Gemeinsam lesen#60: Mhairi McFarlane - Es muss wohl an dir liegen

Hallöchen ihr Lieben! 
Auch im neuen Jahr weiterhin dabei - heute nehme ich bereits zum 60. Mal (und auch auf Empfehlung der lieben Inka von Lebensleseliebelust, die das wirklich sehr sehr fleißig auf ihrem Blog verfolgt!) an der Gemeinsam lesen-Aktion teil.  Asaviels Bücher-Allerlei, die Schöpferin dieses Projekts, hat zwar aufgehört, aber Schlunzenbücher hat das Projekt quasi adoptiert und führen es nun weiter. 

Bei Gemeinsam lesen handelt es sich um einen Currently Reading-Beitrag, der sich aus vier Fragen zusammensetzt. Drei davon sind immer die gleichen, ergänzend dazu gibt es dann nochmal eine sich stets variierende Frage. Eine schöne Sache, um ein paar Gedanken zum jeweiligen Buch zu teilen, sich über Bücher auszutauschen und vor allem um andere Blogs kennenzulernen! 

Und nun zu den Fragen für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade, ganz frisch von der Leipziger Buchmesse 2016 mitgebracht, Mhairi McFarlane's Es muss wohl an dir liegen und bin aktuell auf Seite 104.

Darum geht's:
Mit ihren tizianroten Haaren und ihren Kurven ist Delia vielleicht nicht ganz der Model-Typ, aber dass Paul sie nach zehn Jahren gemeinsamen Glücks mit einer Studentin betrügt, trifft sie ziemlich unvorbereitet. Am Anfang glaubt sie, alles sei ihre Schuld. Doch dann erkennt Delia, dass die zerplatzten Seifenblasen von gestern die Chance auf das Glück von morgen bedeuten: Denn nun kann sie selbst entscheiden, wie sie die bunten Puzzleteile ihres Lebens neu zusammensetzt. Kurzerhand zieht sie zu ihrer besten Freundin Emma nach London und sucht sich einen neuen Job. Alles könnte gut werden. Wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und der härteste Konkurrent ihres neuen Arbeitgebers - denn er bringt die Schmetterlinge in Delias Bauch plötzlich kräftig in Wallung. Und zu allem Übel setzt Paul wieder alle Hebel in Bewegung, um Delia zurückzugewinnen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Delias Tag konnte kaum schlimmer werden.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) 
Ich höre ja unglaublich gerne die Bücher von Mhairi McFarlane als Hörbuch, nicht nur weil die Geschichten so schön sind, sondern auch weil ich ein großer Fan der Sprecherin Britta Steffenhagen bin! Für mein Messevorhaben war klar: das neue Buch muss einziehen, definitiv! Die Entscheidung zwischen Hörbuch oder Print fiel mir dennoch nicht leicht. Gerne wollte ich mir McFarlane's Geschichte selbst vorlesen und ich kann jetzt schon sagen, dass mich der Printkauf nicht enttäuscht, denn das Buch ist nebst Email's und SMS'-Verläufen auch noch mit Comic-Auszügen ausgestaltet. Und auch die Geschichte an sich kann sich sehen lassen, ich bin seit der ersten Seite doch sehr ergriffen und bin schon gespannt, welche Überraschungen auf den weiteren 400 Seiten auf mich warten. Vielleicht gefällt res mir anschließend ja so gut, dass ich mir glatt das Hörbuch auch nochmal gebe und das Buch quasi rereade :-
 
4. Bleiben eure Lieblingsbücher immer gleich oder gibt es Bücher, die ihr mal geliebt habt und jetzt nicht mehr, oder Bücher, die ihr mal nicht mochtet und jetzt liebt? Und welche Bücher sind das?
Ich glaube schon daran, dass bestimmte Bücher für einen bestimmten Lebensabschnitt Lieblingsbücher sein können. Immerhin entwickeln wir uns und unseren Lesegeschmack doch ständig weiter und wenn ich hier nun schreiben würde, dass die Tierbücher aus dem damaligen Schneider-Verlag immernoch meine absoluten Lieblingsbücher sind, wäre das glatt gelogen. Aber ich mochte sie damals eben sehr gerne und ich würde sie auch meinen Kindern vor die Buchnase setzen, weil es eben in dieses Alter, in diese Lebensphase passt. Und dann gibt es eben diese All Time Favourites. Viele werden da nun Harry Potter nennen. Ich bin da definitiv die Astrid Lindgren-Fraktion! Wir Kinder aus Bullerbü und Pippi's Abenteuer gehen auch heute noch. Diese ganzen Vampir-Romane von Anne Rice würden mich aber heute nicht mehr die Bohne interessieren. Twilight hingegen mochte ich damals sowie heute nicht und habe es nur rein aus Neugier gelesen. Wenn ich etwas wirklich wirklich wirklich doof finde, dann ändere ich da auch Jahre später nicht zwangsläufig meine Meinung.

Wie ist das bei euch? Sind frühere Lieblingsbücher immernoch on top oder könnt ihr damals verhassten Büchern heute etwas Schönes abgewinnen? Und überdies: Was lest ihr gerade? Schreibt es mir in die Kommentare! 


Ich wünsche euch einen superguten Tag! In den kommenden Tagen werden ausführliche Beiträge zu meinen Tagen auf der LBM16 online gehen, sowie auch ein kleines Gewinnspiel :-)

Kommentare:

  1. Ich find es eigentlich auch total normal, dass man sich eben verändert und damit auch die Bücher, die man so gerne liest. Das macht sie allerdings dann in späteren Lebensphasen nicht zu schlechten Büchern. Wenn ich nochmal 13 wäre, würde ich wahrscheinlich die gleichen Bücher wieder gern lesen wie damals.
    Bei Twilight geb ich dir recht - aus Interesse gelesen und den Hype nicht verstanden ^^ Aber hey, wenn man mitreden will, muss man auch mal was lesen was man nicht versteht.

    Genieß deine Ferien :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)

      Ich glaube, ich würde meinem 13. jährigen Ich dennoch nochmal andere Bücher vor die Nase setzen ^^ Man ist ja auch ein bisschen eingeschränkt in dieser Lebensphase :D

      Viele liebe Grüße an dich und danke :-*
      Patrizia :)

      Löschen
  2. Hallo Patrizia,

    ohhh wie cool, "Es muss wohl an dir liegen" lese ich auch und ich empfinde es einfach als Wohlfühl-Roman. :) Es ist aber mein erstes Buch der Autorin. Die Gestaltung mit den Comics finde ich auch echt cool. Schauen wir mal, wie es weitergehen wird. :)

    Ja bei Frage 4, denke ich ebenfalls, dass es auch viel mit dem Lebensabschnitt zu tun hat, wie ein Buch gefällt. :) Meine Tierbücher aus der Kindheit waren süß und ich verbinde gute Erinnerungen damit, deswegen würden auch meine Kinder sie lesen dürfen. Als Lieblingsbuch würde ich es aber auch nicht bezeichnen. :D

    Annas Gemeinsam Lesen Beitrag


    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anna :)

      Und wie weit bist du zum gegenwärtigen Zeitpunkt? Ich denke, ich werde das Buch morgen ausgelesen haben :)

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  3. Hallöchen Patrizia,

    hach, Mhairi McFarlane ♥ "Wir in drei Worten" war eine DER Überraschungen. Das Buch hat mir so gut gefallen :) Leider konnte sie mich mit "Vielleicht mag ich dich morgen" nicht ganz überzeugen, aber auf ihr neustes Werk bin ich schon sehr gespannt. Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß damit :)

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Corina :)

      "Vielleicht mag ich dich morgen" hat mir ganz gut gefallen, aber ich mochte "Wir in drei Worten" auch lieber :)

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  4. Guten Morgen,

    "Es muss wohl an dir" steht auch auf meiner Wunschliste. Ich habe schon die anderen beiden Bücher der Autorin gelesen bzw. auch gehört und fand beide ziemlich gut.
    Das dieses Buch so cool aufgebaut ist, gibt noch mal einen extra Schub auf meiner Wu-Li nach oben.

    LG
    Steffi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Steffi :)

      Auch zwei Tage später lohnt sich das Buch immernoch!

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  5. Huhu,

    Astrid Lindgren mochte ich auch früher sehr gern, aber heute les ich sowas gar nicht mehr. Es sei denn ich les es später mal den Kindern meiner Schwester vor oder so.

