Lesemonat Januar 2016 & TBR Februar



Hallöchen meine Lieben!
Nun ist das Jahr 2016 schon wieder einen Monat alt und meine Lesestatistik kann sich trotz geringem Lesevorhaben richtig sehen lassen! Insgesamt habe ich im Januar 6 Bücher gelesen und ein Hörbuch gehört. Das waren zusammen 2117 Seiten, also etwa 68 Buchseiten pro Tag. Dem Hörbuch wurde laut Statistik jeden Tag etwa 14 Minuten Hörzeit gewidmet. 
Außerdem habe ich in diesem Monat unglaublich viele Printbücher gelesen und auch der Genre-Mix kann sich sehen lassen. Meine durchschnittliche Bewertung lag bei 4 Sternen, ein wirklich guter Buchmonat also! Und das wurde gelesen:
sowie 
Ganz klare Highlights waren für mich 180° Meer, All die verdammt perfekten Tage und Anna und der Schwalbenmann. Zu Letzterem kommt in jedem Fall noch eine Rezension, allerdings gilt hier noch die Sperrfrist bis Ende Februar, aber ich kann es wirklich sehr empfehlen :-) Mein Flop des Monats war mein Hörbuch! Die Liebe deines Lebens war mir gänzlich unsympathisch und ich weiß noch nicht, ob ich dazu überhaupt eine Rezension schreiben soll. Was sagt ihr dazu? Habt ihr das Buch gelesen beziehungsweise gehört?

Mal abgesehen von dieser Nichtigkeit bin ich aber sehr zufrieden, was diesen Lesemonat angeht. In der goodreads-Challenge liege ich vier Bücher im Vorsprung. Ich arbeite also quasi schon für die bucharmen Monate vor. 


Für den Februar nehme ich mir vor Tschick fertig zu hören und bei Throne of Glass komme ich auch nicht wirklich voran, das soll sich bitte ändern. Als weiteres Hörbuch habe ich mir Elias & Laia von Sabaa Tahir bei spotify runtergeladen. Ansonsten mache ich mich nun noch an das Leseexemplar zu Bin hungrig, bin durstig - das liegt hier schon ein Weilchen (sagte sie und griff zu Die Auswahl). Und dann kam letzte Woche noch die freudige Nachricht, dass ich das neue Buch von Bettina Belitz rezensieren darf, das steht also auch ganz weit oben auf meinem to be read! Wenn ich all dies im Februar schaffe, dann bin ich doch recht zufrieden mit mir.  

Was war sonst noch buchiges los? 
Ich habe mich erfolgreich für die #lbm16 akkreditiert, und die ersten Veranstaltungen wurden ebenfalls gebucht. Das Hotel haben wir ja bereits seit letztem Jahr, nun kann es an die Transportwege gehen. Die Vorfreude steigt jedenfalls ins Unermessliche! Für den Februar steht wahrscheinlich eine Lesung an, das hängt allerdings von meinem derzeitigen Arbeitspensum ab. Wobei man sich nach zwei UB's ja ruhig mal mit so etwas belohnen könnte ;-)

Wie war euer Lesemonat Januar 2016? Was wurde gelesen/gehört? Gab es High- oder Lowlights? Und was war sonst noch so buchiges bei euch los? Schreibt es mir in die Kommentare!
 
Ich wünsche euch ein erholsames Wochenende, wir lesen uns hier am Dienstag wieder! Nicht vergessen: Zum Valentinstag läuft gerade eine feine Verlosung, schaue hier mal vorbei :-) 

Kommentare

  1. Endlich mal ein Lesemonat, bei dem ich tatsächlich Bücher kenne :D All die verdammt perfekten Tage hat mir auch echt gut gefallen! Wait for you und die Liebe deines Lebens habe ich auch schon gelesen. Schade, dass die beiden nicht so gut bei dir ankamen :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Meiky :D

      Ich gebe zu, manche Bücher, die ich lese bewegen sich gerne ferbab des allgemeinen Hype's ^^ Ich würde es gar nicht schaffe, die bekannten und berühmten auch noch alle zu lesen :D

      Wait for You war aber okay, drei Sterne sind eben ein "befriedigend" ;D

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
    2. Lieblingsmitbewohnerin7. Februar 2016 um 09:48

      Mensch, trotz viel Arbeit hast du ja doch super viel gelesen! Sehr gut!:)
      Ich lese gerade "All die Verdammt perfekten Tage "und finde es schon auf Seite 70 echt gut!:)

      Löschen
  2. Saeculum habe ich auch noch im Regal stehen und 4/5 Punkten lassen mich doch auf Gutes hoffen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sanja :)

      Es war auch gut, nur das Ende hat für mich nicht ganz so gut gepasst, aber insgesamt dennoch sehr lesenswert!

      Viele liebe Grüße,
      Patrizia :)

      Löschen
  3. Hallo Patrizia,

    wirklich ein schöner Lesemonat, der sich sehen lassen kann, sowohl von den Bewertungen als auch von dem bunten Genre-Mix. Sehr schön. :) Von All die verdammt perfekten Tage habe ich ja schon viel Gutes gehört, das macht mich wirklich neugierig. :)

    Schade, dass dir "Die Liebe deines Lebens" nicht gefallen hat. :( Ich habe das Buch gelesen und fand es echt richtig schön! Nun weiß ich nicht, wie das Hörbuch ist... was genau hat dir denn nicht gefallen?

    Mein Lesemonat war auch gut gestartet, da war ich selber überrascht. :D Ich hatte auch einige sehr gute Bücher dabei, leider auch meinen ersten 1-Karly-Flop. :( Aber gut, dafür ist es eine SuB-Leiche weniger.
    Wenn es dich interessiert, hier mein Monatsrückblick: Annas Januar


    Alles Liebe und dir noch einen schönen Sonntag,
    Anna :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anna :)

      Ich fand einerseits die Synchronstimme nicht passend. Da hat man den Hang zum Depressiven so stark herausgehört, teilweise sogar buchigen Situationen, in denen es gar nicht gepasst hat (z.B. diese Autoszene mit dem Kind - für mich die schrecklichste haha). Und auch den männlichen Charakter fand ich einfach unsympathisch und nörgelig. Ich habe es dann einfach durchgezogen, weil ich auch schon relativ weit gehört hatte, aber ich würde es nicht unbedingt weiter empfehlen :/

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  4. 180 Grad Meer hört sich eigentlich wirklich gut an und ich wollte es bei mir auch eigentlich auf den Merkzettel setzen, aber irgendwie ist mir Sarah Kuttner noch von damals so präsent, als ich sie irgendwie nicht ganz so sympathisch fand, dass ich mir unsicher bin, ob mich das Buch dennoch begeistern würde : D... Aber bisher gab es auch keine negativen Meinungen, vielleicht sollte ich meine Befürchtungen mal überdenken..


    Liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halo liebe Karin :)

      Oh ich liebe Sarah Kuttner, die hat so eine coole "Is mir egal"-Attitüde! Ihre Bücher hingegen greifen eben gesellschaftliche Missstände auf, ungeschönt und mit knallhartem Effekt. Das muss man durchaus mögen, aber ich kann ihre Bücher eigentlich nur empfehlen, und all jene die die Bücher auf Empfehlung gelesen haben, waren eigentlich genauso begeistert und konnten vor allem eins: sich in den Geschichten wieder finden :)

      Viele liebe Grüße an dich und ganz lieben Dank für deinen Kommentar,
      Patrizia :)

      Löschen
  5. Hallo Patrizia, :)
    ein schöner Lesemonat! :)
    "All die verdammt perfekten Tage" möchte ich nun ganz bald lesen. :) Alle sind so begeistert davon und ich hoffe, dass es mich auch überzeugen kann. :)
    "Die Liebe deines Lebens" möchte ich auch noch gerne lesen. Schade, dass es dir gar nicht gefallen hat.
    Ich wünsche dir einen schönen Februar mit vielen tollen Büchern! :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen

All content and images ©maaraavillosa 2013-2017 unless stated otherwise. Powered by Blogger.
Back to Top