Gemeinsam lesen #47: Ursula Poznanski - Layers

Hallöchen ihr Lieben! 
Neues Jahr, neue Challenges und Projekte - heute nehme ich schon zum 47. Mal (und auch auf Empfehlung der lieben Inka von Lebensleseliebelust, die das wirklich sehr sehr fleißig auf ihrem Blog verfolgt!) an der Gemeinsam lesen-Aktion teil.  Asaviels Bücher-Allerlei, die Schöpferin dieses Projekts, hat zwar aufgehört, aber Schlunzenbücher hat das Projekt quasi adoptiert und führen es nun weiter. 

Bei Gemeinsam lesen handelt es sich um einen Currently Reading-Beitrag, der sich aus vier Fragen zusammensetzt. Drei davon sind immer die gleichen, ergänzend dazu gibt es dann nochmal eine sich stets variierende Frage. Eine schöne Sache, um ein paar Gedanken zum jeweiligen Buch zu teilen, sich über Bücher auszutauschen und vor allem um andere Blogs kennenzulernen! 

Und nun zu den Fragen für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Nein, ihr habt kein Déjá-vu. Ich lese gerade tatsächlich an einem alten Bekannten: Ursula Poznanski's Layers! Und weil es ein eBook ist, bin ich aktuell bei 38%.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Die Nacht war ruhiger verlaufen, als Dorian zu hoffen gewagt hatte."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) 

Momentan bin ich wieder im Leseflow! In den letzten zwei Wochen habe ich sage und schreibe vier Bücher beendet! VIER! Und dabei habe ich eigentlich so gar keine Zeit zum Lesen. Die Schule neigt sich dem Ende, alle drehen ein bisschen durch und mein Tag könnte gerade gerne mehr als nur 24h haben, aber da spreche ich wohl für viele, haha! Nichtsdestotrotz versuche ich gerade mit sehr viel Eifer meinen Currently Reading-Stapel abzuarbeiten (insgesamt sechs angefangene Bücher) und da steht Layers auf der allerersten Position, denn da lese ich schon seit Ende September dran rum - ich und mein Drang ständig neue Bücher zu beginnen, ich verfluche es! Aber es hilft ja alles nichts, Layers hat das Warten jedenfalls nicht länger verdient und daher ist es nun einfach fällig. Mir gefällt die Geschichte auch Wochen später immernoch saugut und nach über einem Drittel gelesener Seiten wird es sogar schon sehr spannend :-)  
 
4.) Wenn du selbst ein Buch schreiben würdest, welches Genre würdest du wählen und warum? Und würde es von dem abweichen, was du normalerweise liest?
Am liebsten würde ich ja wirklich einen ausgeklügelten Thriller schreiben, idealerweise mit verschwörungstheoretischen Inhalten, mitreißenden und vielschichtigen Figuren, der die Leser einfach total baff zurück lässt. Also ein Buch im Fitzek-Style oder aber Justin Cronin - Bücher, die ich lese. Nur leider bin ich weder männlich, noch heiße ich Fitzek/Cronin mit Nachnamen. Und wenn mich die Wahnsinnsidee irgendwann nachts um 2Uhr doch erreicht (ich habe ja noch so einige Lebensjahre vor mir, haha), dann würde ich natürlich nicht damit hausieren gehen, sondern einfach drauf losschreiben! :-)



Wie ist das bei euch? Was würdet ihr gerne schreiben? Und überdies: was liest Du gerade? Schreibt es mir in die Kommentare! 

Ich wünsche Euch einen wahnsinnig schönen Tag und nicht vergessen: Das Gewinnspiel zu Wolfgang Herrndorf's Tschick läuft noch bis einschließlich Samstag :-)



Kommentare:

  1. Hei du,

    ich lese gerade zufällig genau dasselbe Buch wie du(Hier ist mein Beitrag) und finde es auch richtig gut. Wenn ich ein Buch schreiben würde, was in Zukunft gar nicht so unabsehbar ist, dann wäre es höchstwahrscheinlich auch ein Psychothriller, und mein riesengroßes Vorbild wäre, genau wie bei dir, auch der liebe Fitzek.

    Lieben Gruß und einen schönen Dienstag dir, Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Hannah :)

      So ein netter Kommentar <3
      Fitzek ist wirklich der größte, direkt gefolgt von Max Bentow. Hast du von diesem Autoren schonmal etwas gelesen? Ganz großes Kino :)

      Viele liebe Grüße an dich und ganz lieben Dank für deinen Kommentar,
      Patrizia :)

      Löschen
    2. Hallo Patrizia,

      Nein, Max Bentow kannte ich noch nicht.. Welches Buch kannst du mir denn von ihm am wärmsten empfehlen?

      Lieben Gruß, Hannah

      Löschen
    3. Beginne mit "Der Federmann", du wirst es nicht bereuen :)

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    ich bin sehr auf deine Meinung zu "Layers" gespannt. Ich fand das Buch ja leider nur so mittelgut :-/
    Deinen ausgeklügelten Thriller würde ich sofort lesen :D Ich finde es auch gut, wenn Bücher spannend und mitreißend sind, mit überraschenden Wendungen und allem drum und dran - auch Bücher aus anderen Genres.
    Hier gibt's meinen Beitrag für heute. Da verrate ich auch noch ein bisschen was über meine Buchprojekt ^^

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole :)

      Mir fehlt gerade mal wieder ein Buch, was mich einfach umhaut. Derzeit lese ich nur so mittelgute Bücher, deshalb auch die vielen angefangenen. Außer bei "Jonah", das hat mich emotional ganz schön mitgenommen :D

      Viele liebe Grüße an dich ins schöne Thüringen <3
      Patrizia :)

      Löschen
  3. Hey Mara ♥

    da liest du ja ein schönes Buch, das habe ich auch schon gelesen und fand es wirklich toll. Ich hoffe, es gefällt dir am Ende super ;)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sine :)

      Ich hege auch große Erwartung an Ursula Poznanski, ich möchte wieder mehr Bücher lesen, dich mit vollkommen mitreißen :)

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  4. Hallöchen,
    ich bin ja gespannt, wie du "Layers" finden wirst. Ich habe Saeculum von der Autorin auf dem SuB liegen, das ja so toll sein soll. Von Layers hab ich da bisher sehr gemischte Meinungen gehört. Aber ich wünsche dir viel Spaß :)

    Also einen Thriller könnte ich nicht schreiben, glaub ich. Ich hab bisher aber auch sehr wenige gelesen. Vielleicht liegt es daran. Andererseits finde ich Thriller schon echt schwer zu schreiben, also...
    und das mit dem nicht männlich sein, lässt sich ja ganz leicht durch einen Pseudonym ändern ;) :D

    Liebste Grüße,
    Kate ♥
    Mein Beitrag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kate :)

      "Saeculum" ist eins der sechs Bücher, die ich angelesen habe und auch noch lesen muss :D Irgendwie kann mich derzeit kein Buch so richtig von sich überzeugen, weshalb ich gefühlt sekündlich ein neues anfange. Außer Laura Newman's "Jonah", das hat mich emotional mitgerissen.

      Ich denke auch, dass Thriller mit eines der schwersten Genre sind, wenn man denn den Leser total hinter's Licht führen will. Daher ziehe ich auch immer meinen Hut vor Leuten, die das so gut können :)

      Viele liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  5. Hey Hey :)

    Layers will ich ja auch noch lesen. Bin mal auf deine Rezi gespannt. ^^

    Was das Schreiben angeht, daran habe ich mich schon versucht, aber in letzter Zeit wirklich eher halbherzig. Es gibt einfach so viele Bücher, die noch gelesen werden wollen. ^^"
    Was ich denn schreiben würde, erfährst du hier.

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anni-chan :)

      Ui ein Schreiberling! Wie toll :) Halbherzigkeit allerdings nicht so, aber vielleicht brauchst du einfach die mitreißendste Idee, die es gibt und natürlich auch sehr viel Zeit um dein Projekt umzusetzen :)

      Viele liebe Grüße an dich und ganz lieben Dank für deinen Kommentar,
      Patrizia :)

      Löschen
  6. Hallo liebe Patrizia,

    mir geht es da ähnlich, ich will auch längere Tage! Aber es müsste so sein, dass ich dann auch später müde werde, sonst hab ich ja nichts davon. ;)
    Sechs angefangene Bücher? oO Da wird es wohl wirklich Zeit, dass du den Stapel mal abbaust. :D
    Ich habe mir vorgenommen, in den letzten Wochen des Jahres endlich das lang ausstehende erste Date mit Ursula Poznanski nachzuholen. Allerdings wird es dann wohl "Die Verratenen". "Layers" bleibt auf meinem Radar, bis ich weiß, ob mir ihr Schreibstil zusagt. :)