    Harry Potter hab ich auch erwähnt und das wird bei mir wohl nie abnehmen, egal wie alt ich bin.

    Twilight hab ich ja auch was dazu geschrieben. Ich mochte es damals schon, aber jetzt nicht mehr ganz so. Warum mochtest du es eigentlich nie?

    Aber sonst denke ich wie du, dass es ganz normal ist, dass sich der Geschmack auch mal ändert. Das muss ja nicht nur an Büchern liegen, die man noch mal liest.

    Hier ist mein Beitrag:

    GemeinsamLesen mit Bound to you

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Corly :)

      Weil Vampire einfach nicht glitzern :D Sie hassen Knoblauch und sterben bei Sonnenlicht, da kann man doch nicht einfach die Regeln ändern :D

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
    2. Gerade das fand ich gut, weil es anders war. Ich mag nicht diese 0 8 50 Geschichten wo immer alles gleich ist. Sowas find ich originell. Man schreibt doch auch jede Menge Versionen von Elfen und anderen Zauberwesen. Wieso nicht also auch von Vampiren? Aber das mögen ja viele nicht. Mir gefiel das richtig. Der Fantasy ist halt keine Grenzen gesetzt. Da ist wirklich alles möglich.

      Löschen
  6. Oh, es gibt Emails und SMS??? Sowas liebe ich ja so so sehr *.*
    Schwubs rauf auf die Osterwunschliste

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So, ich hab es eben gekauft...

      Löschen
    2. Ich bin gespannt auf deine Meinung, ich werde es wohl morgen beenden :)

      Löschen
  7. Huhu!

    Mhairi McFarlane habe ich für mich entdecke, als ich "Vielleicht mag ich dich morgen" als unangefragtes Leseexemplar erhielt - ich hätte es niemals angefordert, weil ich dieses Genre eher selten lese, aber ich war dann überrascht, wie gut mir das Buch gefiel! Auch "Es muss wohl an dir liegen" trudelte unangefragt hier ein, hat mich aber sehr begeistert.

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mikka :)

      Sie macht das schon sehr gut, die Mhairi :)

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  8. Liebe Patrizia,

    mir geht es wie dir: die All Time Favourites bleiben einfach bestehen, der Rest ändert sich genauso wie unser Geschmack. Zum Glück gibt es ja genug tolle Bücher, die wir neu entdecken dürfen.

    Hier gibt es meinen Beitrag für heute.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen meine Liebe :)

      So viel Lebenszeit haben wir gar nicht, um die alle zu entdecken, leider! :D

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  9. Hey Patrizia,

    ach du und deine Chic-Lit. :D Ich weiß gar nicht mehr, was ich noch dazu schreiben soll, weil du mittlerweile sicher weißt, dass ich mit dieser Art von Literatur so gut wie nichts anfangen kann. Also bleibt mir nur zu sagen, dass ich dir viel Spaß wünsche! :D

    Du hast Recht. Selbstverständlich ändern sich die Lieblingsbücher mit dem Alter. Daran habe ich bei der Beantwortung der Frage gar nicht gedacht. Da ich mir so selten Rereads vornehme, haben sich meine Lieblingsbücher aber seit Jahren nicht verändert. Manchmal habe ich auch einfach Angst davor, dass mir ein Buch, das ich früher geliebt habe, beim Reread nicht mehr gefällt und schiebe es deswegen auf.

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elli :)

      Jaja, gerade habe ich so eine Phase :D Ich hoffe, ich komme da bald wieder raus, aber das passiert wohl erst, wenn es mal wieder einen richtig guten Thriller gibt, der mir in die Hände fällt ^^

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  10. Huhu Patrizia,

    ich liebe auch E-Mails und SMS in Büchern. Vielleicht sollte ich das Buch mal auf meine Wunschliste setzten? ;D

    Bei mir bleiben meine Lieblingsbücher meine Lieblingsbücher. Ein paar habe ich schon re-readed und bisher haben sie ihren Zauber nicht verloren. Einmal Lieblingsbuch - immer Lieblingsbuch ;D

    Gemeinsam Lesen #62 bei Mein Bücherchaos

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jenny :)

      Ich sollte meine Lieblingsbücher vielleicht auch viel häufiger rereaden :)

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  11. Huhu! :)

    dein Buch habe ich auch schon öfter gesehen, mich spricht es leider nicht so sehr an, aber ich wünsche dir viel Spaß! :)

    Deine Antwort zu Frage 4 gefällt mir sehr gut! :)
    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mii :)

      Klar schaue ich auch bei dir vorbei!

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  12. Haha, Twilight mochte ich früher sehr gerne, aber als ich es vor zwei Jahren nochmal aufschlug, ging mir Edward so auf den Nerv. Ich finde die Bücher immer noch gut, aber meine Haltung zu einigen Charakteren hat sich etwas verändert. ;)

    Mein Beitrag

    LG Lisa von lisa 'round the globe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa :)

      Der glitzert einfach, das ist schon ein großer Störfaktor :D

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  13. Hallo Patrizia, :)
    dein Buch sieht interessant aus. :) Insbesondere finde ich die Comic-Zeichnungen eine tolle Idee. :) Ich wünsche dir noch viel Spaß. :)
    Astrid Lindgren könnte ich auch heute noch lesen. :) Genau wie ich einige Kinderserien noch anschauen könnte. Das wird sich wohl auch nie ändern. Das sind einfach tolle Geschichten. Bei anderen Büchern kann sich meine Meinung schon ändern, wenn ich sie noch mal lese. Bücher, die ich nicht mochte, lese ich aber nicht noch mal, weil mein Geschmack sich ändern könnte. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Marina :)

      Den Punkt zu den schlechten Büchern unterschreibe ich so. Weshaöb seine Zeit nochmals verschwenden? :)

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  14. Hi Patrizia,

    dein aktuelles Buch befindet sich auch noch auf meinem SUB bzw. ich erhalte dieses noch als Wanderbuch. Und deine Meinung klingt ja schon mal äußerst positiv. Da freut man sich gleich noch mehr auf das Buch. :-)

    Mit deiner Meinung zu Lieblingsbüchern hast du recht. Habe vorher noch gar nicht an meine Bücher aus der Kindheit gedacht, weils einfach "zu lange" her ist. Der Geschmack wandelt sich ja auch im Laufe der Zeit. Astrid Lindgren habe ich auch in meiner Kindheit geliebt. Außerdem war ich damals total versessen auf "Hanni und Nanni". Als die Harry Potter - Bücher erschienen sind, war ich im Grunde schon zu alt, um mich vom Hype mitreißen zu lassen. Twilligt bzw. Vampier-Mensch-Liebesgeschichten waren ohnehin noch nie mein Fall. Aber die Geschmäcker sind ja zum Glück auch verschieden und jeder hat so seine Lieblingssparte. ;-)

    LG
    Natalie
    http://bookish-heart-dreams.blogspot.de/2016/03/gemeinsam-lesen-156.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Natalie :)

      Hanni und Nanni habe ich ja gerne als TV-Serie geschaut, das waren noch Zeiten :D

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  15. Huhu Patrizia,

    du hast schon recht, der Lesegeschmack ändert sich und damit wahrscheinlich auch die Bücher, die am besten in geisse Lebensphasen passen. Bei den Tierbüchern aus dem Schneiderverlag musste ich lachen - die kenne ich auch noch aus meiner Kindheit. Da ich Bücher eigentlich nie zweimal lese, kann ich gar nicht sagen, ob bestimmt Bücher tatsächlich immer noch Lieblingsbücher sind. Ich hätte nämlich beim Reread Angst, dass sie eben diesen Zauber verlieren ...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabine :)

      Diese Bücher waren doch die allerbesten :D Ich ärgere mich schon ein bisschen, dass ich nur sehr wenige Bücher davon aufbewahrt habe.

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  16. Guten Abend Patrizia,
    dein aktuelles Buch kenne ich leider nicht. Ich wünsche dir aber viel Lesevergnügen damit.
    Übrigens vielen Dank für deinen Besuch bei mir ♥
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  17. Huhu,
    ich fand die Frage echt schwer zu beantworten.

    Dein CR hört sich gut an. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen. :)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    Mein Gemeinsam-Lesen-Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Steffi :)

      Ja, da gebe ich dir recht, manche Fragen sind in der Tat recht konfus :)

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen