Gemeinsam lesen #61: Jodi Picoult - Bis ans Ende aller Tage

Hallöchen ihr Lieben! 
Auch im neuen Jahr weiterhin dabei - heute nehme ich bereits zum 61. Mal (und auch auf Empfehlung der lieben Inka von Lebensleseliebelust, die das wirklich sehr sehr fleißig auf ihrem Blog verfolgt!) an der Gemeinsam lesen-Aktion teil.  Asaviels Bücher-Allerlei, die Schöpferin dieses Projekts, hat zwar aufgehört, aber Schlunzenbücher hat das Projekt quasi adoptiert und führen es nun weiter. 

Bei Gemeinsam lesen handelt es sich um einen Currently Reading-Beitrag, der sich aus vier Fragen zusammensetzt. Drei davon sind immer die gleichen, ergänzend dazu gibt es dann nochmal eine sich stets variierende Frage. Eine schöne Sache, um ein paar Gedanken zum jeweiligen Buch zu teilen, sich über Bücher auszutauschen und vor allem um andere Blogs kennenzulernen! 

Und nun zu den Fragen für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Bis ans Ende aller Tage von Jodi Picoult und bin aktuell auf Seite 49.

Darum geht's:
Wenn die Liebe über den Tod hinausgeht.  

Die Golds und die Hartes sind Nachbarn in einer wohlhabenden Stadt in New Hampshire und seit vielen Jahren eng befreundet. Ihre Kinder Chris und Emily wachsen miteinander auf. Von Kindesbeinen an sind sie unzertrennlich, bis sich diese innige Freundschaft in der Highschool in eine romantische Liebe verwandelt. Die Eltern sind zufrieden, da sie mit dieser Verbindung gerechnet haben. Doch dann bricht eine völlig unerwartete Tragödie über sie herein, die das Glück von Chris und Emily zerstört …

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Es gab nur sehr wenig, was Anne-Marie Marrone zu schockieren vermochte.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) 
Nachdem ich nun in den letzten Tagen einen wahrhaften Ferien-Lesemarathon hinter mich gebracht habe (immerhin drei Printbücher und ein Hörbuch!) und sowohl liebestechnisch als auch dystopisch gut unterwegs war, musste es nun mal wieder etwas ernsthaftes sein. Die Schwierigkeit bestand dann auch noch darin, dass es ein Buch von meinem SuB sein musste, der mit 86 Büchern eindeutig zu viel Auswahl hergibt. Das sind mal wirkliche Luxusprobleme, wenn man die Hände über den Kopf schlägt und nicht weiß, zu welchem Buch man greifen soll, denn sie könnten ja alle gut sein. Leider muss Veit Etzold's Thriller Final Cut noch ein wenig warten, Bis ans Ende aller Tage machte eindeutig das Rennen! Ich mag diese realitätsnahen Bücher von Jodi Picoult, zumal sie immer möglichen Stoff aus dem wirklichen Leben greifen, mit einem Knall beginnen und mindestens genauso spannend sind, wie ein guter Thriller. Mal schauen, ob ich dieses Buch noch zu meiner Monatsstatistik hinzurechnen kann, mindestens wird es aber meinen Holiday-Read aufstocken :-
 
4. Hat dich eine Geschichte jemals so sehr geprägt, dass es deine Sicht auf Bücher und deinen Lesegeschmack irgendwie verändert hat? 
Es muss ja definitiv so gewesen sein, dass es ein bestimmtes Buch gab, was mich zum Weiterlesen von Büchern animiert hat! Aber ich könnte das jetzt gar nicht so genau benennen, da ich schon immer gelesen habe. Vielleicht nicht in dem Ausmaß wie heute, aber schon mehr als so manch anderer. Es wird wohl eine von diesen Kindergeschichten mit Tieren gewesen sein. Genretechnisch hat mich bestimmt Illuminati von Dan Brown immens geprägt. Das habe ich damals mit 13 oder 14 gelesen und fand es sensationell gut! Ich meine, das ist auch immernoch ein gutes Buch, aber wenn ich jetzt ein Buch nennen müsste, was in diese oder jene Richtung geht, dann wäre es wohl eher ein Justin Cronin. Nichtsdestotrotz habe ich aber erst mit Illuminati angefangen Thriller zu lesen. Die mag ich auch immernoch sehr gerne, auch wenn leichte Geschichten momentan auf dem Blog überwiegen (das muss wohl am Frühling liegen, der sich gerade ankündigt!). Zwölf Jahre später müsste ich vielleicht trotzdem nochmal Justin Cronin als Autor nennen, denn hätte ich Der Übergang und Die Zwölf nicht gelesen, würde ich mich immernoch nicht an Science Fiction-Bücher heran trauen. Beeindruckende Bücher, wirklich! Und ich kann den dritten und letzten Band dieser Trilogie echt nicht erwarten. Und wenn wir schonmal dabei sind: so im Nachhinein ist das ja doch ein immens gutes Gefühl, wenn man so ein neues Genre für sich entdeckt, oder? Alles ist noch so frisch und man kann noch richtig überrascht werden. Wenn ich jetzt eine Dystopie lese, dann fühlt sich das schon manchmal an, wie ein durchgelatschter Schuh :-) 


http://maaraavillosa.blogspot.de/2016/03/leipziger-buchmesse-2016-ein-bummeliger.htmlWie ist das bei euch? Gibt es Bücher, Geschichten oder Autoren die eure "Weltsicht" auf ein Genre oder euren Lesegeschmack immens beeinflusst haben? Und überdies: Was lest ihr gerade? Schreibt es mir in die Kommentare! 


