Die Aussortierten #2 - Michael Hübner: Stigma Verlosung!

 Einen wunderschönen guten Tag, ihr Lieben! 
Mein Bücherregal platzt bald aus allen Nähten und nicht jedes Buch in eben diesen hat mir so gut gefallen, dass ich es unbedingt behalten möchte. Andere Bücher wiederum waren sehr unterhaltsam, ich werde sie womöglich aber nicht noch einmal lesen. Warum sollen sie also bei mir daheim einstauben? Viele Bücher werden in den öffentlichen Bücherschrank gelegt, damit sie ein neues Zuhause finden. Und einige Bücher möchte ich wiederum an euch zur Adoption freigeben und wie ginge das besser, als mit einer kleinen Verlosung? :-) In den kommenden Wochen wird es auf diesem Blog also immer mal wieder die Rubrik Die Aussortierten geben, in der ihr für ein Buch in den Lostopf springen könnt. Ich hoffe, dass die Bücher auf diesem Weg noch einmal ordentlich Liebe bekommen, denn zum einfachen Aussetzen sind sie dann doch zu schade.

Disclaimer: Die Bücher sind bereits von mir gelesen, aber der Zustand ist noch so gut, dass ich sie guten Gewissens an euch verlosen kann - Alterserscheinungen, wie zum Beispiel ein gelblicher Buchschnitt oder eine Rundung im Buchrücken gebe ich euch selbstverständlich in der Beschreibung an! 

Und nun zum Buch, das ihr diese Woche adoptieren könnt :-) 

Michael Hübner - Stigma (Goldmann Verlag - Deutsche Erstausgabe 2011) 


Worum geht es?
13 Jahre sind vergangen, seit Tom Kessler einem Kindermörder über Stunden hilflos ausgeliefert war, bevor er gerettet wurde. Noch immer leidet Tom unter Panikattacken, kann sich aber an nichts erinnern. Dann wird ein kleines Mädchen ermordet. Neben der Leiche findet man einen Zettel, der nur von dem damaligen Täter stammen kann. Er droht damit, Toms Trauma zu wiederholen. Auf Anraten seiner Ärztin beginnt Tom eine Hypnosetherapie, die ihn in die Vergangenheit versetzt. Doch die Erinnerungen an jenen Tag sind so grausam, dass die Rückführung außer Kontrolle gerät …

Ein Psychothriller, dem bisher viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurde, wie ich finde. Selbst der Frankfurter Stadtkurier meint »Hammerharter Erstling mit einem noch nie dagewesenen Schlussakkord. Ein muss für eingefleischte Psychothriller-Fans.« Mir hatte Stigma damals jedenfalls richtig gut gefallen. Es hat keinen rundgelesenen Rücken, keine Leserillen, keine Eselsohren. Der Buchschnitt ist nur durch das jahrelange Stehen im Buchregal oben etwas gelblicher als am Rand, aber sonst top in Schuss!

Die Teilnahmebedingungen

  • Keine Verlosung ohne Kommentarfrage, ist ja logisch und das geht auch anonym :-) Hast du schon einmal ein Buch zur Adoption freigegeben? Wenn ja, welches und warum? Wenn nein, warum nicht? 
  • Ihr werdet bei einem möglichen Gewinn per Email kontaktiert, daher brauche ich auch eine gültige Emailadresse von euch (wer keine Emailadresse hinterlässt, kann bei einem möglichen Gewinn nicht kontaktiert werden!). 
  • Wenn ihr teilnehmen wollt, allerdings noch keine 18 Jahre alt seid, braucht ihr bei einem möglichen Gewinn unbedingt die Einverständniserklärung eurer Eltern.
  • Die Verlosung läuft bis nächste Woche Samstag, den 12. November 2016, bis 23.59Uhr. Dann wird die Kommentarfunktion ausgeschaltet und die Gewinner via Zufallsgenerator ausgelost. Die Gewinner werde ich dann am Sonntagabend, den 13. November 2016, hier auf dem Blog bekannt geben und natürlich auch per Email kontaktieren! (mit Abschicken des Kommentars erklärst Du dich also damit einverstanden, dass ich deinen Vornamen hier auf dem Blog veröffentliche. Alle anderen persönlichen Daten, Adresse etc., werden selbstverständlich nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht!).
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Teilnehmen dürfen alle mit einem Wohnsitz in Deutschland, Luxemburg, Österreich und Schweiz :) 
  • Die Gewinn wird unversichert verschickt.

