Neues Blogdesign & Lesemonat April 2016


Einen wunderschönen guten Tag, ihr Lieben :-) 
Erstmal das Offensichtliche vorweg: ich habe endlich ein neues Blog-Design! Das alte Layout hat mich immerhin schon drei Jahre begleitet und war ohne Frage prima. Die meisten Komplimente habe ich immer für das schöne Layout bekommen. Aber aus manchen Sachen wächst man einfach raus und mich wurmte das Design schon seit der Leipziger Buchmesse 2016, ich hatte mich daran einfach satt gesehen. Außerdem war ich mit dem Aufbau der Seite generell nicht mehr so glücklich. Auch das Rumprobieren an den Rezi-Formaten ist euch sicherlich aufgefallen. Kleine Veränderungen, die für den Moment vielleicht funktionierten, aber mit meiner Zufriedenheit nicht lange überdauerten. Dazu kam dann auch noch der Zeitfaktor, diese Bastelei nimmt nämlich einige Stunden in Anspruch, welche ich nicht einfach mal eben so irgendwo abzweigen kann. Eigentlich. 

Am Mittwochabend hatte mich schon der innere Rappel ergriffen und ich war abends stundenlang auf Pinterest zur Ideenfindung unterwegs. Das führte dann eigentlich nur dazu, dass ich gestern morgen den Blog komplett offline nahm, das Design risikofreudig löschte und bis gestern Abend Codes baute, veränderte und Grafiken erstellte. Das hier ist nun das Ergebnis und ich bin ja schon ein klitzekleines bisschen stolz auf mein neues Aushänge-Schild! 
Nebst einem neuen Header habe ich nun auch ein Logo, welches den Weg auf meine Fotografien finden wird. Das Mediakit gab es bisher immer nur als simple Blogseite, jetzt kann das Ganze auch als PDF heruntergeladen werden. Ansonsten ist der Reiter für die einzelnen Blogseiten nun ganz oben angesiedelt und die Sidebar wird ihrem Namen auch wieder gerecht. Ein paar kleinere Abstimmungen wird es noch geben (so sollen zum Beispiel alle bisher veröffentlichten Rezensionen an das jetzige Design angepasst werden), aber im Großen und Ganzen wird der Blog genau so bleiben und die gängigen Netzwerke wurden dem neuen Design auch schon angepasst! Wie findet ihr es denn? 

Bei der Bastelei gestern hatte ich mich darüber hinaus noch gefragt, ob bei euch das Interesse an "Tipps&Tricks"-Posts besteht, die im Prinzip vom Branding an sich handeln. Fragen zum Design würde das miteinschließen und dieses Angebot würde sich dann vermutlich vor allem an all jene richten, die vielleicht noch gar nicht so lange dabei sind und aus ihrem Blog optisch ein bisschen mehr rausholen wollen, aber nicht wissen wie. Falls es da wirklich Fragen zu gibt, dann schreibt auch diese einfach mal in die Kommentare, und ich schaue, wie man das umsetzen kann :-) 
So und jetzt aber zum eigentlichen Thema: die Lesestatistik für den Monat April 2016! Der April wurde vor allem von einem Buchgenre bestimmt: Kinderbücher! Davon habe ich gleich drei Stück gelesen, dir mir allesamt sehr gut gefallen haben.

Insgesamt waren dies 8 Bücher (einige Bücher habe ich als eBook gelesen), wenn auch viele kurzseitige dabei waren, das ist bei Kinderbüchern eben so. Nichtsdestotrotz kam ich immernoch auf die 2010 Seiten, was etwa 67 gelesene Seiten am Tag ausmachte. Ein Hörbuch wurde in diesem Monat nicht gehört.Die Durchschnittsbewertung der Bücher lag in diesem Monat bei 4 Sternen, tatsächlich konnte mich nur ein Buch "enttäuschen". Ich und die Menschen von Matt Haig war wirklich grandios, das Zusatzbüchlein Die Menschen von A bis Z, eine Art Ratgeber für Erdfremde, ist jetzt aber kein Mustread gewesen, da sich viele bekannte Fakten aus dem eigentlichen Buch schlichtweg wiederholten, teilweise wortgetreu. Daniel Glattauers Ewig Dein war auch nicht unbedingt ein Flop, ich hatte es innerhalb von zwei Tagen durchgelesen, aber das Ende kam für mich einfach zu schnell und auch ein bisschen missverständlich rüber. Das ist in Hinblick auf die Dynamik, die dieses Buch mit sich bringt sehr schade, aber 3,5 Sterne sind immernoch eine gute Bewertung. 

Mein Monatshighlight neben den Kinderbüchern ist definitiv Gavin Extence' Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat. Wenn ihr dieses Buch mit dem unendlich langen Titel noch nicht gelesen habt, solltet ihr dies bitte dringend nachholen! Ganz ganz tolle Geschichte über das Anderssein und die damit einhergehende Selbstbestimmung. 

Another Day in Paradise von Laura Newman war auch super, auch wenn es mit seiner Zombie-Apokalypse zwischen all den anderen Büchern ein wenig in den Hintergrund rückt. Ich freue mich schon auf ADIP 2! 

Einen TBR, wie ihr es eigentlich gewohnt seid, wird es auch für diesen Monat nicht geben, stattdessen habe ich mir etwas anderes "ausgedacht" (neu ist diese Idee wirklich nicht). Dazu dann mehr in den kommenden Tagen. 

Wie verlief denn euer Lesemonat April 2016? Welche High- und Lowlights hattet ihr? Gibt es Empfehlungen für mich? Schreibt es mir in die Kommentare!

Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende, wir lesen uns hier am Sonntag wieder! 


Kommentare:

  1. Wow, wirklich sehr sehr schön!
    Ich würde mich gerne über Tipps und Tricks freuen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke meine Liebe :)
      Und: Ist notiert! :-*

      Löschen
  2. Hey Patrizia :)

    dein neues Design ist wirklich schön geworden. Sehr frühlingshaft mit tollen Farben und viel Fröhlichkeit. Gefällt mir echt gut.

    Von Zeit zu Zeit ist es eben immer toll, sich mal an einigen Stellen neu zu erfinden.

    Liebe Grüße

    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Martin :)

      Solch Kommentar aus einem Männer-Mund - sehr gut!
      Dann kann ich mir tatsächlich auf die Schulter klopfen :D

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  3. Huhu Patta,

    das neue Layout ist echt super geworden, gefällt mir gut! Respekt, dass du das mal eben so innerhalb von ein paar Stunden hingeklatscht hast!

    Was ich dich schon ewig fragen will: was genau bedeutet eigentlich dein Blogname? Ist das ein Name oder eine eigene Wortschöpfung?

    Liebe Grüße
    Sas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen meine Liebe :)

      Vielen lieben Dank für dein so liebes Feedback <3

      Die Geschichte zum Namen ist ganz einfach: Spanisch ist meine absolute Lieblingssprache und mein liebstes Adjektiv heißt "maravilloso/-a" 8maravillosa ist die weibliche Form). Übersetzt heißt es "wunderbar" oder "fabelhaft" und ich mag dieses Wort so sehr, weil es sich richtig gut in andere Sprachen ableiten lässt :D In Englisch "marvelous", in Französisch "merveilleux", selbst Latein "mirabile". Du siehst schon, ich liebe dieses Wort :D

      Jedenfalls hatte ich diesen Blognamen schon von Beginn an, konnte mir nur damals nicht die richtige Schreibweise (also nur ein a) reservieren, weil jemand dieses Wort schon für sich gebunkert hat, der Blog aber schon längst nicht mehr geführt wird :D

      So gesehen ist "maaraavillosa" also eine halbe Wortschöpfung ^^

      Viele liebe Grüße an dich zurück :)
      Patrizia

      Löschen
    2. Sehr gerne geschehen, ist ja nur die Wahrheit ;)

      Ah okay... ich dachte erst, es wäre ein Name, Mara klingt ja schon danach. Deswegen habe ich am Anfang, als ich deinen richtigen Namen noch nicht kannte, auch immer "Mara" als Anrede geschrieben *g*

      Liebe Grüße
      Sas

      Löschen
  4. Hallo Patrizia,
    ich finde dein Design richtig gelungen. Von den Farben bishin zum Header und der Sidebar gefällt mir alles.
    Ich finde Tipps & Tricks Posts immer sehr interessant. Auch fände ich die geplante Sparte Design sehr interessant. Ich denke damit bin ich bestimmt nicht allein :o)
    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja :)

      Vielen lieben Dank für dein so nettes Feedback und dein Wunsch zur Tipps&Tricks-Geschichte ist notiert!

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  5. Hallo Patrizia :D

    ich habe es ja schon auf Instagram gesehen... Dein Design ist wirklich wunderschön geworden.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sara :)

      Vielen vielen vielen lieven Dank für deine lieben Worte :)

      Ganz liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  6. Liebe Patrizia,

    das Design ist dir gelungen und es ist wirklich hübsch anzusehen. Tipps und Tricks können immer nur Bereicherung sein, denn sie geben den Blick erfrischend frei und motivieren selbst kreativ zu sein.

    Herzlichst,

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe :)

      Auch dir ganz lieben Dank für das liebe Feedback und der Wunsch zum Tipps&Tricks ist notiert!

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  7. Huhu!
    Das neue Design ist toll geworden und vor allem die Farben haben es mir angetan - wirkt so richtig frühlingshaft/ sommerlich!
    Gut gemacht!
    Tipps und Tricks find ich immer gut!

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Linda :)

      Dankedankedanke! Dein Wunsch sei mir Befehl :)

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  8. Hey Patrizia :)

    dein neues Design gefällt mir wirklich sehr gut! Ich war vorher schon ein Fan von deinem Design, aber auch jetzt ist es einfach super! Es ist irgendwie erwachsender geworden. Sehr schön :)

    Liebe Grüße,
    Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe Tati :)

      Ganz ganz lieben Dak für dieses schöne Kompliment!<3

      Viele liebe Grüße an dich in den Norden,
      Patrizia :)

      Löschen
  9. Hallo Patrizia, :)
    mir gefällt dein Design auch total gut. :) Es ist wirklich schön geworden und sieht erfrischend aus. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen