Ein paar Worte zu... Marie Lu - Legend (Reihenvorstellung)

Hallöchen ihr Lieben! 
In diesem Jahr habe ich die Legend-Trilogie von Marie Lu gelesen. Während es mit Band #1 Fallender Himmel und Band #2 Schwelender Sturm doch recht zügig vorwärts ging, habe ich mir für den letzten finalen Band Berstende Sterne dann doch ein paar Tage mehr Zeit gelassen. Wie mir die Reihe insgesamt gefallen hat, erfahrt ihr in dieser für den Blog untypischen Reihenvorstellung. Aber zunächst...
Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!
Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen.
Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders?
Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.
(Klappentext zu Band #1 Fallender Himmel via Loewe-Verlag)
Ich bin über so einige positive Empfehlungen auf Legend gestoßen und dachte mir zu Beginn des Jahres:"Och ja, an so eine Trilogie könnte man sich mal wagen!". Fallender Himmel, der erste Band der Reihe, konnte mich auch durchweg positiv von sich überzeugen. Ich mochte vor allem die Figurenkonstellation. Es ist wahrscheinlich nichts Neues, wenn ich euch erzähle, dass ich naive Hauptprotagonistinnen nicht immer ausstehen kann. Gerade solche strapazieren meine Nerven schnell, doch nicht so mit June. Sie ist smart, hat Köpfchen und eine Kampfmaschine ist sie obendrein. Mit ihr konnte ich mich anfänglich sehr leicht arrangieren und fand demnach auch einen leichten Einstieg in die Geschichte. Aber Day, der männliche Hauptpart in Legend, gehört mein Herz! 

Wenn ich ein Buchfandom nennen müsste, dann ist es definitiv Day - ich habe den Kerl nur gefeiert. Aber es hat mir auch sehr gefallen, wie die Geschichte generell immer aus beiden Perspektiven erzählt wird. Das was June wahrnimmt, sieht Day teilweise ganz anders und umgekehrt. Andererseits fügen sich beide Perspektiven stehts wie Puzzle-Teile zusammen, was meinen Lesefluss extremst gesteigert hat, ich wollte ja schließlich wissen, wie es weiter geht. Egal, aus welcher Sichtweise.  

Wohingegen der erste Band Fallender Himmel zunächst einmal die gegenwärtigen Strukturen beschreibt und in einem, für mich nicht auszuhaltenen, Cliffhanger endet, geht es in Schwelender Sturm sehr viel spezifischer zu, denn alles je Dagewesene wird hinterfragt. Dystopie-typisch tut sich ein Sturm auf (haha, Titelwitz!), der zweifelsohne in eine Explosion übergeht. Es wird aber auch emotional und die Geschichte gewinnt an Tiefe, denn June und Day wachsen zunehmend zusammen und agieren besser denn je miteinander. Aber auch die Bande zu anderen Figuren werden enger und dramatischer geschnürt. Und auch hier endet das Buch wieder fantastisch fesselnd ...

... um dann in Berstende Sterne total abzustinken. Im ersten Viertel des Buches kommt noch einmal emotionale Stimmung auf. Auch ist es für mich ungewöhnlich, dass mich eine Dystopie zu Pipi in den Augen rührt, aber das war nicht lange der Rede wert. Letztlich überdenke ich sogar meine goodreads-Bewertung zu Band 1 und 2, denn diese habe ich jeweils mit vier Sternen honoriert, eben in der Erwartung, dass mich der dritte Band total aus den Socken haut. Wie das mit den Erwartungen aber so ist ... sie werden manchmal eben nicht erfüllt und mich hat Berstende Sterne überraschenderweise dann doch enttäuscht. Insgesamt ging es mir auf den restlichen Seiten viel zu militant zu, auch ein Grund, weshalb ich so viel Lesezeit damit zugebracht habe, und die besondere Situation aus dem zweiten Band wird so kurios und unglaubwürdig aufgelöst (unnötiger Kitschkram inklusive und June war für mich auch nicht mehr June), dass ich sie, die Lösung, persönlich schon als sehr sehr unlogisch bezeichnen würde - ja, schon fast an den Haaren herbeigezogen. Fiktion hin oder her, aber das ging für mich wirklich nicht klar ! Ich habe irgendwie auf einen anderen Knall gewartet. Marie Lu hat hier für mich keinen Mut bewiesen, was ich persönlich sehr schade finde.


Dennoch positiv: Ich habe es nicht vorhergesehen. Lu hat mich mit dieser Wahl von Ende überraschen können, selbst wenn ich damit nun nicht wirklich einverstanden bin. Mit drei Mitleidssternchen kommt der dritte Band Berstende Sterne dann dennoch ganz gut weg. Legend ist daher durchaus lesenswert, auch wenn der finale Band mich mit seinem Ende enttäuscht hat. Wer Die Bestimmung von Veronica Roth geliebt hat, wird sich in den Zeilen von Marie Lu's Legend ebenso wohlfühlen.
Es gibt eine Legend-Fanseite, die ihr besuchen könnt. Ebenso gibt es zur Legend-Trilogie noch ein Prequel in eBook-Form - das gibt es zum Beispiel bei snapload zum Downloaden. Buchtrailer-Fan? Dann bitte hier entlang! Und hier findest du die gesamte Trilogie auch nochmal auf der Verlagsseite! Fallender Himmel und Schwelender Sturm gibt es übrigens auch schon in Taschenbuch-Form, Berstende Sterne folgt demnächst. 


Habt ihr die Legend-Trilogie von Marie Lu gelesen? Wie hat euch das Ende gefallen? 


Habt ein wunderschönes Wochenende! 

Kommentare

  1. Hallöchen,
    deine Reihen-Vorstellung gefällt mir richtig gut! Zum Glück hast du keine Spoiler gemacht, denn den 3. Band muss gelesen werden^^
    Deshalb kann ich mich jetzt nicht zum Ende äußern; Aber das Ende des 2. hatte es echt in sich :D

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anna :)

      Ich habe auch den Absatz zum letzten Band 65347x überprüft und die heiklen Stellen mindestens genauso oft umgeschrieben :D
      Ich hoffe, dass dir der 3. Band sehr viel besser gefält als mir und wünsche dir viel Lesefreude :)

      Ganz liebe Grüße und danke für dein Feedback
      Patrizia :)

      Löschen
  2. Huhu,

    Legend 1+2 habe ich vor einer Weile gelesen und beide sehr gemocht. An Band 3 will ich auch noch ran, müsste nur erstmal die bedien anderen re-readen, da ich mich an kaum etwas erinnere ^^

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

All content and images ©maaraavillosa 2013-2017 unless stated otherwise. Powered by Blogger.
Back to Top