Konsumfasten 2.0 - 30-day Minimalism Challenge



Hallöchen ihr Lieben!  
Heute habe ich mal wieder ein etwas anderes Thema geplant, wie ihr vielleicht schon am Titel erkannt haben dürftet. Ich hatte dieses Jahr erstmals beim Konsumfasten teilgenommen. Leider bin ich, mal abgesehen von meinem Nagellackkaufverbot, wirklich maßlos gescheitert und habe kaum einen Vorsatz in irgendeiner Weise gut durchgehalten. Das lag vermutlich einfach daran, dass ja niemand kontrollieren konnte, ob ich mein Vorhaben tatsächlich durchziehe. Es gab da keine tatsächlichen Aufgaben, ob man während des Fastens ein Zwischenupdate macht, war auch eher optional und kein Muss. Dazu müsste man sich, wenn unbedingt nötig, wahrscheinlich selbst zu durchrringen. Aber da siegt von meiner Seite aus ganz klar die Faulheit. 

Vor einigen Tagen habe ich dann beim Durchblättern auf der Inspirationsplattform pinterest die 30-day Minimalism Challenge entdeckt, ins Leben gerufen von der Minimalism-Plattform Into Mind. Und die fand ich vom Konzept her so gut, dass ich das nun wirklich mal 30 Tage lang durchziehen will. Vor allem aber gefällt mir an dieser Challenge, dass ich jeden Tag eine Aufgabe erfüllen soll. So muss ich zum Beispiel am 1. Tag der Challenge absolut offline sein. Kein Internet, kein Whatsapp, keine Emails. Am vierten Tag soll nicht gejammert werden. Auch so ein Punkt, der vielen Menschen sicherlich sehr schwer fällt, denn jammern ist immer einfacher, als positiv über etwas zu sprechen. An Tag 9 soll die Schminksammlung verkleinert werden - und nein, ich werde nicht meine Nagellacke aussortieren, haha! Aber ich habe wirklich Unmengen an Schminke und Beautykrams, den ich schon etliche Monate nicht mehr benutzt habe, beziehungsweise Produkte, die ich mal gekauft habe, die aber nie von mir angerührt wurden. Da ich im Konsumfasten eigentlich geplant hatte, mal zu entrümpeln, es aber dann doch nicht gemacht habe, kommt diese Tagesaufgabe eigentlich wie gerufen! 


Weitere Aufgaben: Den Kleiderschrank entmüllen, keine Emails und keine sozialen Netzwerke bis zur Mittagszeit, einen Tag lang absolut gar nichts kaufen, einen Tag ungeschminkt verbringen, einen Tag vollkommen planlos beginnen und auch planlos bleiben (ganz schlimm, ich bin ein so unruhiger Mensch, ich habe immer irgendwas zutun - das wird durchaus spannend)! Eine meiner liebsten Aufgaben ist aber der Tag 18: Unfollow & Unfriend. Soziales Netzwerk-Entmüllen! Dazu gehört auch die Aufgabe zu Tag 7: Streamline your reading list. Dies meint, dass man Abo's löscht, zum Beispiel von YouTube-Kanälen, die man sowieso nicht mehr schaut oder auch die generelle Blogroll mal überarbeitet. Aber auch Email-Abo's gehören dazu, oder Website-Lesezeichen. Darüberhinaus ist aber auch inneres Minimieren gefordert: eine Morgenroutine entwickeln, über Stress-Auslöser nachdenken, Ziele überdenken, ein Journal führen und so weiter. 

Ich werde diese Challenge am 1. Mai beginnen und hoffentlich auch 30 Tage lang durchhalten. Dazu werde ich womöglich ein Fototagebuch führen, denn es ist ja durchaus spannend, ob man wirklich das Offline-Sein durchhält oder ob man es schafft die festen Termine zum Entrümpeln einzuhalten. An den nächsten Sonntagen wird dazu also immer ein kurzes Update kommen. Wer an dieser Challenge (zumindest in Teilen) teilnehmen möchte, oder diese Idee einfach mal im Hinterkopf behalten möchte: das Aufgaben-Sheet sowie eine genaue Beschreibung der jeweiligen Aufgaben findet ihr ebenfalls auf der Website von Into Mind. Lediglich der 1. Mai wird in der Offline-Zeit insofern modifiziert sein, als dass ich bis 18Uhr offline sein werde. Denn am 1. Mai wird ja das Blogger schenken Lesefreude-Gewinnspiel ausgelost und außerdem findet wieder der große Blogger-Kommentiertag statt, an dem ich dann zumindest abends bei anderen Blogs vorbeistöbern möchte. Trotzdem finde ich Internetsuchti eine Offline-Zeit bis 18Uhr ziemlich langwierig, haha.

Ich konnte die lieber Julia vom Blog duestertraum bereits zum Mitmachen überzeugen. Auch sie wird ein Fototagebuch zur Challenge machen ;-) Ihren Beitrag dazu findet ihr hier.



Gleichzeitig will ich diese Challenge als Anlass nehmen, auch mal wieder bei der Instagram-Fotochallenge #mafflumomente teilzunehmen. Das habe ich nämlich in den letzten Wochen/Monaten arg schleifen lassen. Dabei ist das immer ganz großes Kino, sich Fotomotive zu einem vorgegeben Thema zu überlegen. Ich kann euch diese Aktion, organisiert durch Eva Mafflu, nur empfehlen - der Mai geht übrigens unter dem Hashtag #maimelodie ins Rennen. Meine Accounts zu pinterest und Instagram sind auch in der Sidebar unten verlinkt ;-) 

Ich hoffe, euch interessiert diese Challenge ebenso sehr wie mich, ansonsten ignoriert ihr die Sonntags-Beiträge einfach ;-) Und nicht vergessen: Noch bis einschließlich Donnerstag könnt ihr buchige Preise auf meinem Blog gewinnen! Klickt einfach auf den Blogger schenken Lesefreude-Banner. Viel Glück und kommt gut in die neue Woche, 

Kommentare

  1. Huhu mein Herzi,

    Ich bin sowas von mit dabei! Nachher wird es noch einen Beitrag dazu bei mir geben, so können wir uns vielleicht auch ein bisschen gegenseitig anspornen das durchzuhalten! Denn sooo schwer sind die Aufgaben eigentlich nicht (Sprach sie und bekam Gänsehaut vom Ungeschminkt-Tag^^), wenn du dich immer imaginär von mir auf die Finger gehauen fühlst wird das sicher ganz gut!

    Fühl dich ganz doll lieb gehabt und hab noch einen schönen Sonntag1 :-* <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzchen <3

      Hahaha, ja als ich "ungeschminkt" gelesen habe, dachte ich auch kurz so: Ooookay und habe mal abgecheckt, an welchem Tag das wäre. Es ist ein Samstag :D Vielleicht kann man sich da ja irgendwie verbarrikadieren ^^

      Ich verlinke deinen Beitrag dann in diesen hier :) Freut mich, wenn du mitmachst! :-*

      Löschen
  2. Wow, sehr tolle Aktion ;) Bin gespannt auf deine Zwischenfazits. Vielleicht müsste ich das auch mal machen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist an kein bestimmtes Datum gebunden, das macht es dann doch recht entspannt, wenn du sagst: Ach ich nehme mir das mal für den Herbst oder gar Winter vor :)

      Löschen
  3. Die Challenge klingt wirklich sehr interessant! Hast mich richtig neugierig gemacht und ich werde es auch mal ausprobieren :) Bin gespannt wie es bei dir klappt und was du davon berichtest!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sehr cool :) Ich freue mich :)

      Viele liebe Grüße :-*

      Löschen
  4. Hallo,
    ich hab dich jetzt gleich mal bei Twitter und FB geaddet und bin ja sehr gespannt, wie du das so durchhalten wirst. Ich werde deinen Berichte auf jeden Fall aufmerksam verfolgen. Für mich ist das in der von dir genannten Art aus Berufsgründen schwierig, aber ich werde wohl mal anhand der Vorlage ein für mich geeignetes Model entwickeln.
    Gut, dass der Kommentiertag war, da habe ich ja genau den richtigen Zeitpunkt erwischt.
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabrina :)

      Bisher läuft es recht gut, morgen gegen Nachmittag folgt das erste Update :)
      Es freut mich, dass du mein Projekt verfolgst!

      Viele liebe Grüße an dich und vielen lieben Dank für deinen Kommentar!
      maaraavillosa <3

      Löschen
  5. Hey,

    ich find die Challenge auch echt klasse und würde gern mal so was ausprobieren. Andererseits find ich das auch immer blöd, wenn die Hälfte der Sachen auf mich nicht zutrifft. Ich schminke mich beispielsweise nicht und besitze an Kosmetika gerade mal einen Mascara. Da fallen gleich schonmal zwei Tage raus. Auch Festplatten und Blogroll und so sind bei mir immer weitestgehend sortiert/aktuell.

    Aber vielleicht finde ich mal eine Challenge die ähnlich aufgebaut ist oder besser zu mir passt ;)

    Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Julia,

      aber vielleicht kannst du ja einige Punkt für dich umwandeln? Vielleicht gibt es ja Duschgele en masse, die mal ausgemistet werden müssten, oder der Vorratsschrank? Da ist dann vielleicht auch einfach deine Kreativität gefragt. Ich habe am Samstag statt zu meditieren auch lieber Sport gemacht :) In dieser Planung bist du dann ja für dich wieder vollkommen frei.

      Ich hoffe, dass du bald die richtige Challenge für dich findest.

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und ganz liebe Grüße an dich,
      maaraavillosa <3

      Löschen
    2. Leider auch schwierig. Ich bin so ein untypisches Mädchen. Alles was man so im Bad braucht hab ich zwei mal. Einmal in Benutzung und eins als "Nachfolger" sollte das Produkt mal Sonntags leer gehen :D Schuhe hab ich für jede Jahreszeit ein Paar, Taschen nur eine pro Größe, Klamotten eher zu wenig als zu viel. Selbst wenn ich wollte, ich könnte nichts ausmisten :D

      Löschen
  6. ach, das ist ja eine tolle Challenge *_* Finde ich eine richtig richtig tolle Idee :) Habe mir gerade alles durchgelesen und werde am 10.05. damit anfangen - vielen Dank für diese tolle Anregung :)

    Liebst,
    Aileen <3

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Aileen :)


    Es freut mich, dass dich dieser Beitrag zum Mitmachen inspiriert hat! Viel Freude dabei und natürlich auch Durchhaltevermögen :)

    Liebste Grüße,
    maaraavillosa <3

    AntwortenLöschen

All content and images ©maaraavillosa 2013-2017 unless stated otherwise. Powered by Blogger.
Back to Top