    Einen Thriller zu schreiben, stelle ich mir schwer vor. Wenn ich ein Buchprojekt starten würde, wäre es wohl ein Fantasy-Roman. Das Genre liegt mir einfach. :)

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    P.S.: Hast du Lust auf eine tolle Geschichte samt Gewinnspiel? Dann schau doch mal bei meinem Weihnachtsspecial vorbei! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elli :)

      Längere Tage und genauso viel Schlaf wie sonst auch - das wäre es :D Was man da alles (er)schaffen könnte, ein Träumchen :)

      Ja, leider sind es sechs. Momentan kann mich kaum ein Buch von Beginn an so star packen, sodass ich schnell wieder zu einem anderen greife und dann dieses beginne. Und dann staut es sich ... aber zum Jahresende soll der Stapel weg sein, auch in Hinblick auf meine Lesechallenge :D

      "Die Verratenen" fand meine Lieblingsmitbewohnerin ganz toll! Ich bin auf deine Meinung gespannt :)

      Viele liebe Grüße an dich und ganz lieben Dank für deinen Kommentar,
      Patrizia :)

      Löschen
  7. Hey meine Liebe ♡
    Du wärst irgendwie die perfekte Thriller-Autorin! Ich könnte mir das bei dir voll gut vorstellen und warte eigentlich nur noch auf den Tag, an dem es passiert. Es ist keine Frage ob, sondern nur wann ;)
    Wie ist Layers so? Ich schleiche gerade bei uns in der Filiale um das Leseexemplar rum ,aber es ist ständig in anderen Händen und alle sagen immer nur "Lies es einfach." ><

    Hab noch einen wunderschönen Tag und fühl dich umarmt ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)

      Ich sage ja: mein Tag braucht einfach mehr Stunden :D Aber es wird mit der kommenden Routine sicherlich bald besser mit der Zeitplanung :)

      Ich finde den Einstieg in Himblick auf Obdachlosigkeit für mich persönlich eher schwierig, aber das liegt eben nur an mir, weil ich das so schlecht haben kann. Die Idee an sich und wohin es sich entwickelt finde ich aber in der Tat sehr spannend und auch ein Stück weit tagesaktuell :)

      Fühle dich auch umarmt :-*

      Löschen
  8. HI Mara,
    ich hab dein Buch schon gelesen, und fand es war nicht das typische Buch von Ursula, es war anders, es fesselte mich nicht so tief. Aber dennoch war es interessant.
    Spannend, finde ich den Gegenstand, der die Hauptrolle spielen darf.
    Wusstest du das du diesen Gegenstand auch im Thriller RUN findest? Dieses Buch hat mich voll begeistert, vielleicht ist das auch ein Buch dann für dich?

    Meinen Beitrag findest du heute HIER
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole :)

      Danke für die Buchinfo, das werde ich mir gleich mal notieren und bei Gefallen definitiv ins Auge fassen!

      Ganz liebe Grüße an dich,
      Patrizia :)

      Löschen
  9. Hallo Patrizia, :)
    ich kenne bisher nur ein Buch von Ursula Poznanski, das mir aber sehr gut gefiel, deshalb möchte ich auch noch weitere lesen. :) Und Layers klingt auf jeden Fall spannend. :) Freut mich, dass dir das Buch so gut gefällt. :)
    Einen Thriller zu schreiben, stelle ich mir sehr spannend vor, allerdings wäre mein bevorzugtes Genre wohl Fantasy. ;)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Marina :)

      Nicht zu Toppen soll ja die Elias-Trilogie sein, deshalb ist dies mein Buchtipp für dich, falls du noch mehr von Ursula Poznanski lesen willst :)

      Viele liebe Grüße an dich zurüüück :)

      Löschen
  10. Hey :)
    Von Ursula Poznanski kenne ich bisher nur Erebos und Saeculum, aber auch Layers reizt mich. Bei dem Buch bin ich aber etwas zurückhaltend, weil mir Saeculum nicht ganz so zugesagt hat und auch von Layers habe ich recht gemischte Meinungen gehört. Irgendwann werde ich es mir sicher aber mal aus der Bücherhalle mitnehmen.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Isabell :)

      Auch für dich der Lesetipp: die meisten schwärmen tatsächlich über die Elias-Trilogie von Ursula Poznanski :) Vielleicht kann dich ja diese richtig doll begeistern.

      Viele liebe Grüße an dich und ganz lieben Dank für deinen Kommentar,
      Patrizia :)

      Löschen