Ich wünsche euch einen superguten Tag und lade euch gerne ein, an meinem Blind-Date mit einem Buch-Gewinnspiel teilzunehmen, dafür braucht es lediglich einen Klick auf das Bild links :-) Wir lesen uns hier am Freitag wieder! 

Kommentare:

  1. Hey :)

    Dein Buch kenne ich leider gar nicht! Aber von der Autorin habe ich schon öfter gehört ;)

    Was deine Antwort zu Frage 4 angeht, ich kann dir nur zustimmen, das mit den neuen Genres ist wirklich immer ein tolles Gefühl! =)

    liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Meike :)

      Sie ist wirklich zu empfehlen!

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  2. Huhu,

    dein Buch kenn ich leider nicht, aber ich wünsche dir viel Spaß damit! :)

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mii,

      gerne schaue ich bei dir vorbei ;)

      Viele liebe Grüße,
      Patrizia :)

      Löschen
  3. Hey Patrizia,

    ich kenne dein aktuelles Buch leider nicht. Trotzdem wollte ich dir gern einen Gegenbesuch abstatten, vielen Dank, dass du bei mir vorbei geschaut hast :)

    Ich wünsche dir viel Lesefreude ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Charleen :)

      Immer wieder gern!

      Viele liebe Grüße an dich zurück,
      Patrizia :)

      Löschen
  4. Hey :)

    Von deinem Buch habe ich schon gehört, aber bis auf das Buch, was Picoult mit ihrer Tochter geschrieben hat, konnte mich noch nichts von ihr überzeugen. Gut, dass Geschmäcker verschieden sind. ;)

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anni-chan :)

      Dabei ist "Mein Herz zwischen den Zeilen" nicht ihr bestes Werk, zwar gut, aber eben nicht umhauend :D

      Viele liebe Grüße an dich zurück,
      Patrizia :)

      Löschen
  5. Huhu Patrizia,

    von Jodi Picoult habe ich bisher erst "Beim Leben meiner Schwester" gelesen, welches ich aber super fand. Richtig fesselnd und hat zum nachdenken angeregt. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim weiterlesen :)

    Gemeinsam Lesen #63 bei Mein Bücherchaos

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jenny :)

      Auch ihre anderen Bücher sind sehr zu empfehlen!

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  6. Huhu :)
    Das Buch kenne ich gar nicht, aber es hört sich echt interessant an. Viel Spaß beim Weiterlesen. :)

    Liebe Grüße
    Miriam

    (Mein Beitrag: Gemeinsam Lesen #57 - tthinkttwice)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Miriam :)

      Das ist es in der Tat, ich kann es nur weiter empfehlen :)

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  7. Heyho :)

    Dein Buch hört sich auch echt interessant an. Kenne ich leider nicht, aber viel Spaß Damit :)
    Das Buch das du bei mir gesehen hast "Daughter of Smoke and Bone" ist übrigends keine Dystopie. :)

    Liebe Grüße,
    Birdy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Birdy,

      Ach war es nicht? Ich verband diese Aspekte immer mit diesem Buch ;)

      Viele liebe Grüße,
      Patrizia :)

      Löschen
  8. Hallo liebe Patrizia :)

    Dein Buch kenne ich noch nicht, die Inhaltsangabe klingt aber unheimlich interessant. Ich bin mal auf deine Meinung gespannt!
    Justin Cronins Bücher haben mich auch sehr beeindruckt und warte ebenfalls sehr gespannt auf den 3. Band.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole :)

      Lange müssen wir ja angeblich nicht mehr auf den dritten Band warten - hoffentlich bewahrheitet sich dies auch!

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  9. Huhu,
    dein Buch kenne ich gar nicht. Hört sich aber interessant an. :)

    Zu deiner Frage: Die Bücher der Reihen bauen schon leicht aufeinander auf. Aber mich stört sowas generell nicht so. Ich lese die Reihen gerne mal durcheinander. #lebenamlimit :D

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Steffi :)

      Du hammerharter Buch-Rebell!

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  10. Ich muss unbedingt mal was von Jodi Picoult lesen :) Die klingen alle gut und wir haben viele Bücher von ihr auf Arbeit.
    Mal was anderes: Gott, ich liebe die Fotos, die du machst *.* Die sind so wahnsinnig schön. Ich wünschte, ich hätte so viel Stilgefühl und meine Wohnung wäre so hübsch wie deine vermutlich ist.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen meine Liebe :)

      Lies sie, sofort! Es lohnt sich :)

      Wenn du willst können wir über Foto-Tipps mal bei FB quatschen. Das sind natürlich nun Bilder mit einer Spiegelreflex, aber du kannst auch sehr gute Bilder mit einer normalen und selbst mit einer Smartphone-Kamera aufnehmen, wenn man denn die Funktionen für Bilder kennt :)

      Dennoch: Du Liebe, danke für dein Feedback <3

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  11. "Bis ans Ende aller Tage" war mein erster Picoult - ist aber schon viele Jahre her, aber ich fand es toll! Und danach sind noch viele dazu gekommen. Sie schafft es immer wieder, brisante oder tabuisierte Themen sensibel anzupacken - das schätze ich sehr an ihren Büchern. Aber ich muss auch in der richtigen Stimmung sein für ein solches Buch, sonst wird das ncihts mit dem Thema und mir. Hast du denn schon andere Bücher von ihr gelesen?

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabine :)

      Mit der Stimmung gebe ich dir recht! Ich habe bereits "19 Minuten", "Beim Leben meiner Schwester" und "Die Macht des Zweifels" sowie "Mein Herz zwischen den Zeilen", die Buchzusammenarbeit mit ihrer Tochter gelesen und fand sie bisher alle gut. Aber hier stehen auch noch zwei weitere Picoults im Regal. Die Frau lohnt so sehr!

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  12. Hi Patrizia,

    dein aktuelles Buch habe ich auch vor ein paar Jahren schon mal gelesen und fand es super. Ich liebe Jodi Picoult ohnehin sehr, da sie ziemlich brisante Themen interessant verpackt. Kennst du bereits ihren relativ aktuellen Roman "Bis ans Ende der Geschichte"? Ich fand ihn einfach beeindruckend!
    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen.

    Liebe Grüße
    Natalie
    http://bookish-heart-dreams.blogspot.de/2016/03/gemeinsam-lesen-157.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Natalie :)

      "Bis ans Ende der Geschichte" ist erst kürzlich eingezogen, aber da es sich hier um ein Holocaust-Buch handelt, passe ich noch den richtigen Moment ab. Aber ja, es soll super sein, aber ich erwarte da auch nichts anderes :D

      Viele liebe Grüße an dich zurück,
      Patrizia :)

      Löschen
  13. Ich mag eure Gemeinsam Lesen Aktion! Ich lese gerne deine Beiträge dazu! Freu mich schon auf das nächste :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich kannst du ruhig mal mitmachen, du olle Socke :D

      Löschen
    2. Stimmt könnte ich eigentlich machen :D Darüber reden wir nochmal!

      Löschen
    3. Ja, morgen on the phoooohoooone :) <3

      Löschen
  14. Hallöchen :)
    Ich liiiiebe Jodi Picoults Bücher :) ^-^
    Und ausgerechnet deins ist eines meiner Lieblingsbücher von ihr :) :D Es war und ist einfach nur toll :) Und ich bin gespannt, wie es dir weiter gefallen wird :)
    Viel Spaß noch beim Lesen :)
    Lg Callie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Callie :)

      Nun bin ich umso gespannter!

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  15. Hallo Patrizia, :)
    von Jodi Picoult habe ich noch kein Buch gelesen. Die Cover haben mich immer abgeschreckt. Ich weiß auch nicht genau, warum. Aber die Geschichten klingen doch echt interessant. :) Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen. :)
    Ein durchgelatschter Schuh: Das trifft es manchmal wirklich. Neue Genres zu entdecken, ist daher echt toll. :) Thriller habe ich durch Sebastian Fitzek entdeckt. :) Vielleicht sollte ich dann auch mal zu Justin Cronin Bücher greifen, denn Science Fiction ist gar nicht mein Genre...

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen meine Liebe :)

      Ich gebe dir recht, die Cover werden dem Inhalt der Bücher null gerecht. Aber letztlich kommt es ja nur auf diesen alleine an und die Bücher von ihr sind wirklich gut :)

      Justin Cronin ist auch super!

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  16. Der Vergleich mit dem durchgelatschten Schuh passt ziemlich gut, wie ich finde :D
    Ich habe mich die letzten Monate ja auch in eine etwas andere Richtung gewagt und bin damit wahnsinnig glücklich. Es gibt so viele Autoren und Bücher, die ich dadurch nun entdecken kann. Wells hat mit "Vom Ende der Einsamkeit" ein bisschen den Stein ins Rollen gebracht. Oder war es vielleicht "Das größere Wunder" von Glavinic?! Irgendwie waren es vielleicht auch beide :) Auf dem neuen Blog wird es dann auf jeden Fall mal einen Beitrag geben, wie sich mein Lesegeschmack mit den Jahren so verändert hat.

    Liebe Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Juliana :)

      Ich bin wahnsinnig auf den Relaunch deines Blogs gespannt und auch auf deine neuen Leseliebhaber! Vielleicht kann ich mir da ja neue Anregungen holen :)

      Viele liebe Grüße an dich zurück,
      Patrizia :)

      Löschen
  17. Hallo liebe Patrizia :)
    dein Buch kannte ich bisher noch nicht, deine Beschreibung hat mich aber wirklich neugierig gemacht. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen! :)
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen