Lesemonat März 2016 & TBR April

 Einen wunderschönen guten Tag, ihr Lieben!
Alleine der von mir gezeigte Buchstapel zeigt: ich hatte Ferien, kein Aprilscherz! Alleine in den letzten zwei Wochen habe ich drei Printbücher und ein Hörbuch beenden können. Generell bin ich mit der Leserei ziemlich oben auf. Es ist schon schön, wenn die Gedanken nicht um den Schreibtisch kreisen und der Unterricht einfach mal Unterricht sein kann. Trotzdem will ich mir mein Lesehoch auch für die kommenden Wochen beibehalten. Aber erstmal zu dem, was ich bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt geschafft habe: 
sowie die Hörbücher: 

Außerdem schlich sich dann gestern doch noch ganz unverhofft ein Büchlein in die Lesestatistik ein, welches ich euch bereits am Dienstag zum Gemeinsam lesen #61 vorgestellt hatte. Die Rede ist von Jodi Picoult und Bis ans Ende aller Tage (5/5 Sterne - Rezension folgt).
Insgesamt waren dies  2715 Buchseiten, was täglich etwa 88 gelesene Seiten waren sowie täglich 18 Minuten Hörbuch hören. Die durchschnittliche Bewertung lag bei drei Sternen, die Hörbücher haben es extrem reingerissen. Das Love Principle habe ich aus purer Neugierde gehört, und weil man sich davon schön einlullen lassen kann. Die Booktuberin Agathe Knoblauch hatte auch mal davon erzählt, also dachte ich mir give it a go. Viel Nutzen kann man daraus aber dann doch nicht ziehen, auch nicht meditativ. Selbiges bei Elias & Laia, schwache Geschichte, die mich auch nicht so wirklich an sich reißen konnte, mit extrem nervigen Sprechstimmen. Meine Printbücher hingegen konnten mich nicht gänzlich enttäuschen. Monatshighlight sind nun nicht mehr Es muss wohl an dir liegen von Mhairi McFarlane oder Nina Ponaths Viele Frösche musst du küssen, Tinderella, sondern Bis ans Ende aller Tage von Jodi Picoult, welches ich in drei Tagen durchgesuchtet habe! Ich hatte eigentlich gar nicht damit gerechnet, dass ich das Buch noch bis zum Ende des Monats beendet würde, aber irgendwie kam es, dass ich am Tag mehr als 250 Seiten gelesen und mir die Nächte um die Ohren gehauen habe, weil ich es sososo spannend fand. Eine Rezension dazu folgt definitiv und dann macht sich das Buch auch schon mit der Post auf den Weg zur Lieblingsmitbewohnerin. 

Von meinem TBR-Stapel habe ich von insgesamt fünf Büchern übrigens folgende geschafft: 
Für den Monat April möchte ich mir diesmal nur ein TBR vornehmen, nämlich Emily St. John Mandel's Das Licht der letzten Tage. Dieses Buch habe ich nun nochmal in der Bibliothek verlängert. Außerdem wanderte hörbuchtechnisch Andreas Eschbach auf dem Speicher. Das Jesus-Video hat eine Laufzeit von über 430 Minuten. Da werde ich womöglich den ganzen Monat mit beschäftigt sein, aber die Kritiken sind ja nur mehr als positiv. Ich bin gespannt!

Wusstet ihr eigentlich, dass ihr mit dem spotify Premium Account Hörbücher über Argon Hörbücher und Bastei Lübbe beziehen könnt? Bisher hat sich das für mich immer sehr gelohnt :-)

 Was war sonst noch buchiges los?
Na, die Leipziger Buchmesser 2016 war los! Drei wunderschöne Tage in Leipzig, mit vielen buchigen Menschen, der Lieblingsmitbewohnerin und ordentlichem Messe-Feeling! Hier verlinke ich euch nochmal alle drei Tage, falls ihr sie verpasst habt, oder nochmal in Erinnerungen schwelgen wollt ODER aber nochmal schnell in den Lostopf für ein Buch Blind-Date hüpfen mögt :-) Für das Gewinnspiel könnt ihr auch direkt auf das untere Bildchen links klicken!

