In dem Sekundenbruchteil, in dem eine unfassbar machtvolle Kraft durch die dichten Schleier meines Tiefschlafs drang und mir befahl, meine Augen zu öffnen, war ich bereits hellwach."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) 
Ich beurteile Bücher eigentlich fast nie nach ihrem Cover, es kommt ja schließlich auf den Inhalt an. Aber ich muss jetzt nun schon zum zweiten Mal diese Regel brechen. Ich kann mich an diesem Cover gar nicht satt sehen (selbiges gilt auch immernoch für den ersten Band), so schön ist es geworden - es ruft einfach nach Mut, Abenteuer und Berge, die es zu erklimmen gilt! Von daher bin ich umso gespannter, ob der zweite Band dieser Reihe diesem Ruf auch nachkommen kann. Damirs Schwur hatte ich vor gut einem halben Jahr gelesen und für einen soliden Start mit ausreichend Potenzial nach oben bewertet. Nun bin ich umso gespannter, ob Bettina Belitz es schafft, einen eigentlich typischen Mittelteil nicht als solchen erscheinen zu lassen!

4. Welches der Bücher, die du in der Schule lesen musstest, mochtest du am liebsten? Und welches hast du am meisten gehasst?
So eine ähnliche Frage gab es schon einmal, da habe ich hier auch eine laaaange Liste der Bücher veröffentlicht, die ich in meiner Schulzeit gelesen habe - gerade im Deutsch-Leistungskurs kommt da so einiges zusammen. Da ich Deutsch aber schon immer mochte (und heute selbst Deutschlehrerin bin), kann ich nichtmal wirklich beantworten, welches Buch ich am meisten gehasst habe. Zumal Hass hier auch schon wieder so ein Wort ist, was nicht passt. Lasst uns lieber über Bücher sprechen, die uns weniger zugesagt haben. Und am wenigsten zugesagt hat mir in dieser Zeit Christian Krachts Faserland. Hier war mir der Protagonist durch die Bank weg einfach unsympathisch.

Welches Buch hat euch denn aus der Schulzeit am wenigsten zugesagt? Und überdies: Welches Buch begleitet euch in dieser Woche? Schreibt es mir in die Kommentare! :-)

Ich wünsche euch einen superguten Tag! 


Kommentare:

  1. Hallo Patrizia,
    deine aktuelle Lektüre kenne ich noch gar nicht. Aber ich kann dir nur zustimmen. Es ist einfach ein schönes Cover (und da ich ein kleiner Cover-Fetischist bin, werde ich mir diese Reihe mal genauer ansehen...)

    Ich hatte zwar in der Schule nur Deutsch-Grundkurs, aber unsere Lehrerin hat das Lesen gemocht und da sind auch einige Bücher während des Abis zusammengekommen. Gemocht habe ich fast alle davon, aber auch ich hatte meine Tops und Flops...

    Hier ist mein heutiger Beitrag:
    Leni liest – Gemeinsam lesen #42

    Viele Grüße,
    Leni

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Patrizia,

    die Diamantkrieger-Saga habe ich noch nicht begonnen. Ich wünsche dir aber schon mal ganz viel Spaß damit ♥

    Ich mochte "Jenny Treibel" in meiner Schulzeit am wenigsten. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich es nicht einmal beendet.

    Ich finde es schön, dass ich mich an viel mehr Bücher erinnern kann, die mich total begeistern konnten, wie bspw. Bücher von Friedrich Dürrenmatt oder Hauptmanns "Bahnwärter Thiel" ♥

    Liebe Grüße,
    Corina Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen :D

    Die Saga will ich auch irgendwann noch lesen, aber momentan schaffe ich das gar nicht.^^
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen :D

    Das Buch aus deiner Schulzeit kenne ich nicht.

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen :)

    Du bist Deutschlehrerin? Wie cool is das denn. So eine hätte ich auch gerne gehabt :D

    Ich kenne weder deine Aktuelle Lektüre noch das aus deiner Schulzeit. Schande über meine Kuh, ich hab die Diamantkrieger Saga gegoogelt. ich brauch sie sofort :D

    Mein Beitrag

    Liebste Grüße
    Kira

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)

    Die Diamantkrieger - Saga steht noch auf meiner Wunschliste, aber ich würde sie sehr gerne irgendwann auch einmal lesen. Aber woher bekomme ich nur all die Lesezeit?

    Liebe Grüße
    Jenny ♥

    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  6. Hey,

    die "Diamantkrieger-Saga" will ich bei Gelegenheit auch noch lesen, ebenso wie andere Bücher der Autorin :) Viel Spaß mit dem zweiten Band!
    Schullektüre gehasst habe ich auch nicht direkt, aber ein oder zwei habe ich sehr, sehr wenig gemocht^^
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Moin Patrizia,
    die Diamantkrieger will ich auch endlich lesen, aber ich komm nicht dazu...

    Diese Woche begleitet mich "Amandas unsichtbarer Freund", ein niedliches Kinderbuch. Meinen Beitrag findest du hier --> http://aeppelwoimeetsastra.blogspot.de/2016/11/3-gemeinsam-lesen.html

    Mega cool, dass du Deutschlehrerin bist!
    Geliebt habe ich in der Schule "Jugend ohne Gott", gehasst habe ich "Woyzeck"...aber wir haben zum Glück am Anfang der Schulzeit noch Lindgren- und Lagerlöf-Bücher gelesen. Das waren schöne Zeiten!

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen