Lesemonat August 2014

Hallo meine Lieben, 
nachdem nun das Gewinnspiel beendet ist, geht es in gewohnter Manier weiter und mit einer kleinen Verzögerung kommt heute meine Lesestatistik für den Monat August. Und was war das nur für ein doofer Monat? Also generell: Wetter doof, Uniblabla doof, Bücher konnten nicht genossen werden = auch mega doof! Aber der September verspricht jetzt schon besser zu werden! Die Prüfungen habe ich mehr als erfolgreich hinter mich gebracht und so lässt es sich dann auch gleich viel besser lesen.

Aber nun zurück zum August. Ich habe insgesamt drei Bücher gelesen, wobei eins davon vielmehr ein Kindercomic war. Das macht insgesamt 800 Seiten, also etwa 25 popelige Seiten pro Tag. Aber meine goodreads-Challenge sagt immernoch, dass ich zwei Bücher voraus bin. Was meine 2014-Challenge angeht also keine Panik! 

Mein Lesehighlight war im August definitiv der neue Max Bentow Hexenmädchen, den ich auch relativ zügig am Anfang des Monats durchgelesen habe (man kann ja auch nicht immer nur lernen, ge?). Eine Rezension habe ich dazu auch verfasst, die findet ihr hier. Ein sagenhaft guter Thriller und ich kann den nächsten kaum abwarten. 

Gen Ende des Monats musste ich dann leider einen Flop verzeichnen. Jessica Sorensen konnte mich mit Die Sache mit Callie und Kayden leider gar nicht überzeugen. "Aber man muss ja auch nicht jeden Büchertrend mitmachen!", hat einmal eine weise Freundin zu mir gesagt (ja, du bist gemeint Caro, haha!). Außerdem war das Euer großes Glück, denn so konnte ein wirklich gutes Gewinnspiel stattfinden.

Mein kleiner Stimmungsaufheller, mein Zuckerstück war dann das Kinderbuch The Dinosaur That Pooped Christmas von Tom Fletcher und Dougie Poynter! Ja, Weihnachten ist erst in 105 Tagen, aber seit letzter Woche kann man ja auch schon die frisch gelieferten Lebkuchenherzen genießen (oh, ich liebe diese Teile! Vor allem mit Marmelade gefüllt, ihr auch?), also lese ich auch bei 20 Grad ein Weihnachtsbuch für Kinder, ätschi! Was ich jedenfalls eigentlich sagen wollte: Ein ganz ganz tolles Kinderbuch! Sehr liebevoll gestaltet, super Kurzgeschichte in Reimen, die auch die Erwachsenen unter uns zum Schmunzeln bringen. Die Nachfolger The Dinosaur That Pooped The World und The Dinosaur That Pooped The Past werden schon bald auch in mein Bücherregal wandern. 

Also wenn man es so nimmt, war der Monat vielleicht doch gar nicht so schlecht, denn es waren ja echt tolle Lesehighlights dabei. 

Was ich im September schaffen möchte? Momentan verfolge ich mein eigenes kleines Projekt "Den Nachttisch-SuB weglesen"! Kennt ihr dieses Phänomen, dass ihr auf dem Nachttisch einen extra SuB ansammelt? Im August war das wirklich ganz ganz schlimm, da war es mehr Buch als Nachttisch, weil ich auch einfach nicht zum Lesen kam. Deshalb lese ich diesen Stapel nun zuerst weg. 
Geschafft habe ich schon Herzgeblubber von Kati Abrahamson, sowie 28 Tage lang von David Safier (Rezi's folgen). Des Weiteren liegen da noch Looking for Alaska von John Green, Harold von Einzlkind und Die Achse meiner Welt von Dani Atkins. An Ebooks (die zähle ich da nun hinzu) habe ich außerdem noch Fräulein Jensen und die Liebe von Anne Hansen sowie Emily Lives Loudly von Tanja Voosen. Geschafft habe ich außerdem ein Rezi-Exemplar, welches am Freitag Veröffentlichung feiert. Da kommt dann auch meine Rezension online!

Wenn ich aber den genannten Stapel im September runterlesen könnte, wäre das nicht nur für meinen Nachttisch gut, sondern auch für meinen SuB. Sollte es wirklich so gut laufen, dann werden außerdem noch Silber 2 von Kerstin Gier sowie The One That I Want von Giovanna Fletcher gelesen, denn die stehen schon seit JUNI auf meinem WTR! Also drückt mir die Daumen, dass das ein super Lesemonat September wird :) 

Wie war Euer Lesemonat im August? Gab es Tops, Flops oder absolute Oberhighlights? Dann schreibt es mir in die Kommentare! 

Ich wünsche Euch eine schöne Restwoche

Kommentare:

  1. Ach drei Bücher sind doch nicht wenig ;)
    Manchmal kommt man nicht dazu und für Prüfungszeitraum ist das echt klasse.
    Lustigerweise spricht mich das Kinderbuch am meisten an - ich muss gleich mal schauen, ob ich mich damit selbst beschenke

    Liebste Grüße ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuuuu :)

      Gerade in der Prüfungszeit fehlt mir das Lesen am meisten :D Da enttäuscht es mich dann schon wenn ich es nicht wenigstens auf vier Bücher schaffe (eigener Anspruch muss doch erhalten bleiben :P) :(

      Also mir hat das Kinderbuch sehr gut gefallen und kann es für den Schmunzler zwischendurch (es hat nur 34 Seiten) nur empfehlen :)

      Liebe Grüße zurück und danke für deinen lieben Kommentar :-*

      Löschen
  2. Der August war für mich der absolute Reinfall. Ich habe insgesamt ganze vier Bücher abgebrochen. Furchtbar. Und der zweite Band von Grischa war leider auch nicht so gut wie gehofft (dafür wird es ja vielleicht der dritte Band, mal sehen). Das einzig gut (auf das man sich natürlich immer verlassen kann): Harry Potter. Jetzt habe ich die Reihe auch offiziell komplett gelesen. :)

    Hoffentlich bekommst du das mit deinem Nachttisch-SuB hin. Ich kann das so gut nachvollziehen, das wäre auch mein Traum den mal wegzulesen. Emily Lives Loudly möchte ich eventuell auch mal eine Chance geben - immer interessant, was andere Schreiberlinge in meinem Alter so zustande bringen. Auf deine Meinung dazu bin ich also gespannt.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie,

      geteiltes Leid ist halbes Leid, dafür wird der September bei dir bestimmt sehr viel besser ausfallen ;) Und ja: Ein Hoch auf Harry Potter, den möchte ich diesen Herbst auch noch rereaden, wenn ich denn dazu komme :D Man will wieder so viel lesen, aber die Zeit reicht nicht und es ist ja auch nicht so als würde die Bücherwelt mal still stehen :D

      Ich hoffe auch, dass ich das schaffe, zumal es sicherlich an einem Buch scheitern wird, was ich schon seit Mai lese und einfach nicht fertig bekomme weil es nicht mit mir spricht :D

      Emily Lives Loudly habe ich gerade angefangen und ich für den ersten Eindruck ist es noch gar nicht so schlecht!

      Vieeelen lieben Dank für deinen langen und lieben Kommentar!

      Liebste Grüße zurück,

      maaraavillosa :-*

      Löschen