Acht Wochen Nagellackkaufverbot - Ein Erfahrungsbericht und natürlich Neuzugänge!



Hallöchen meine Lieben! 
Letzte Woche Dienstag, den 11.11.2014 ging mein Kaufverbot neuer Nagellacke zu Ende. Ich habe mir acht Wochen lang keine neuen Nagellacke gekauft. Das wollte am Anfang ja niemand so richtig ernst nehmen und ich habe sogar mit meiner Lieblings-J. eine Wette abgeschlossen, die mir zwei neue Nagellacke einbrachte, aber dazu weiter unten mehr. 

Wieso habe ich mir eigentlich so ein Kaufverbot auferlegt? Als mich meine Besties aus der Heimat im August für einige Tage besucht hatten, haben wir aus Spaß mal all meine Nagellacke gezählt und kamen da erschreckenderweise auf über 200 Lacke. "Nach so vielen Lacken sieht das im Nagellackregal jetzt gar nicht aus!", werdet ihr sagen und da habt ihr Recht. Aber im Regal stehen auch nur ein Bruchteil all meiner Lacke, was unter anderem dazu führt, dass man viele schöne Lacke auch einfach aus den Augen verliert. 

Zudem hatte ich im Sommer permanent den Drang irgendwelche neuen Limited Editions zu jagen und brauchte einfach jeden coolen Lack der mir unter die Finger kam. Nichtzuletzt wurde diese Jagd auch durch all die Nagellackjunkies bei Instagram ausgelöst... Dass ich all meine Lacke in 100 Jahren nicht aufbrauchen werde, war und ist mir schon klar und trotzdem wanderte der Lack ins Körbchen und der und der und auch der noch! 

Und man verliert eben tolle Schätze aus den Augen. Deshalb wollte ich mich selbst ein bisschen herausfordern und mal schauen, ob ich es tatsächlich aushalte, mal für eine bestimmte Zeit keine neuen Nagellacke zu kaufen. Auch wenn ich auf limitierte Lacke traf, durften die nicht mitgenommen werden. Und jeder LE-Jäger weiß, wie schwer das ist! Denn was weg ist, ist weg und bleibt es vorerst auch. 

Dennoch muss ich sagen, dass der Verzicht eigentlich gar nicht so schwer war. Die ersten zwei Wochen waren heikel, weil gerade dann irgendwie besonders schöne Lacke in LE's veröffentlicht wurden. Aber ich habe dann einfach beschlossen, der neuen LE-Welt so wenig Beachtung zu schenken wie nur möglich und das klappte auch erstaunlicherweise richtig gut! 

Außerdem habe ich mich mit den Lacken beschäftigt, die ich hier zuhause habe. Da ich Euch ja nun auch nach und nach meine komplette Sammlung zeigen möchte,  habe ich hier zuhause viel sortiert und dabei ist mir der ein oder andere Schatz wieder in die Hände gefallen, wo ich dachte:"Ach guck an, Dich gibt es ja auch noch!" Auch die günstigen Preisknüller bei TK MAXX (kann ich nur jedem Nagellackjunkie empfehlen, da mal vorbeizuschauen, aktuell verkaufen die sehr viel von Ciaté!) ließen mich kalt (naja fast :-) ).

Und weil die Sammlung zuhause eben so viel interessanter ist und die meisten Farben ja sowieso schon vorhanden, musste ich feststellen, wenn ich denn mal nach den neuesten Lackmoden schielte, dass die meisten der neuen Lacke dem Hype nicht gerecht werden. Viele Farben haben mich auch einfach nur gelangweilt und oft dachte ich auch:"Alles jetzt eher weniger innovativ!" Wovon ich aber nach wie vor begeistert bin, sind die Effektlacke mit viel Glitzer und so weiter.

Als das Nagellackkaufverbot aufgehoben war, bin ich deshalb auch nicht sofort losgerannt, um mir wieder X Farblacke zu kaufen, denn die Basis ist ja nunmal bei über 200 Lacken im Groben geschaffen. Nein, ich hielt lediglich Ausschau nach zwei Effektlacken, zum einen den Cupcake Addicted! von Manhattan und zum anderen Pinking About You von essie. Beides heißgeliebte LE-Effekt-Lacke, die ich trotz Kaufverbot noch irgendwie ergattern konnte. 

Und dann war da ja noch der Wettgewinn mit J., der mir die zwei Schätzchen aus der Feathered Fall-LE von Catrice einbrachte: Skies' Force und Golden Plum-e (der mich ganz stark an den MAC-LE-Lack mean and green erinnert!) - voll schön! 


Meine Tante schickte mir kürzlich auch noch ein Päckchen und da war dieses schöne Weinrot von ANNY drinn. 

Man muss also auch nicht immer alles gleich sofort haben, man bekommt es mit ein wenig Geduld auch später noch und kann sich dann sogar ein bisschen mehr darüber freuen. 

Hat mir das Kaufverbot etwas genützt? Auf jeden Fall, weil ich mich so ein bisschen dem Habenmuss-Zwang entziehen konnte und mich auf das besinne, was eben schon im Lackregal steht. Geld spart das Verbot natürlich auch, was man dann eben wieder beherzt in einen 10€-Lack von essie investieren kann. Der Nachteil? Man verpasst vielleicht richtig gute LE-Lacke. 

Auch wenn das Kaufverbot nun aufgehoben ist, möchte ich weniger Nagellacke kaufen. Aber an dem ein oder anderen guten Effektlack mit viel Glitzer werde ich wohl gerade jetzt in der Weihnachtszeit nicht vorbei gehen können, zumal ich auch für Euch ein kleines Glitzember-Nails geplant habe ;-)

Habt ihr Euch schonmal ein Kaufverbot auferlegt (sei es Nagellack, Schminki, Bücher, etc.)? Und wie ist das gelaufen? Oder habt ihr vielleicht noch vor, ein Konsumfasten einzulegen? Schreibt es mir doch in die Kommentare! 

Ich wünsche Euch noch eine tolle Restwoche!

Kommentare:

  1. Halli hallo:)

    Oh ja, ich muss sagen, dass es mir auch gut tat,
    Und ich kaufe nun auch nicht mehr jeden Lack. Wo ich mir denke, dass ich so einen in der Art habe, da bleibts dann.
    Man muss einfach nicht alle ´s haben und vorallem, tausche ich auch,wenn mir einer nicht gefällt .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo Jule :)

      Das mit der Tauscherei finde ich interessant. Mit wem tauschst du dann und gibt es dafür eine Plattform? :)

      Liebste Grüße und vielen lieben Dank für deinen Kommentar <3

      Löschen
  2. Ich hab mir mal Bücherkaufverbot aufgelegt aber ich habe es nicht geschafft. Dafür umso mehr Respekt das du es durchgehalten hast!
    LG Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sophie,

      ein Buchkaufverbot ist auch wirklich sehr sehr schwer! Wie lange wolltest du dir keine Bücher kaufen?

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und ganz liebe Grüße,
      maaraavillosa <3

      Löschen
  3. Hey :)
    Ich liebe auch Nagellacke und könnte mir mal ein Kaufverbot geben aber ich weiß ja nicht..haha ;D
    Deine Neuzugänge sind auch total schön. Der Anny Lack gefällt mir besonders!
    lg Mella ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mella,

      ich kann ein Kaufverbot nur empfehlen, wenn man es denn auch aushält LE-Lacke zu verpassen :)
      Ohja, der Anny-Lack gefällt mir auch total gut!

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und ganz liebe Grüße an dich,
      maaraavillosa <3

      Löschen
  4. Ich habe um die 50 Lacke in allen Farben des Regenbogens :D und finde die Zahl eigentlich passend, man findet fast immer etwas, darf sich aber gelegentlich auch mal wieder einen neuen kaufen... Aber auch ich muss mich oft zurückhalten, wenn ich die Farbe einfach scho 3 mal habe :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Luise,

      50 Lacke sind doch eine vollkommen ausreichende Menge :) Welche Nagellackfarbe hast du denn besonders oft?

      Ganz liebe Grüße an dich und vielen lieben Dank für deinen Kommentar,
      maaraavillosa <3

      Löschen
  5. Ich habe mir nicht direkt ein Kaufverbot auferlegt, kaufe aber mittlerweile sehr bewusst Nagellacke. Letztens habe ich etwa 130-150 Nagellacke aussortiert und da merkte ich, dass ich in den letzten 12 Monaten sehr viele Lacke kaufte, die ich gar nicht brauchte. Ich bin mehrmals die Woche in den dm und Müller - kam selten ohne Nagellack wieder raus. Jeder LE bin ich hintergejagt und später zu Hause, naja, da wusste ich gar nicht mehr warum ich kaufte. Deswegen kaufe ich mittlerweile sehr selten Lacke in den Drogerien - greife oft nur bei TK Maxx zu ^^
    Da ich natürlich dennoch nicht ohne neue Lacke auskomme, bin ich nun eher auf Indie-Lacke umgestiegen. Da sind Farbvielfalt und Effekte doch außergewöhnlicher - kostet aber auch etwas mehr. Möchte ich aber bestellen, lege ich mir eine Wunschliste an. Lasse diese eine zeitlang liegen und wenn Geld übrig ist, schaue ich nochmal drüber. Dann wird viiiilleicht auch wirklich bestellt.

    Übrigens freut es mich, dass dir meine Cupcake Addicted Kreation gefällt <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anna,

      echt? du hast sie einfach aussortiert? Respekt! Ist dir das schwer gefallen? :D
      Ich will nun auch öfters mal bei TK Maxx schauen, bzw. wieder weniger kaufen und dafür lieber mal einen Highend-Lack!

      Die Wunschliste werde ich mal im Hinterkopf behalten :)

      Jaaaa, Cupcake Addicted ist sooooooo schööööööön und so einen Lack habe ich wirklich noch nicht im Regal :D

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und ganz liebe Grüße an Dich,
      maaraavillosa <3

      Löschen
  6. Hallo liebe Maaraavillosa,

    ein schöner Post mit wirklich tollen Nagellacken! <3
    Ich habe mir aber noch nie ein Verbot auferlegt, weil ich eigentlich gar nicht soviele Lacke kaufe.

    Ich freue mich sooo sehr bei Eurer tollen Verlosung den Gutschein für den Shop gewonnen zu haben!!!
    Auch hier nochmals vielen lieben Dank! :) <3

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hannah,

      du bist so süß! Es freut uns, wenn du dich freust, du süße Maus! :)

      Ganz liebe Grüße an dich zurück und vielen lieben Dank für deinen Kommentar!
      maaraavillosa <3

      Löschen
  7. Huhu liebe Maaraavillosa,
    oh so ein Kaufverbot ist schon hart! Ich bin ja auch ein kleiner Lack-Junkie und habe in diesem Jahr doch den ein oder anderen Nagellack mehr als sonst gekauft. Das kommt aber auch daher, da ich die Lack-Sparte in meinem Blog ausgebaut habe und da braucht man natürlich auch mal was Neues. Auf 200 Lacke komme ich aber noch nicht, obwohl sich langsam aber sicher etwas ansammelt. ;)
    Ein Kaufverbot habe ich mir bisher noch nicht verordnet. Wenn das Bare knapp wird, höre ich automatisch auf zu kaufen und warte auf den nächsten Monat, sodass ich zwischendurch immer mal Stops einlege. Und wie du auch gesagt hast, wiederholen sich manche LE's irgendwie nur bzw. die Farben gab's alle schon mal. Ich warte da lieber auf besondere Lacke. :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Smiley von Smiley-testet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Smiley :)

      Ohja, das stimmt! Als Blogger braucht man schon das ein oder andere Neue und kann sich auch nicht allen neuen Trends verwehren!

      Vieeeelen lieben Dank für deinen Kommentar und ganz liebe Grüße an Dich,
      maaraavillosa <3

      Löschen
  8. Ich habe auch schon "Kaufverbote" gehabt und bin damit immer sehr gut gefahren.
    So etwas kommt mir gerade bei Kosmetika gelegen oder auch Duschgel hatte ich eine zeitlang einfach viel zu viel.
    Ich empfinde es als "befreiung", sich vorher zu überlegen: was habe ich schon, was noch nicht.
    Ich kaufe zwar immer noch ab und an Make Up oder neue Lacke aber längst mit viel mehr bedacht (brauche ich wirklich das x.te rot, nur weil es eine mini nuance günstiger ist?)

    LG Psychopüppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Psychopüppi,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Ja, genauso empfinde ich gerade auch und ich habe auch heute eine KIKO-Nagellackbestellung erfolgreich abgewendet haha :D

      Ganz ganz liebe Grüße an Dich,
      maaraavillosa <3

      Löschen
  9. Ich nehme mir nach jedem Shoppingtrip nach Frankfurt - also so drei mal im Jahr - eine vier Wochen lange Nagellackauszeit. Allerdings zählen da LEs nicht, denn wie du sagst, was weg ist, ist weg. Und da ich keine großen Einkäufe wie z.B. Klamotten oder so habe (außer meine letzte schwarze Jeans geht kaputt oder ähnliches), finde ich das auch völlig ok. :)

    AntwortenLöschen