Gemeinsam lesen #67: Tahereh Mafi - Rette mich vor dir (Shatter me #2)

Hallöchen ihr Lieben! 
Auch im neuen Jahr weiterhin dabei - heute nehme ich bereits zum 67. Mal (und auch auf Empfehlung der lieben Inka von Lebensleseliebelust, die das wirklich sehr sehr fleißig auf ihrem Blog verfolgt!) an der Gemeinsam lesen-Aktion teil.  Asaviels Bücher-Allerlei, die Schöpferin dieses Projekts, hat zwar aufgehört, aber Schlunzenbücher hat das Projekt quasi adoptiert und führen es nun weiter. 

Bei Gemeinsam lesen handelt es sich um einen Currently Reading-Beitrag, der sich aus vier Fragen zusammensetzt. Drei davon sind immer die gleichen, ergänzend dazu gibt es dann nochmal eine sich stets variierende Frage. Eine schöne Sache, um ein paar Gedanken zum jeweiligen Buch zu teilen, sich über Bücher auszutauschen und vor allem um andere Blogs kennenzulernen! 

Und nun zu den Fragen für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade den zweiten Band der Shatter me-Trilogie von Tahereh Mafi, Rette mich vor dir, und bin aktuell bei 21%, da ich dieses Buch aus mobilen Gründen als eBook lese.

Darum geht es (Inhaltsangabe des ersten Bandes, wegen Spoiler und so):
Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch – und ihre größte Furcht ...
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Ich stehe in Flammen."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) 
Ich probiere mal was Neues aus: am Sonntag ging hier meine erste Spring Reading List online. Also Bücher, die ich in den nächsten frühlingshaften (hoffentlich bleibt es so!) Wochen lesen möchte. Darunter auch die Fortsetzung der Shatter me-Trilogie, ich muss einfach auch mal ein paar Reihen beenden und somit den SuB weiter abbauen. Wir, also das Buch und ich, hatten einen etwas verwirrenden Start, es ist schon gut ein Jahr her, dass ich den ersten Band Ich fürchte mich nicht gelesen hatte. Die ersten zehn Prozent der Geschichte bieten aber einen umfassenden Überblick über alles, was bisher geschah, von daher bin ich nun wieder einigermaßen drin in dem Gefühlschaos der Juliette. Und ein Gefühlschaos ist es wirklich, so viel übertriebenes Gejammer, man man man. Den ersten Band der Trilogie hatte ich gar nicht so anstrengend in Erinnerung. Ich kann noch nicht ganz sagen, ob mich das nun stört oder nicht. Irgendwie mag ich es gerade nicht, wenn Bücher unötig kompliziert sind und die Protagonistin sich in Dinge reinsteigern, die vermutlich nur halb so dramatisch sind. Hoffentlich bricht sich die Geschichte deshalb nicht selbst ein Bein ;-)


4. Nutzt du Bibliotheken oder einen anderen Ausleih-Service?
Ich nutze die Bibliothek sehr sehr gerne, auch für die Arbeit! Und ich finde es immer wieder wirklich schade, wenn Menschen erzählen, dass sie keinen Bibliotheksausweis besitzen. Bei Kindern finde ich dies sogar fast viel viel schlimmer. Denn Literatur ist definitiv ein Luxusgut. Was wir Buchblogger an Büchern konsumieren ist nicht für jeden Haushalt leistbar. Aber eine Bibliothek macht es dann für alle möglich diesen Luxus für geringes Geld auszukosten - nicht nur in Hinblick auf Bücher, sondern Medien im Allgemeinen. Filme, Hörbücher, Games ... Und seit es die Onleihe gibt, ist das Angebot ja noch auf vielfältige Weise gewachsen. Für diese riesige Auswahl an Unterhaltungsmöglichkeiten zahlt man lediglich seine Bibliotheksjahresgebühr und die macht sich definitiv bezahlt.  Ich persönlich muss ohnehin nicht jedes Buch unbedingt ganz dringend im Regal stehen haben (Neuerscheinung schon gar nicht) und ich brauche auch keine zig DVD's. Ich kann mir solche Dinge auch sehr gut ausleihen und sie dann wieder zurückgeben mit dem Wissen, dass auch andere ihre Freude damit haben werden. Also definitiv ein Yay! für die Bibliothek :-)
Ansonsten nutze ich noch die gängigen Streaming-Portale, für die man einen monatlichen Beitrag zahlt. Letztlich ist dies ja auch nichts anderes als "ausleihen" und auch dieses Prinzip finde ich in Zeiten des minimalistischen Lebens geradezu optimal. Weniger einstauben, sondern bewusstes Nutzen und Weitergeben ;-) 

Bist du ein Ausleiher und Bibliotheksgänger? Und überdies, was lest ihr gerade? Schreibt es mir in die Kommentare!

Ich wünsche euch einen superguten Tag, wir lesen uns hier am Freitag wieder! 


Kommentare

  1. Guten Morgen meine Liebe,

    dein neues Blogdesign gefällt mir sehr gut, Kompliment dafür :*
    Ich empfand die Shatter Me Reihe mit jedem Band etwas schwächer, aber trotzdem gut geschrieben. Ich hoffe, dass du trotzdem noch deine Freude mit Juliette (und Warner ;) )hast.
    Deine Einstellung zu Frage Nummer 4 finde ich natürlich super :D Ich sehe das wie du: Gerade Kinder sollten unbedingt mit Bibliotheken in Berührung kommen. Es gibt wohl kaum eine effizientere Form der Leseförderung in der Freizeit.

    Meinen Beitrag findest du hier

    Ich wünsche dir einen schönen Tag.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Patrizia!

    Ich hatte auch meine Probleme mit dieser Fortsetzung. Band 1 hatte mich noch voll in seinem Band, "Rette mich vor dir" verlor aber einiges an Punkten gegenüber seinem Vorgänger. Deshalb liegt das große Finale der Reihe schon ein wenig länger auf dem SuB als ursprünglich geplant. :3 Nichts desto trotz wünsche ich dir viel Spaß beim Weiterlesen! ;)

    Die Möglichkeit Bibliotheken zu nutzen finde ich übrigens auch wirklich toll, allerdings nutze ich diese die letzten Jahre leider nicht mehr so ausgiebig. Aber dazu in meinem Post mehr...
    Gemeinsam lesen bei Book Blossom

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Patrizia ♥
    Von dieser Trilogie sind ja viele sehr begeistert. Mich konnte sie bislang noch nicht wirklich reizen und wenn ich das nun so lese (auch wenn es der zweite Band ist) bin ich doch ganz froh, dass ich bislang die Finger davon gelassen habe. Solche Protagonisten regen mich nur auf :D

    Ich sehe das mit den Bibliotheken genau wie du. Finde es auch für Kinder sehr wichtig, dass sie einen Ausweis haben und das man dann zusammen hingeht und sich schöne Bücher aussucht :)
    Ich persönlich nutze die Bücherei hier in der Stadt schon lange nicht mehr so exzessiv wie früher. Aber das ändert sich sicher auch bald wieder :)

    Mein Beitrag
    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jacky ♥

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen

    Ich hoffe mein Kommentar erscheint jetzt nicht dreifach... Blogger scheint ein Problem zu haben...

    Ich mochte die Trilogie sehr und wünsche dir noch viel Spass damit!

    Bibliohteken finde ich was tolles und ich werde meinen Ausweis sicher reaktivieren, sobald mein SuB nicht mehr so gigantisch ist...

    HIER mein heutiger Beitrag.

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  5. Hi
    Meinen ersten Ausweis in der Bücherei bekam ich schon sehr sehr früh. Und bin wirklich dankbar darum.
    Und ich finde es auch immer traurig wenn Menschen diese Chance nicht nutzen zu lesen.

    Ich bin echt froh dass ich wieder kommentieren kann :-) denn blogspot war heute ja richtig down
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  6. Viel Spaß mit der Fortsetzung. Ich liiiiiebe diese Reihe ;)
    Hab ich eigentlich schon erwähnt, wie sehr ich dein neues Design und deine detailverliebten Fotos mag???

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen :)

    Die Reihe liegt bei mir auch noch auf dem Sub. Bin mal auf deine Meinung gespannt. :)

    Ich besitze eine Bibliotheksausweis und bin in der Onleihe registriert, allerdings benutze ich diese ziemlich selten. Bei meinem Sub ist das aber erstmal auch nicht schlimm. Um die ganzen Bücher zu lesen, brauche ich eh noch Jahre. Und dann kommen ja meine monatlichen Rezensionsexemplare noch dazu. ;)

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Patrizia,

    ich habe die Reihe aus genau diesen Gründen abgebrochen, die du aufzählst. Zu viel Drama, zu viel Kitsch. Ich mochte den ersten Band überhaupt nicht und was du nun über den zweiten Band schreibst, hilft auch nicht gerade, mich vom Weiterlesen zu überzeugen. :D

    Vom Prinzip her finde ich Bibliotheken super. Leider bin ich einfach nicht der Typ dafür. Ich will meine Bücher besitzen und mag sie nicht wieder hergeben, wenn ich sie gelesen habe. Ich war seit Jahren in keiner Bibliothek und muss gestehen, ich gehöre auch zu denjenigen, die keinen Bibliotheksausweis besitzen...

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Patrizia,
    ich selbst nutze keine Bibkiotheken wenn ich ehrlich bin, in meiner Kindheit früher aber schon.

    Ein wirklich sehr schönes Bild von deinem aktuellen Buch, ich liebe ja Tulpen. :) Ich selbst lese momentan "Die Seiten der Welt".
    ♥ Hier ist mein heutiger Beitrag ♥

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen :)
    Deine Antwort auf die 4. Frage gefällt mir wirklich sehr gut. Besonders das du ansprichst, dass sich nicht jeder Haushalt Bücher leisten kann. Bücherhallenausweise sind wirklich leicht zu finanzieren, besonders wenn ich dran denke, dass die bei uns für Kinder pro Jahr 8€ kosten und für Erwachsene 28€. Das kann sich wirklich fast jeder leisten und ich denke mal, als Leser kann man auch mal ein paar Wochen auf eine Neuerscheinung warten, bis sie auch in der Bücherhalle verfügbar ist. Ich denke, sobald ich meinen SuB im Griff habe, werde ich auch wieder öfter ich die Bücherhalle gehen.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  11. Als Kind und Jugendilche habe ich auch sehr viele Bücher in der Bücherei ausgeliehen - da gab es aber auch die ganzen online-Flats noch nicht (um ehrlich zu sein, gab es das Internet noch gar nicht...).
    Mittlerweile nutze ich vor allem die Onleihe und leihe dort Bücher, aber vor allem auch Hörbücher aus.
    Auf jeden Fall finde ich Büchereien sinnvoll, so hat jeder für wenig Geld Möglichkeit, in ihr zu stöbern und muss nciht für viel Geld die Bücher kaufen.

    LG Sabine
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Patrizia, :)
    ich mochte die Shatter me-Trilogie sehr und finde, dass die Reihe im Gesamten gesehen echt toll ist. :)
    Ich hoffe, dass es dir noch besser gefallen wird. :) Gefühlschaos beschreibt die Geschichte ja schon sehr gut. :D
    Ich finde es auch toll, dass durch Bibliotheken jedem ermöglicht wird, viel zu lesen. :) Und einige Bibliotheken haben ja auch oft aktuellere Bücher da, was ich toll finde. Und für Bücher, von denen man nicht weiß, ob sie einem gefallen, ist es ebenfalls perfekt. Wobei ich wohl immer eine Sammlerin bleiben werde.^^

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,
    früher war ich Stammgast in unserer örtlichen Bibliothek. Aber irgendwann hat es mich fast umgebracht, wenn ich die Bücher wieder abgeben musste. Weil dann waren sie ja nicht mehr bei mir Zuhause und bei mir hätten sie es schon gut gehabt.
    Irgendwann hat es sich eingeschlichen, dass ich Bücher unbedingt selbst besitzen musste. Daher gehe ich zwischenzeitlich nur noch selten in die Bücherei, meist auch nur zum Stöbern.
    Allerdings bin ich trotzdem noch zahlende Kundin, denn das Onleihe- Angebot möchte ich nur ungern missen.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
  14. Huhu,

    ich war früher Stammgast in unserer Bücherei, aber die war so winzig und ich hab die Bücher extrem schnell gelesen und ja :D :D Irgendwann waren keine Bücher mehr da.

    Dein Buch begegnet einem ja öfter, aber ich habe mich bis jetzt noch nicht an die Reihe rangetraut.
    Wünsche dir viel Spaß damit! :)

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  15. Huhu (:

    Den ersten Teil der Reihe habe ich noch auf meinem SuB liegen, möchte den aber auch bald mal in Angriff nehmen, gerade weil sich die Meinungen so spalten. Es interessiert mich einfach, ob mir das gefällt oder eher nicht.
    Ich hoffe, dass du zu einem positiven Ergebnis kommst.

    Ich habe seit ich lesen kann einen Bibliotheksausweis, benutze ihn aber mittlerweile gar nicht mehr. An meinem Studienort weiß ich nicht mal, wo ich eine Bibliothek finden kann xD (außer natürlich die von der PH aber da finden sich äußerst selten Bücher, die ich in meiner Freizeit lesen würde :D). Allerdings möchte ich mir wieder öfter die Zeit nehmen um mit meiner Mama in die Bibliothek zu fahren (sie leiht sich fast ausschließlich Bücher aus). Ich habe eh kaum mehr Stauraum für Bücher und wenn mich eins dann wirklich absolut umhaut, könnte ich es ja nach dem Lesen immer noch kaufen. Ich gelobe also Besserung :D

    Liebe Grüße!
    Anna (:
    https://liveyourlifewithbooks.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  16. Hy!

    Dein Buch hört sich gut an und das Cover ist auch super.

    lg backmausi81
    http://mausisleselust.blogspot.de/2016/05/gemeinsam-lesen-20.html

    AntwortenLöschen
  17. Hey :)
    Ich habe mich für ein Buch von Sarah Lark entschieden und gestern noch mitgemacht, jedoch hatte ich keine Zeit mehr zu kommentieren, deshalb hole ich das jetzt noch nach. Das Cover des Buches, welches du dir ausgesucht hast, gefällt mir wirklich gut! :) Was ich gerade lese und meine Meinung zum Thema Bücher-Ausleihen, findest du auf meinem Blog. ;)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen

All content and images ©maaraavillosa 2013-2017 unless stated otherwise. Powered by Blogger.
Back to Top