http://maaraavillosa.blogspot.de/2016/03/leipziger-buchmesse-2016-ein-bummeliger.htmlFür den April wird es wieder etwas ruhiger, Lesungen sind bis auf weiteres erstmal nicht geplant. Dafür steht aber unser allerliebster Feiertag an: der Welltag des Buches 2016! Am 23. April ist es wieder soweit und ich werde mich in diesem Jahr auch wieder an der Aktion Blogger schenken Lesefreude beteiligen. Ist jemand von euch ebenfalls von der Partie? :-) 

 Und sowieso: Wie war denn euer Lesemonat März 2016? Konntet ihr ordentlich viel lesen? Gab es zufälligerweise Urlauber oder Feriengenießer? Gab es Tops oder Flops? Schreibt es mir in die Kommentare! 

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende #hochdiehändewochenende, wir lesen uns hier wie gehabt am Sonntag wieder :-) 

Kommentare:

  1. Hey du!
    "Die Diamant Krieger - Saga" möchte ich auch sehr gerne noch lesen. Und "Es muss wohl an dir liegen" habe ich auf dem SuB. Das möchte ich auch bald lesen! Mein Monat war durchwachsen, aufgrund vieler Termine. Mein Bericht folgt in den nächsten Tagen.
    Ich wünsche dir auch einen schönen April!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    wow - da hast du ja wirklcih viel geschafft im März! Schade nur, dass dich die HÖrbücher so gar nciht überzeugen konnten. Ich höre ja meist in eine Hörprobe rein, um Sprecher, deren Stimmen ich so gar nicht mag, direkt auszuschließen - denn für mich steht und fällt ein Hörbuch durch den Sprecher. Umso schöner, dass Picoult die dermaßen fesseln konnte!
    Ich höre auch im Moment Eschbach - hab mich aber dann doch für "Herr aller Diebe" entschieden, in der ungekürzten Version - die ist gut 20 h lang... "Das Jesusvdeo" legt noch als Buch hier auf meinem SuB - das will ich dann auch bald mal lesen.
    Ich hatte auch Urlaub und habe deshalb sehr viel gelesen - und ich hatte auch 2 Highlights, beides historische Wälzer, weil ich total in "historischer Stimmung" war. :-D
    Viel Erfolg bei deinen April-Vorsätzen - ich bin schon gespannt, was du zu "Das LIcht der letzten Tage" sagen wirst ...

    LG und ein schönes Wochenende
    Sabine
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen Patrizia,

    ein toller Lesemonat :) "Tinderella" ist dank dir ja schon Anfang März auf meine WuLi gewandert ;) Auch "Es muss wohl an dir liegen" möchte ich unbedingt noch lesen ♥ Ich mochte "Wir in drei Worten" von der Autorin so gerne :) Deine Rezension zur "Diamantkriegersaga" muss ich mir gleich noch genauer ansehen. Bei dem Buch bin ich ja noch etwas unentschlossen, ob ich es lesen mag. "Throne of Glass" liegt bei mir noch auf dem SuB. Ich bin schon gespannt auf deine Rezension :) Wie schade, dass dir "Elias & Laia" so wenig gefallen hat. Ich war von dem Buch total begeistert.

    Bei "Blogger schenken Lesefreude" bin ich dieses Jahr auch mit dabei :)

    Mein Monat war unglaublich durchwachsen. Auch wenn ich relativ viel gelesen und gehört habe, hatte ich oftmals keinen Spaß daran. Das lag nicht einmal immer an den Büchern. Keine Ahnung, was da los war xD Ich hoffe jedenfalls, dass der April diesbezüglich wieder besser wird :)
    Hier kommst du zu meinem Monatsrückblick

    Ganz liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen