Gemeinsam lesen #87: Nicole Boyle Rodtnes - Wie das Licht von einem erloschenen Stern

Hallo, hallo, hallo ihr Lieben! 
Auch im neuen Jahr weiterhin dabei - heute nehme ich bereits zum 87. Mal (und auch auf Empfehlung der lieben Inka von Lebensleseliebelust, die das wirklich sehr sehr fleißig auf ihrem Blog verfolgt!) an der Gemeinsam lesen-Aktion teil.  Asaviels Bücher-Allerlei, die Schöpferin dieses Projekts, hat zwar aufgehört, aber Schlunzenbücher hat das Projekt quasi adoptiert und führen es nun weiter. 

Bei Gemeinsam lesen handelt es sich um einen Currently Reading-Beitrag, der sich aus vier Fragen zusammensetzt. Drei davon sind immer die gleichen, ergänzend dazu gibt es dann nochmal eine sich stets variierende Frage. Eine schöne Sache, um ein paar Gedanken zum jeweiligen Buch zu teilen, sich über Bücher auszutauschen und vor allem um andere Blogs kennenzulernen! 
Und nun zu den Fragen für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich beginne heute mit Wie das Licht von einem erloschenen Stern von Nicole Boyle Rodtnes und bin daher logischerweise erst auf Seite 7.

Darum geht's:  
Seit Vega bei einer Feier gestürzt ist, leidet sie an Aphasie. Sie kann nicht sprechen, kaum lesen und mit noch größerer Mühe schreiben. Auch die Beziehung zu ihrer besten Freundin Ida und ihrem Freund Johan gibt ihr keinen Halt, denn sie kommen mit ihrer Krankheit nicht zurecht. Vega fühlt sich innerlich wie tot und zieht sich immer mehr zurück. Bis sie Theo trifft, der ebenfalls an Aphasie leidet und beide merken, dass sich zusammen leichter ein Weg in ein neues Leben finden lässt.
(via Beltz
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Woran ich mich am besten erinnere, ist das Gefühl, zu ertrinken."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) 
Ich habe das Buch in diesem Jahr anlässlich der Lovelybox Junge Helden zugeschickt bekommen, wusste aber bereits durch die liebe Nicole, dass es sich hier um ein besonderes Jugendbuch handelt. Ich verlinke euch hier Nicoles Empfehlungsschreiben aka Rezension. Ich bin sehr gespannt, was die Geschichte bereit hält, viel kann ich ja noch nicht dazu sagen und der Klappentext spricht ja nunmehr auch erstmal für sich.


4. In welchen regelmäßigen Abständen besuchst du Bücherläden und Bibliotheken?
Ich denke, ich besuche die Buchhandlung schon einmal die Woche. Dies bedeutet aber nicht, dass ich auch jedes Mal etwas kaufe, ganz im Gegenteil. Manchmal reicht schon das Gefühl zu wissen, was es Neues im Mayerschen Bücherregal gibt. Die einen blättern Verlagsvorschauen, ich stöbere durch die Neuerscheinungen. Mit der Bibliothek verhält es sich leider anders. Während ich in Erfurt noch zwei bis drei Mal in der Woche die Stadtbibliothek besucht habe, komme ich hier im Wilden Westen fast gar nicht mehr dazu. Das liegt zum Einen daran, dass die Zentralbibliothek hier beispielsweise am Montag geschlossen hat und die Öffnungszeiten Samstags schon arg kurz sind, ich an den anderen Tagen aber weniger Zeit habe und zum Anderen finde ich die räumliche Strukturierung der Bibliothek, obgleich sie viel größer als die Erfurter Bibliothek ist, so dermaßen unsympathisch. Das ist für mich kein gemütlicher Aufenthaltsort. In Erfurt ist alles noch schön alt und knatschig, aber auch hell und freundlich mit einem netten Café nebenan, und hier ist es halt ein moderner Glaskasten kombiniert mit neuester Technik die einen Bibliothekar oder eine Bibliothekarin schon fast überflüssig machen. Und auch die Sortierung der Bücher sagt mir kaum zu, alles wird lieblos in Regale gestopft, sodass Bücher gar nicht richtig ins Auge stechen können. Von daher bin ich gar nicht mal so traurig darum, dass ich diesen Ort nur selten aufsuche. 


Wie schaut es bei euch aus? Wie oft besucht ihr euren Buchhändler/Bibliothekar des Vertrauens Und überdies: Welches Buch begleitet euch in dieser Woche? Schreibt es mir in die Kommentare! :-)

Ich wünsche euch einen superguten Tag! 


Kommentare:

  1. Guten Morgen Patrizia,

    ich würde auch gern einmal die Woche in eine Buchhandlung, aber dazu fehlt mir leider auch die Zeit. Wenn es eine Buchhandlung mit direktem Parkplatz vor der Tür gäbe - das wäre ein Traum ♥

    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, bin aber auf deine Meinung gespannt :)
    Hier ist mein heutiger Beitrag.

    Liebste Grüße ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Patrizia

    Deinen Post habe ich genau eine Sekunde vor dem Entdecken deines Kommentares bei mir geöffenet. Von dem her ist es ein gefühlt fast zeitgleicher Gegenbesuch :-)

    Das herbstliche Bild ist so toll und ich bin dem Buch schon oft begegnet, hatte aber bis jetzt bei Gewinnspielen und Buchverlosungen nie Glück und hoffe deshalb auf deine Rezension.

    Schade, dass du nun nicht mehr oft in die Bibliothek gehen willst und kannst. Ich kann deine Gründe aber sehr gut nachvollziehen. Ich bin auch eher im Bücherbrockenhaus, wie das bei uns immer so schön heisst, unterwegs. Dort findet man jeweils wahre Schätze für kleines Geld.

    Einen guten Tag dir
    Livia

    AntwortenLöschen
  3. Morgen

    dein aktuelles Buch kann ich nicht lesen. Sick Lit und ich funktionieren nicht. Wenn Leute in Büchern abgeschlachtet und ausgewaidet werden ... kein Problem. Kranke Teenager? NOPE Da bin ich dann doch zu weich im Kern und heul tagelang und fange an mir Krankheiten einzubilden.

    Deine Ausführung zum Thema Bibliothek tun mir, als Bibliothekarin, in der Seele weh ;_;
    Komm zu mir! Hier gibts auch Bonbons für die Studenten! #gewinnKundenzurück!

    HIER findest du meinen Beitrag diese Woche

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)
    Deine aktuelle Lektüre habe ich auch schon ein paar Mal gesehen und ich habe schon viel gutes drüber gehört. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen.
    Ich bin glaube ich, im Gegensatz zu vielen anderen Buchliebhabern, ein seltener Gast in Buchhandlungen und Bibliotheken.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  5. Hallo meine Liebe,

    ich wünsche dir ganz viel Lesefreude mit deinem aktuellen Buch und bin sehr gespannt auf deine Meinung. Ich fand die Geschichte sehr besonders. Sie wird mir noch lange im Kopf bleiben <3
    Ich wünschte, ich hätte auch eine große Buchhandlung am Ort. Ich wohne gegenüber von einer kleinen Buchhandlung mit sehr netten Mitarbeiterinnen und tollem Service. Aber zum Stöbern fahre ich dann lieber nach Coburg.
    Echt schade, dass deine Bibliothek so ungemütlich ist. Manchmal ist modern eben auch nicht unbedingt einladend :-/

    Ganz liebe Grüße in den wilden Westen!

    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  6. Hey,

    dein Buch habe ich schon ein paar Mal gesehen und es klingt auf jeden Fall gut. Noch viel Spaß :)
    Ich gehe definitiv seltener als du in die Buchhandlung, kaufe dafür aber öfter (online).^^
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!

    Das ist so ein schönes Foto! :-) Welches Buch musste denn da Seiten lsasen?

    Das Buch möchte ich auch noch lesen, da finde ich das Thema Aphasie sehr interessant.

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Patrizia:)

    dein Buch klingt wirklich sehr interessant. Ich merke es mir gleich mal vor. Viel Freude damit!

    Ich bin ein eifriger Bibo-Nutzer und habe auch das Glück, dass unsere Großstadt-Bibo sehr gut bestückt ist und die neuesten Bücher dort schnell vorrätig sind. Daher bin ich dort Stammgast.

    Hier mein Beitrag

    Liebe Grüße von Conny :)

    AntwortenLöschen
  9. Hey Patrizia,

    das Buch kenne ich noch nicht, aber das Cover sieht irgendwie cool aus und der Klappentext klingt echt gut. Bin auf deine Meinung sehr gespannt und wünsche dir noch ganz viel Spaß beim lesen :)

    Ich gehe eigentlich einmal die Woche in eine Buchhandlung, aber zur Zeit schaffe ich es irgendwie eher seltener. Mein Geldbeutel dankt es mir :)

    Hier mein heutiger Beitrag

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
  10. Hey! :)
    Dein Buch hört sich mega interessant an! Ich glaube, ich habe bis jetzt nur mal das Cover gesehen, aber jetzt landet das Buch gleich mal auf meine WuLi ;)
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen! :)
    LG SweetSummernights:)

    AntwortenLöschen
  11. Dein aktuelles Buch hat ein schönes Cover und ich finde, du hast es auf deinem Bild schön in Szene gesetzt. Mich begleitet diese Woche Der Löwe des Kaisers von Conelia Kempf. Meinen Beitrag zu gemeinsam Lesen findest du hier: http://moniszeitreise.blogspot.de/2016/09/gemeinsam-lesen-1.html

    Schade, dass dir die Bibliothek an deinem aktuellen Ort nicht gefällt. Wenn man vorher gerne in der Bibliothek war, fehlt einem dann glaube ich etwas.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen