Lesemonat September 2016

 Einen wunderschönen guten Tag, ihr Lieben! 
Nach gut einer Woche Abwesenheit meinerseits in der Blogosphäre (erkältungs- und prüfungsstundenbedingt) reiche ich heute die Lesestatistik für den Monat September 2016 nach. Der September war lesetechnisch ein recht solider Monat, so richtig viel gerissen habe ich jetzt nicht. Dafür waren die Bücher aber, auch wenn es nur vier waren, durch die Bank weg gut und ich konnte wieder drei Bücher vom SuB streichen. Mit einem Buch konnte ich sogar  eine Trilogie beenden und eine englische Lektüre war auch dabei, yay!
Mein absolutes Highlight war in jedem Fall Eleanor&Park von Rainbow Rowell. Es war so gut, dass ich eigentlich Fangirl direkt hinterher schieben wollte, nur leider schrecken mich da doch die zunehmend negativen Kritiken ab. Hat es von euch schon jemand gelesen und kann etwas dazu sagen? Ein ebenfalls richtig tolles Jugendbuch war für mich Wie das Licht von einem erloschenen Stern von Nicole Boyle Rodtnes! Gut gefallen, aber nicht umgehauen hat mich Der Traummacher von Max Bentow. Spannend war es aber ohne Frage. Schlusslicht bildete dann der dritte Silber-Teil von Kerstin Gier. Es war eine solide Trilogie um das Thema Träumen, die vielleicht noch etwas mehr Potenzial gehabt hätte, für mich aber zufriedenstellend geendet ist. War halt ganz nett zu lesen, mehr dazu dann in meiner Rezension in der nächsten Woche. 

Insgesamt waren dies also 1420 gelesene Seiten, was etwa 47 Seiten pro Tag ausmachte.  SuB-technisch bin ich nun durch diverse Neuerscheinungen und Buchgeschenke auf die 98 Bücher gerutscht - uff. Der Gedanke des Aussortierens nimmt so nach und nach mehr Gestalt an, mal schauen, wie ich das in den Oktoberferien umsetzen kann.

In meiner goodreads-Reading Challenge für 2016 bin ich bei 49 gelesenen Büchern angelangt (von 40, die ich eigentlich nur lesen wollte). Von daher werde ich mein übliches Jahresziel von 52 Büchern (ein Buch pro Woche) wohl Ende Oktober erreicht haben.

Was war sonst noch Buchiges los? 

Ein richtiges Highlight war im September für mich die Einladung zur Uraufführung, also Premiere, der Buchverfilmung Nebel im August. Einen ausführlichen Beitrag dazu findet ihr an dieser Stelle. Ich kann euch diesen Film nur wärmstens ans Herz legen, wenn ihr euch nur ein bisschen für das was früher war und das, was heute ist und sich keinesfalls wiederholen darf, interessiert. Nochmals ein riesiges Dankeschön an den cbj-Verlag, der mir diese Veranstaltung ermöglichte! 

Und dann wollte ich eigentlich zur Max Bentow-Lesung im Rahmen der Crime Cologne 2016. Die Betonung liegt hier auf eigentlich. Erkältungstechnisch hat es mich in der vergangenen Woche nochmal so richtig schön umgehauen, pünktlich zum Schietwetter da draußen. Aber die Frankfurter Buchmesse 2016 steht ja nun endlich ins Haus, und das macht es dann schon fast wieder gut! Eine genaue Auflistung dessen, was die Lieblingsmitbewohnerin Trueedy(yyy...) und ich uns da auf die Fahne geschrieben haben, folgt in der kommenden Woche :-) 

Ein Vorbeischauen lohnt sich auch morgen, denn in den letzten Tagen trudelte hier das ein oder andere Buchpäckchen ein, unter anderem auch für euch, wuhu! Kinder und Fans der 80er (und vielleicht auch 90er) Jahre, sollten morgen also mal vorbeilunzen :-)

Wie verlief denn euer Lesemonat September 2016? Gab es High- oder Lowlights? Schreibt es mir in die Kommentare! 





Kommentare:

  1. Schön, dass dir alle Bücher gefallen haben. Eleanor & Park mochte ich auch, Fangirl fand ich aber deutlich besser und ich habe das gleiche auch schon von einigen anderen gehört. Du solltest dich also nicht abschrecken lassen :)
    Den dritten Silber-Band habe ich jetzt auch angefangen und ich bin gespannt, wie die Reihe enden wird. Ich erwarte auch kein Meisterwerk, aber wie du sagst sind die Bücher ganz nett und unterhaltsam.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jacquy :)

      Na, das beruhigt mich ja zu hören! Dann wird Fangirl definitiv in den nächsten Wochen folgen :)

      Ich bin sehr gespannt, was du zum Ende sagst und vor allem zur Auflösung von Secrecy :D

      Viele liebe Grüße an dich und ganz lieben Dank für deinen Kommentar,
      Patrizia :)

      Löschen
    2. Auf Secrecy bin ich schon gespannt. Ich habe das Gefühl dass es entweder total offensichtlich sein wird oder etwas völlig abwegiges, aber nichts dazwischen :D

      Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Ah, sogar beides. Also mit einer hatte ich gerechnet, auf die andere Person wäre ich nie gekommen. Und die Vorgängerin war eigentlich auch recht logisch :D

      Löschen
  2. Huhu Patrizia,
    einen schönen Lesemonat hattest du da.
    Die Silber-Trilogie steht auch schon ewig auf meiner Wunschliste, aber du kennst das Problem mit der fehlenden Zeit nehme ich an. Auch die Bentow-Krimis möchte ich noch lesen, wobei ich da Band 2 immerhin schon zuhause habe.

    Ich wünsch dir einen wunderschönen (Rest-)Oktober
    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen meine Liebe :)

      Na, wenn der Bentow schon bei dir steht, dann musst du ihn jetztsofortgleichneineigentlichschongestern lesen! :D Los los los! :D

      Viele liebe Grüße an dich zurüüüück,
      Patrizia :)

      Löschen