Welttag des Buches 2016: Autoren - Was haben die eigentlich vorher gemacht?



Einen wunderschönen guten Tag, ihr Lieben! 
Morgen schreiben wir schon zum 21. Mal den Welttag des Buches. Wusstest du eigentlich schon, dass der Feiertag der Leseratten erst seit 1995 so richtig offiziell ist? Und wusstest du auch, dass hierbei nicht nur die Liebe zum Lesen gefeiert wird, sondern auch das Urheberrecht eines jeden Autors und einer jeden Autorin? Apropos Autoren... was haben die eigentlich gemacht, bevor sie Bücher schrieben? Von Kerstin Gier wissen wir, dass sie ein Studium zur Diplompädagogin abgeschlossen hat, vorher hatte sie unter anderem Germanistik studiert. Sebastian Fitzek hat Jura studiert und ist bis heute im Radio tätig. Laura Newman, so wissen wir, hat vor ihrer Selbstständigkeit als Mediengestalterin gearbeitet. Michael Tsokos ist normalerweise als Gerichtsmediziner unterwegs und der irische Kinder- und Jugendbuchautor Eoin Colfer ist eigentlich Lehrer! Ursula Poznanski hat mal als Redakteurin in einem medizinischen Fachverlag gearbeitet und Arno Strobel war früher IT-Unternehmensberater. 

Und all die anderen weltberühmten Autoren? Wie steht es mit ihnen? Das hat sich auch die Job-Plattform adzuna gefragt und eigens hierfür zum Welttag des Buches 2016 eine sehr informative Grafik herausgearbeitet. Vielen lieben Dank an dieser Stelle an das Unternehmen für die Bereitstellung dieser und die nette Kooperation :-)

Du möchtest wissen, was Franz Kafka, J.K. Rowling und Bram Stroker vor ihrer Autorenkarriere gemacht haben und welche Jobs ihnen sogar eine Inspiration zum Schreiben waren? Diese grafische Aufarbeitung erzählt es dir! Meine Berufsgruppe ist übrigens sehr häufig vertreten:
Sehr erstaunlich finde ich ja Joseph Conrads Seefahrer-Dasein, wobei es bei den Sinneseindrücken, die ja auch zum Schreiben irgendwie notwendig sind, gar nicht mehr soooo abwegig ist! Ich fand es jedenfalls sehr informativ, wie schaut es bei dir aus? Was war für dich neu?

Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Tag! Und nicht vergessen: auch morgen lohnt sich hier ein Vorbeischauen, es gibt so einiges zum Buchfeiertag zu gewinnen :-)
*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit adzuna enstanden. Die Bildrechte in diesem Beitrag obliegen dem Unternehmen.

Kommentare:

  1. Wirklich sehr interessant! Habe nichts davon vorher gewusst.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sandra
    [http://plentylife.blogspot.de]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra :)

      Das freut mich!

      Dir auch ein schönes buchiges Wochenende und vielen lieben Dank für deinen Kommentar,
      Patrizia :)

      Löschen
  2. Ganz toller und informativer Beitrag, hat Spaß gemacht ihn zu lesen!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Julia :)

      Das freut mich, so muss es sein!

      Viele liebe Grüße an dich und ganz lieben Dank für deinen Kommentar,
      Patrizia :)

      Löschen
  3. Sonjas Bücherecke22. April 2016 um 20:12

    Ein total interessanter Beitrag.

    Schönes Abend.
    LG Sona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sonja :)

      Danke für dein Feedback, freut mich, wenn ich (wir) deinen Geschmacken treffen konnte(n)!

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen