essence - the gel nailpolish Set: Kann das was?

Einen wunderschönen guten Tag ihr Lieben! 
Alteingesessenne Hasen wissen ja, dass ich nichts über das essence Gel Nails At Home-Set kommen ließ. Bis zu dem Tag, als essence verkündete, dass sowohl LED-Lampe als auch sämtliche Tools das Sortiment für immerimmerimmer verlassen werden. Leider hatte ich auch beim Backups-Zulegen kein Glück, alles war überall restlos ausverkauft. Das trifft mich übrigens immer noch hart, essence

Naja, Wochen vergingen, meine LED-Lampe verstaubt hier und sowohl essence als auch Catrice verkündeten: Hey, wir bringen jetzt ein neues Gel-Set raus, nur ohne Lampe. Ich muss zugeben, mich stinkt das immernoch tierisch an. Dann hätten sie auch das Gel-Set mit Lampe im Sortiment behalten können. Aber nun gut, ich hatte mein Nagellack-Kaufverbot und  konnte mir das Phasen-System eh noch nicht anschauen. Da nun aber die Fastenzeit rum ist und ich offiziell wieder Nagellacke kaufen darf, musste ich mich dann doch schnellstens am The Gel Nailpolish-Set probieren. 

Das Prinzip ist erstmal ganz einfach. Ihr braucht den Base Coat als, wie der Name schon sagt, Basis. Dann bestenfalls einen essence-Lack aus der neuen The Gel Nailpolish-Reihe, sowie den dazugehörigen Topcoat. Base- und Topcoat bekommt ihr beides im 8ml-Fläschchen für jeweils 2,75€. Und hier kommt eigentlich schon meine erste Kritik: damit sich das Versprechen "60% better lastingness" auch erfüllt und damit frau auch tatsächlich das Gel Nails-Finish auf dem Nagel hat, ist es wahrscheinlich unumgänglich, dass man sich auch Farblacke aus der neuen essence-Kollektion dazukauft. Und das finde ich persönlich total blöd. Deshalb habe ich mir auch erstmal keinen Farblack dazu gekauft, denn ich habe über 200 Farblacke hier (hier kommst du zu meiner Nagellacksammlung), gut ein Drittel davon ist bereits von essence

Stattdessen habe ich einen neuen Effect-Nailpolish ausprobiert, den mir der Osterhase gebracht hat (ahhhh, ich liebe ihn!). Immerhin bleiben wir im Hause essence, was der Qualität erstma wenig in die Quere kommen sollte:
Das ist ein Liquid Foil-Lack in der Farbe 30 Lady Mermaid, müsste irgendwas um die 2€ kosten. Deckend ist er in zwei Schichten (siehe Nagelrad). 
Begonnen habe ich also nach der allgemeinen Reinigung und Entfettung der Nägel (hier geht es zu meiner Nagelroutine)  mit dem Base-Coat. Der kommt erstmal dickflüssig und geleeartig daher, die Pinselform ist normalbreit, Abrundungen sind nicht vorhanden. Beim Auftrag ist mir dann aufgefallen, dass dieses Geleezeugs schon eigenartig riecht: ein bisschen wie Nagellack, aber nicht ausschließlich. Vom Gel Nails At Home-Set war ich es beim Base Gel gewöhnt, dass ich das solange mit dem Pinsel über den Nagel schieben konnte, bis es wirklich gleichmäßig verteilt und auch wirklich die gesamte Nagelfläche bedeckt hat. Beim jetzigen Base Coat ist das alles ein bisschen schwieriger. Da lässt sich nicht viel schieben, weil der Base Coat bei der Verbindung mit Sauerstoff sofort anfängt sich zu festigen. Ihr müsst Euch das ähnlich wie bei den Lacken mit Matt-Effekt vorstellen, die trocknen ja auch in einem Rutsch weg. Die Folge: Mitunter könnte es ziemlich streifig werden. Wenn der Base Coat dann getrocknet ist, sehen Eure Nägel so aus: 
Die Nägel glänzen tatsächlich sehr schön, allerdings erziele ich mit einem stinknormalen Base Coat wahrscheinlich denselben Effekt. Auch fühlen sich meine Nägel nicht härter an, als vorher. Das fand ich mit meinen eigentlich sehr brüchigen Nägeln beim Gel Nails At Home-Set ja so schön. Der Nagel wurde durch den Base Coat gleich wunderbar stabilisiert und ausgehärtet, ohne den Nagel in irgendeinerweise stark zu beanspruchen. Aber nun gut, weiter im Text: Her mit der Farbe! 
Und hier seht ihr dann auch das, was ich einige Zeilen vorher schon angedeutet hatte: Schlieren im Auftrag, weil die Basis streifig wurde. Da ich aber sowieso nochmal eine zweite Schicht drüber lackiere, sieht man das im Endresultat glücklicherweise nicht mehr. Blöd ist es dennoch, vor allem dann, wenn man solch deckende Lacke hat, wo ein Zweitlackieren nicht nötig wäre.
Base Coat und zwei Schichten Farblack. Das Ganze muss dann erstmal gut durchtrocknen, bevor der Top Coat zum Einsatz kommt. 
Der Top Coat unterscheidet sich jetzt nicht groß von anderen Top Coats. Sehr dünnflüssig, klar in der Farbe. Geleeartig? Fehlanzeige. Ob das nun gut oder schlecht ist, kann ich nicht sagen. So sieht es dann jedenfalls fertig lackiert aus: 
Ob es nun daran liegt, dass ich eben auf einen Farblack zum Set verzichtet und stattdessen einen anderen Lack gewählt habe: Aber für mich ist das nun kein spektakuläres Endergebnis. Dieses Ergebnis erziele ich mit meinem normalen Topcoat der Better Than Gel Nails-Reihe auch. 

Was nun tatsächlich interessant ist, ist natürlich die Haltbarkeit des Ganzen: 
Fraglich ist eben, ob 30 Testpersonen eigentlich schon als repräsentative Menge gelten. Aber gut, das ist mein kritisches Über-Ich, was da aus mir spricht, haha. Jedenfalls habe ich mir die Nägel am Montagnachmittag gemacht. So sehen die Nägel übrigens heute, Mittwochmorgen, aus:
 Von langer Haltbarkeit kann ich jetzt erstmal nicht sprechen. Was ich gestern gemacht habe? Abwaschen, duschen, den üblichen Haushaltskram. Und weil ich einfach nicht anders kann, werde ich mir wohl doch nochmal einen Farblack zum neuen Gel-Set besorgen, einfach um den wirklich markanten Unterschied feststellen zu können. Die bisherigen Reviews zum Set sind für mich nämlich wenig aussagekräftig. 

Ich würde Euch also heute in einer Woche, beziehungsweise vielleicht auch in eineinhalb Wochen zu dieser Geschichte nochmals updaten (dann kann ich auch nochmal mit anderen Marken rumhantieren), um abschließend eine Kaufempfehlung bzw. -ENTpfehlung aussprechen zu können. Momentan befinde ich mich noch in einer so lala-Haltung. Die Revolution ist zu mir jedenfalls noch nicht durchgedrungen. 

Habt ihr schon das neue Gel Nailpolish-Set gesichtet und ausprobiert? Wie ist eure Meinung zum neuen Konzept? Schreibt es mir in die Kommentare! 

Habt noch einen wunderbaren Tag, 

Kommentare

  1. Ich bleibe lieber bei normalem Lack :)

    Liebste Grüße
    Ella
    www.ella-liebt.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ella,

      ich habe mir nun noch einen Gel-Farblack gekauft, um nochmal ausgiebig zu testen. Sollte mich diese Kombi ebenfalls nicht zufrieden stellen, beziehungsweise sollten auch High End-Lacke (wie essie etc) die Haltbarkeit nicht verlängern, bleibe ich auch beim normalen Lackieren.

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und ganz liebe Grüße an Dich :)
      maaraavillosa <3

      Löschen
  2. Hm, das ist wirklich ein sehr enttäuschendes Ergebnis...ich hatte mehr von den Produkten erwartet. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Romy,

      ja, ich hatte mir auch mehr erwartet, zumindest einen annehmbaren Ersatz zum vorherigen Gel-Set. Aber noch ist ja nicht aller Tage Abend und es wird nochmal ordentlich ausgetüftelt!

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und ganz liebe Grüße an Dich,
      maaraavillosa <3

      Löschen
  3. Hallihallo,
    ich stand gestern auch vor der essence-Theke und wollte, mein Glück versuchen. Aber leider war das System ausgeräumt. Also hab ich nach deiner Empfehlung von neulich mal zum better than gel nails Topcoat gegriffen und mir dazu noch den hardenening base coat geholt, weil meine Nägel immer so abartig weich sind. Nach einem halben Tag sieht auch alles noch sehr schön aus. Aml wie lang das so bleibt.
    Ich habe mir allerdings auch mal die neuen Farblacke angesehen - von auch viele irgendwie aus waren. Aber bei denen, die da waren, waren sämtliche Pinsel wirklich krum und schief. Das erinnerte doch sehr an die Catrice-Pinsel-Pleite. Ich habe gerade das Gfeühl, dass sich essence mit der Sortimentsumstellugn keinen Gefallen getan hat.

    LG Sabine :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      mit dem Topcoat hast du definitiv nichts verkehrt gemacht :) Die Katrin von Buchsaiten ist auch total zufrieden mit dem :) Danke für deinen impliziten Tipp zum Nail Hardener, den schaue ich mir mal an, wenn ich mit der Testerei durch bin. Ich habe mir heute für die Nagelhaut noch ein Gel von p2 gekauft. Mal schauen, was das so kann :)

      Bei uns sind die Fächer für die Base- und Topcoats auch total leer gefegt, bei mir war der Kauf also auch nur auf GutGlück. Heute habe ich dann nochmal nach den Farbgellacken geschaut und stand da auch vor denselben leeren Regalen wie du. Ich habe mich jetzt für ein Mintgrün entschieden (26 brazil jungle). Das war von den Restern noch einigermaßen annehmbar :-D

      Da du jetzt den Pinsel angesprochen hast: Ich habe gerade mal nachgeschaut (du bist quasi so halb live dabei!) und schön geschnitten ist meiner auch nicht. Es ist zwar nicht ganz so extrem, aber du kannst da schon Ecken und Kanten im Schnitt erkennen - ich freue mich schon auf's Lackieren, welch Freude!

      Aber, wie ich schon oben schrieb, noch ist nicht aller Tage Abend und wir werden sehen, wie mein Endfazit nächste Woche ausschaut. Aber die Startbedingungen sind nicht gerade positiv.

      Vielen lieben Dank für deinen so ausführlichen Kommentar! Und auch Danke für die Rückmeldung zum Topcoat-Kauf :-) Das freut mich voll!

      Liebste Grüße an Dich,
      maaraavillosa <3

      Löschen
  4. :) dein Blog ist echt hübsch.
    danke für den Review. :) wollte sowas fast kaufen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Du :)

      Vielen lieben ein Feedback zum Blogdesign! Freut mich, wenn es dir gefällt :)

      Ganz liebe Grüße und vielen lieben Dank nochmals für deinen Kommentar,
      maaraavillosa <3

      Löschen
  5. na man gut, dass ich das noch nicht getestet habe und ich werde auch erst mal warten, was du noch mal dazu schreiben wirst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuuuuuu <3

      Ich habe mir jetzt erstmal einen Farbgellack gekauft, in einem ähnlichen Grün, wie du mir geschickt hast, für den optimalen Vergleich! Ich bin auch schon ganz gespannt, ob die Revolution über mich kommen wird haha :D

      Küsschen :-*

      Löschen
  6. Juhu,

    also ich erkenne keinen Unterschied zu "normalen" Lacken. Gelnägel muss ich allgemein nicht haben, da muss ich immer an die Gemachten denken, die so komisch über und aufstehen ;-)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Juhu meine Liebe,

    gut, dass ich deinen Beitrag noch gelesen habe...heute wäre ich nämlich sonst losgestiefelt um mir diese "Revolution" zu holen. Mich hat das ja schon genervt, dass man da nun extra noch die Farblacke dazu braucht, weil im Endeffekt brauche ich ja dann bald für jede Lack-Marke ein eigenes System. Ich werde mal die P2 UV-Lacke probieren, denn so ganz kann ich mich nicht mit der Nutzlosigkeit meiner Lampe abfinden und mal sehen, wie es dann weiter geht >< ich brauche irgendetwas, was auch wirklich eine Woche durchhält, und wo man sich nicht noch extra dies und das kaufen muss.
    Danke aber für deinen Beitrag, mein Lack-Guru :D
    Damit hast du sicherlich ganz viele Menschen vor einer Fehlentscheidung bewahrt <3

    Hab noch ein schönes Wochenende <3

    AntwortenLöschen

All content and images ©maaraavillosa 2013-2017 unless stated otherwise. Powered by Blogger.
Back to Top