Ein paar Worte zu ... Giovanna Fletcher: You're The One That I Want

Hallo meine Lieben, 
heute gibt es mal wieder ein paar Worte zu einem gelesenen Buch von mir! Im Juni erschienen und jetzt im Übergang zum Oktober gelesen: You're The One That I Want von Giovanna Fletcher! Ihr Debüt Billy & me, auf Deutsch Sternenküsse, war schon ein absoluter Lesegenuss und gar nicht so untiefgründig wie befürchtet. Mit ihrem zweiten Buch, von dem Gi selbst sagt, dass es ein kleiner Kampf war dies zu schreiben (die Leute hatten eben sehr hohe Erwartungen an sie - mehr dazu erzählt sie in ihrem Vlog) bin ich restlos von ihrem Schreibtalent überzeugt! Nicht nur das Buchcover ist ein Träumchen, nein, auch die Geschichte ist wirklich wunderschön und herzergreifend. Aber worum geht es überhaupt? 

Wer sagte bitte nochmal, dass Freundschaften zwischen Frauen und Männern nicht funktionieren würden? Maddy liebt Robert, Maddy liebt aber auch Ben. Ihre beiden besten Freunde aus Kindsheitstagen. Seit sie 9 Jahre alt sind und das Schicksal sie in dieselbe Klasse bugsierte, sind Ben, Maddy und Robert unzertrennlich. Doch Ben empfindet über die Jahre hinweg sehr schnell sehr viel mehr als nur Freundschaft für Maddy. Bis zur Abschlussklasse hält er seine Gefühle ihr gegenüber aber unter Verschluss, aus Angst, das friends-triangle zu zerstören. Die letzte Kursfahrt soll nach Paris gehen und dort will er ihr vor dem Eiffelturm (denn so funktioniert wohl Romantik) endlich sagen, was er empfindet. Nur Robert kommt ihm am Diskoabend vorher zuvor und küsst Maddy auf der Tanzfläche. Der Fausthieb ins Gesicht für Ben und wie das Schicksal die Karten so zuspielt wird aus Robert und Maddy ein Paar und Ben fühlt sich zunehmend wie das fünfte Rad am Wagen. Doch die Freundschaft bleibt. Bis zu dem Tag als die Collegebriefe einflattern. Robert geht nach Nottingham, Maddy und Ben hingegen zieht es nach Bristol. Kann eine Beziehung über die Ferne funktionieren? Scheinbar nicht. Robert macht einen folgenschweren Fehler, mit dem er seine Beziehung zu Maddy auf's Spiel setzt. Ben nutzt diese Chance und gesteht Maddy seine mehr als freundschaftlichen Gefühle und riskiert damit das Zerbrechen einer langjährigen Freundschaft. 

Und was sage ich dazu?
Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht über den Inhalt des Buchs sagen, obwohl dies nur ein Bruchteil von dem ist, was noch passieren wird. Ich habe dem Ganzen fünf von fünf Sternen gegeben, weil ich glaube, noch nie so viel mit einem männlichen Protagonisten im Romantik-Genre mitgelitten zu haben, wie in You're The One That I Want. Paige Toon schreibt "A heartbreakingly beautiful story about friendship and unrequired love." Und das fast eigentlich alles zusammen, was ich zu diesem Buch denke, es ist wirklich herzzereißend und andererseits zeigt es so viele Qualitäten auf, die wir alle in einer guten Freundschaft aber eben auch in der Liebe suchen und für die es sich auch lohnt zu kämpfen. Es geht dabei nicht nur um das banale love/friends-triangle, sondern auch darum was für starke Felsen wir doch manchmal im Leben brauchen, die uns auffangen wenn es uns am schlechtesten geht. 

Sehr gut hat mir der Aufbau der Geschichte gefallen, denn diese wird aus allen drei Perspektiven erzählt - Ben's, Robert's und Maddy's. Sie erzählen dabei chronologisch vom Beginn ihrer Freundschaft als sie neun Jahre alt waren, bis zum 27. Lebensjahr der drei, als Maddy heiratet. Wen sie letztlich heiratet, verrate ich natürlich an dieser Stelle nicht. Aber alleine durch diese Erzählweise bekommt der Leser zu jedem Protagonisten der Geschichte einen ganz eigene individuellen Zugang und erlebt diese Jahre der Freundschaft im Zeitraffer mit. Das hat mir wirklich unglaublich gut gefallen. 

Das Ende war doch nochmal ganz anders, als ich es erwartet hatte. Kurzzeitig hatte ich auch das Gefühl, dass mir das nun irgendwie gar nicht passt, ich hätte es mir vielleicht ein wenig anders gewünscht. Aber nachdem ich einige Nächte drüber geschlafen habe, ist es aber ein doch gar nicht so übles Ende. Ein Ende mit happy, aber eben anders happy.

You're The One That I Want ist für mich ein kleines Jahreshighlight und ich kann es nur jedem empfehlen, der zum Beispiel die Bücher von Cecilia Ahern oder Nicolas Sparks mag. Und habt keine Scheu vor englischen Büchern! Und wer dann doch lieber erstmal auf Deutsch lesen will, dem empfehle ich Sternenküsse

Und für alle Fans: Zu Billy & Me wird es eine Christmas Short Story geben, natürlich pünktlich zur Weihnachtszeit! Auch wenn für mich die Geschichte von Billy und Sophie eigentlich abgeschlossen war, freue ich mich dennoch auf die short story, denn dies verkürzt die Wartezeit auf das nächste Buch von Giovanna Fletcher!

Ich wünsche Euch einen tollen Tag!

P.S. Nicht vergessen! Morgen geht es mit der Autumn Calling-Reihe weiter! 

Kommentare

  1. Tolle rezi ;)
    mir gefällt das cover unglaublich gut und selbst wenn die geschichte nix wär müsste ich es mir wahrscheinlich holen
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Anna,

      es freut mich, wenn ich dich vom Buch überzeugen konnte :) Ich finde generell, dass die englischen Originalausgaben viel schönere Cover haben, als die deutschen. Das ist schon fast mehr ein Grund, eigentlich mehr Originalfassungen zu lesen :D Aber der innere Schweinehund siegt dann meistens doch ^^

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und schön, dass du in letzter Zeit so aktiv bist ;)

      Ganz liebe Grüße,
      maaraavillosa <3

      Löschen
  2. Oh nein, jetzt hast du mich aber neugierig gemacht. Ich mochte doch Sternenküsse so...


    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich wirklich, auch auf Englisch ;)

      Löschen
    2. Ich les ja gern mal auf Englisch, da werd ich bald mal zugreifen. Danke für den Tipp

      Löschen
  3. Das hört sich richtig gut an. Ich lese gerade Billy and Me, was mir ganz gut gefällt, auch wenn es mir manchmal ein bisschen zu kitschig ist..

    Liebe Grüße,

    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hanna,

      manchmal muss ein bisschen Kitsch auch mal sein :) Weiterhin viel Spaß bei der Lektüre!

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und ganz liebe Grüße,
      maaraavillosa <3

      Löschen

All content and images ©maaraavillosa 2013-2017 unless stated otherwise. Powered by Blogger.
Back to Top