Ein paar Worte zu... Laura Newman - Jonah


Einen wunderschönen guten Tag, ihr Lieben! 
Wer mir auf Facebook folgt, hat vielleicht schon gesehen, dass ich mir in den letzten Tagen einige Gedanken zum Layout der Rezensionen gemacht habe. Seit der Blog existiert, gibt es um Weihnachten rum eine kleine Blogpause, in der ich vor allem an Designsachen rumbastle. Neues Jahr, neuer frischer Wind und so. Tja, und dieser Rezensionshintergrund ist es nun geworden. Ich werde in den kommenden Tagen sicher noch etwas basteln, aber ich bin jetzt schon ganz glücklich über meinen neuen holzigen Hintergrund! Darüber hinaus sollte er mit einem Buch ganz besonders doll Premiere feiern, denn Jonah von Laura Newman zählt für mich definitiv zu meinen Lesehighlights 2015 und deshalb müssen noch ein paar Worte in diesem Jahr dazu rausgehauen werden! Aber erstmal...
Wenn nichts ist, wie es scheint!
Emily freut sich auf den Sommer im alten Ferienhaus ihrer Großmutter. Jedes Jahr kommt sie nach Devlins Hope und genießt die Einsamkeit der kleinen Siedlung. Als jedoch plötzlich dieser Typ auftaucht, geraten Emilys Ferienpläne ins Wanken. Jonah ist nicht nur impulsiv und sieht gut aus, seine Vergangenheit birgt außerdem ein großes Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Emily beschließt, es zu lüften!
Eine außergewöhnliche Geschichte zwischen zwei Menschen, die sich über Genregrenzen hinwegsetzt. 
Zunächst sei gesagt, dass Laura Newman sich mit Jonah wirklich selbst übertroffen hat. Und das ist nicht nur meine individuelle Einschätzung - im Amazon-Ranking schoss Jonah so dermaßen durch die Decke bis in die eBook-Galaxis, dass Frau Newman wohl am allerwenigsten damit gerechnet hat. Aber der Durchbruch ist mehr als gerechtfertigt! Probematisch ist nun nur, dass ich euch eigentlich kaum mehr über das Buch erzählen kann, was nicht spoilern würde. Ich kann nichtmal mit berühmten Filmtiteln um mich werfen, an die mich Jonah beim Lesen erinnert hat. Denn selbst das würde den gesamten Zauber des Buches kaputt machen!

Fakt ist jedoch, dass in Jonah auch sehr viel von Laura Newman selbst steckt. Wer ihre Wildnis-Videos auf YouTube angesehen und geliebt hat, wird mit Jonah seine Freude haben, der Schauplatz des Geschehens könnte nicht besser gewählt sein und man könnte sich nicht heimischer fühlen! Das färbt natürlich auch den Schreibstil, die Hauptfiguren und die gesamte Dynamik des Buches. Selbst wenn vieles im Buch sehr vorhersehbar ist, macht diese Vorhersehbarkeit die Geschichte doch erst zu einer wirklich guten, gespickt mit vielen kleinen, fast schon abgefahrenen Überraschungen! Und auch hier setzt Laura Newman wieder ihren ganz persönlichen Stempel unter die Geschichte - denn normal ist halt auch einfach langweilig.

Ich meine mich zu erinnern, dass Laura Newman mal in einem Video gesagt hat, dass sie sich schwer vorstellen könne, einen reinen Liebesroman zu schreiben. Und trotzdem ist ihr mit Jonah (natürlich unter Zuhilfenahme abgefahrener Elemente) eine tolle, außergewöhnliche Liebesgeschichte im Jugendbuch-Genre gelungen, die ich ihr so auch immer wieder abkaufen würde. Alleine die nackte Idee an sich ist grandios und die verschiedenen Wege, die sie zur Erklärung gewählt hat, für mich absolut vorstellbar. Ich würde so gerne so viel näher ins Detail gehen, aber ihr müsst es einfach selber lesen!

Mir hat Jonah jedenfalls so gut gefallen und ich habe mich in der Geschichte so wohlgefühlt, dass ich sogar (hört, hört!) am Ende geflennt habe! Die abschließende Szene war einfach wunderbar passend und, im wahrsten Sinne des Wortes, zum Heulen schön :-) Fünf von fünf Sternen dafür! 
Das Buch in der eBook-Version ist bis auf Weiteres erstmal nur auf auf amazon erhältlich. Die eBook-Version ist aber nicht geschützt, sodass ihr diese problemlos von mobi auf epub umwandeln könnt. Außerdem könnt ihr die Printausgabe zum Beispiel über Thalia bestellen oder aber direkt in der Buchhandlung eures Vertrauens ;-) Hier geht es zu Laura Newman's offiziellen Website. Bei Facebook ist sie auch vertreten. Die Wildnis-Reihe auf YouTube verlinke ich euch hier. Außerdem habe ich diesen Sommer Coherent gelesen, das hat mir ebenfalls schon sehr gefallen - hier geht es zur Rezension! Achso, und bevor ich es vergesse: zu Jonah gibt es auch noch einen recht aufwändig gestalteten Buchtrailer :-) 

Ich wünsche euch noch einen tollen entspannten Tag, ich für meinen Teil habe nun endlich Ferien, yay! Wir lesen uns ein letztes Mal morgen vor meinem Blogpäusschen hier wieder! 

Kommentare

  1. Ooooh, das klingt toll!
    Da weiß ich doch gleich, was morgen als erstes unter dem Weihnachtsbaum auf meinen brandneuen Kindle wandert :D
    Danke für die Rezi :)
    Ich wünsche dir ganz tolle Weihnachten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon zu deiner Buchmeinung zu "Coherent" gespannt :)
      Und dein Weihnachtsplan klingt supidupi!

      Viele liebe Grüße an dich zurück <3

      Löschen

All content and images ©maaraavillosa 2013-2017 unless stated otherwise. Powered by Blogger.
Back to Top