Ich hoffe, ich kann euch mit dieser neuen Rubrik eine kleine Freude machen und somit auch mein Bücherregal ein wenig entlasten. Ich drücke euch alle Daumen und wünsche ganz viel Glück! :-)

 

Kommentare

  1. Hallo und Danke für das Gewinnspiel!
    Ich habe bisher jeweils immer nur zum "Welttag des Buches" welche freigegeben und verlost. Das waren dann Bücher die ich entweder doppelt hatte oder ein Genre welches mich nicht so wirklich anspricht. Ich kann mich so einfach nicht von meinen Büchern trennen, auch wenn sie im Regal tatsächlich nur rumstehen und eher kein zweites mal gelesen werden. (ich träume von einer grooooßen Bibliothek mit Schwingleiter :D)

    Kontaktieren kannst du mich im Fall der Fälle unter deltajani(at)hotmail.com

    Schönes Restwochenende
    Janika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Ich. In genau wie Du, was meine Bücher angeht! Ich bin nämlich auch ein kleines Bücherfresserchen und kann schlecht an einem Buch vorbei gehen! Irgendwann quillen dann meine Bücherregale über und ich muss mich dann auch von einigen Büchern schweren Herzens trennen! Und genau wie Du, bringe ich dann einige zum Bücherschrank der bei uns in der Innenstadt steht! Und wenn es dann all zu viel wird, gebe ich meine gelesene an Freunde und Familie weiter und die machen es dann genauso! Und so muss ich mir dann keine Sorgen über meine Buchfreunde machen, denn ich weiß, das sie noch bei vielen anderen ein schönes Zuhause finden😊!!

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Danke für diese tolle Möglichkeit.
    Ich habe bisher nur ein Buch zur Adoption freigegeben, nämlich "These Broken Stars", da ich dieses Buch doppelt hatte und eine Freundin von mir es sich die ganze Zeit gewünscht hat.
    Ich würde mein Glück sehr gern versuchen.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und vielen Dank für diese tolle Verlosung! Das Buch spricht mich sehr an und deshalb hüpfe ich schnell in den Lostopf!

    Ich habe schon einige Bücher zur Adoption freigegeben, einige, weil ich sie doppelt habe, andere, weil ich sie gelesen und sie mir gut gefallen haben, ich aber wusste, dass ich sie nicht noch einmal lesen werde. Unter den adoptieren Büchern finden sich folgende Werke:

    - Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafón
    - Sonnensegeln von Marie Matisek
    - Der Medicus (Band 1) von Noah Gordon
    - Das Sakrileg von Dan Brown

    Liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Patrizia,

    das klingt nach einem tollen Buch! Da muss ich einfach in den Lostopf hüpfen :)
    Ich kann mich generell nur sehr schwer von Büchern trennen auch, wenn sie mir nicht gut gefallen haben. Aber bei "AERA" von Markus Heitz war es einfach zu schade, dass das Buch abgebrochen in meinem Regal verstaubte. Da draußen sind so viele Fans des Autors, dass ich jemandem damit eine Freude machen wollte. Mich konnte es leider nicht überzeugen, aber das hat man ja leider manchmal.

    Viele Grüße
    Lisa (faancy123@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  6. Hi, danke für das Gewinnspiel :-) ja, ich gebe öfters Bücher frei, die ich nicht mehr lesen möchte, aus Platzmangel kann ich nicht alle behalten. Die bring ich dann zum öffentlichen Bücherregal . das waren z.b. ein ganz grosser Spass, lady chatterley, ein paar Bücher von iny Lorentz, historische Bumsbücher etc.


    Liebe Grüsse
    Karin Kühn

    Mail: cloisus@gmail.com

    AntwortenLöschen
All content and images ©maaraavillosa 2013-2017 unless stated otherwise. Powered by Blogger.
Back to Top